eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: red
Foto: red

Fridays for Future

Frühstück, Klimastreik und Straßenfest

Fridays for Future ruft zum globalen Klimastreik auf. Am Freitag sollen Menschen auf der ganzen Welt unter dem Motto #PeopleNotProfit für gerechte Klimaschutzmaßnahmen demonstrieren. In Frankfurt beginnt der Streik mit einem Klimafrühstück.
Fridays for Future ruft zum elften globalen Klimastreik auf. An diesem Freitag sollen die Menschen auf allen Kontinenten sowie bundesweit unter dem Motto #PeopleNotProfit auf die Straße gehen. Die Organisation fordert die Regierung dazu auf, gerechte Klimaschutzmaßnahmen zu ergreifen und für die Finanzierung, der durch die Klimakrise entstandenen Schäden und Verluste im Globalen Süden Sorge zu tragen.

Darüber hinaus soll die Regierungsampel den Ausbau dezentraler erneuerbarer Energien fördern und einen kostengünstig zugänglichen ÖPNV im gesamten Land ausbauen, heißt es vonseiten Fridays for Future. „Ohne entsprechende Handlungen ist es nicht absehbar, dass wir in naher und mittlerer Zukunft weniger von Krisen beherrscht sein werden“, sagt Clara Duvigneau von Fridays for Future Deutschland.

Laut Attac sind deutschlandweit bereits 250 Demos und Aktionen angemeldet. In Frankfurt startet der Aktionstag um 9.30 Uhr mit einem Streikfrühstück vor dem Haupteingang des Senckenberginstituts. Bei diesem Klimafrühstück können sich Interessierte aus wissenschaftlicher Sicht über die Themen Klimawandel und Biodiversität informieren und austauschen. Einzelne Personen müssen sich vorab nicht zum Frühstück anmelden; Schulklassen hingegen werden darum gebeten, sich per E-Mail an julia.krohmer@senckenberg.de anzukündigen.

Im Anschluss startet die Hauptdemo um 12 Uhr an der Bockenheimer Warte. Von dort aus führt die Route über die Bockenheimer Landstraße, die Mainzer Landstraße, über die Friedrich-Ebert- und Senckenberganlage und zurück zum Campus Bockenheim. Dort werden die Demonstrierenden gegen 15 Uhr zum Straßenfest empfangen. Geplant sind verschiedene Reden, ein Waffelverkauf und Musik, darüber hinaus können Interessierte Banner malen und sich vernetzen.
 
22. September 2022, 11.20 Uhr
sfk
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
Die Hessische Landesregierung hat ihre Corona-Schutzverordnung an das Bundesinfektionsgesetz angepasst. Somit gilt ab Samstag eine FFP2-Maskenpflicht im Fernverkehr. Weitere neue Regeln oder Lockerungen gibt es jedoch nicht.
Text: sfk / Foto: AdobeStock/1take1shot
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
3. Oktober 2022
Journal Kultur-Tipps
Theater / Literatur
  • Der diskrete Charme der Bourgeoisie
    Schauspiel Frankfurt | 18.00 Uhr
  • Der Vorfall
    Staatstheater Mainz | 18.00 Uhr
  • Entre deux
    Staatstheater Darmstadt | 18.00 Uhr
Kunst
  • Aernout Mik
    Schirn Kunsthalle Frankfurt | 10.00 Uhr
  • Vor Dürer. Kupferstich wird Kunst
    Städel Museum | 10.00 Uhr
  • Aha?! Forschungswerkstatt
    Senckenberg, Forschungsinstitut und Naturmuseum | 09.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • The Rake's Progress
    Staatstheater Mainz | 18.00 Uhr
  • hr-Sinfonieorchester
    Casals Forum | 19.00 Uhr
  • La Cenerentola
    Oper Frankfurt | 18.00 Uhr
und sonst
  • Frankfurter Oktoberfest
    Zeltpalast am Deutsche Bank Park | 10.30 Uhr
  • Fraport Skyliners – FC Bayern München
    Ballsporthalle | 17.30 Uhr
  • Mittelaltermarkt
    Brentanobad | 12.00 Uhr
Kinder
  • Türen auf mit der Maus
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 11.00 Uhr
  • Nichts als die Wahrheit
    Löwenhof | 16.00 Uhr
  • Apokalypse Resistance Training
    Schauspiel Frankfurt | 20.00 Uhr
Kinder
  • Türen auf mit der Maus
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 11.00 Uhr
  • Nichts als die Wahrheit
    Löwenhof | 16.00 Uhr
  • Apokalypse Resistance Training
    Schauspiel Frankfurt | 20.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Dr. Feelgood
    Nachtleben | 20.00 Uhr
  • Danger Dan
    Alte Oper | 20.00 Uhr
  • Orange Goblin, Slomosa und Sasquatch
    Schlachthof | 19.30 Uhr
Freie Stellen