Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Unsplash/cmphoto.net
Foto: Unsplash/cmphoto.net

Frankfurter Weihnachtsmarkt

Weihnachtsvorfreude in der Innenstadt

In den kommenden viereinhalb Wochen herrscht Weihnachtsstimmung in der Innenstadt: Am Montagabend wird der Frankfurter Weihnachtsmarkt eröffnet. Etwa 200 Stände ziehen sich vom Mainkai über den Römerberg bis zum Roßmarkt. Die Stadt erwartet rund zwei Millionen Besucher.
Knapp einen Monat vor Heiligabend wird es in der Innenstadt weihnachtlich: Am frühen Montagabend eröffnet Bürgermeisterin Nargess Eskandari-Grünberg (Bündnis 90/Die Grünen) den Frankfurter Weihnachtsmarkt. Bis zum 22. Dezember herrscht dann Weihnachtsstimmung auf und um den Römerberg.

Bevor Eskandari-Grünberg Weihnachtsbaum „Manni“ hell erleuchtet, erklingt um 17.05 Uhr zunächst das Glockenspiel der Nikolaikirche. Nach der Eröffnungsansprache warten ein Konzert der Schlagerband voXXclub, das Turmblasen vom Altan der Nikolaikirche und natürlich die etwa 200 Marktstände auf die Besucherinnen und Besucher. Wie schon in der Vergangenheit gibt es dort Weihnachtsschmuck und -dekoration sowie Kunsthandwerk zu entdecken. Parallel zum Weihnachtsmarkt wird außerdem ein Programm aus Adventskonzerten, Turmblasen, dem Nikolausbesuch auf dem Römerberg am 6. Dezember und mehreren Adventsspaziergängen veranstaltet.

An den zahlreichen Gastronomieständen werden wieder Frankfurter Spezialitäten wie Bethmännchen, aber auch viele internationale Speisen angeboten. Die Tassen, in denen in diesem Jahr der Glühwein ausgeschenkt wird, erinnern – passend zum großen Jubiläum im kommenden Jahr – an 175 Jahre Deutsche Nationalversammlung in der Paulskirche. Während die „Wiege der Demokratie“ außen abgebildet ist, sind im Tasseninneren historische Daten zu sehen.

Etwa zwei Millionen Besucherinnen und Besucher erwartet die Tourismus+Congress GmbH in den viereinhalb Weihnachtsmarkt-Wochen. Wie schon im vergangenen Jahr zieht sich das Markttreiben vom Mainkai über Römerberg, Paulsplatz, Liebfrauenberg, Friedrich-Stoltze-Platz und Hauptwache durch die Innenstadt. Auch der Roßmarkt ist in diesem Jahr erneut Teil des Weihnachtsmarkts. Neben mehreren Buden gibt es dort diesmal auch eine kleine Bühne mit Musikprogramm sowie eine 16 Meter hohe Weihnachtspyramide. Am Friedrich-Stoltze-Platz erwartet die Besucherinnen und Besucher darüber hinaus wieder die „Rosa Weihnacht“ für die queere Community des Rhein-Main-Gebiets, wo aber auch alle anderen Interessierten willkommen sind. Wie die Stadt mitteilte, gibt es in dem dortigen Gastronomiebereich in diesem Jahr viele vegetarische und vegane Angebote.

>> Frankfurter Weihnachtsmarkt, 21. November-22. Dezember, Innenstadt. Geöffnet von Montag-Samstag 10-21 Uhr sowie Sonntag von 11-21 Uhr. Weitere Infos sowie das Begleitprogramm zum Weihnachtsmarkt gibt es online.
 
18. November 2022, 16.54 Uhr
loe
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Stadtleben
Stadttauben in Frankfurt
Erste Tauben in Container eingezogen
In den Taubencontainer im Frankfurter Gallus sind erste Tiere eingezogen. Derweil könnten in einer anderen hessischen Stadt bald Tauben der Tötung zum Opfer fallen.
Text: Till Geginat / Foto: Eine Kamera soll im Container angebracht werden – ob die Tauben bei Big Brother mitmachen wollen, bleibt abzuwarten © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Ben Kilb
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
13. Juni 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • The Lokal Listener
    Romanfabrik | 19.30 Uhr
  • hr-Bigband: Abschiedskonzert von Jim McNeely
    Hessischer Rundfunk | 20.00 Uhr
  • Dom Martin Band
    Wunderbar Weite Welt Eppstein | 20.00 Uhr
Nightlife
  • Play
    Silbergold | 23.59 Uhr
  • Afterwork Clubbing
    Gibson | 22.00 Uhr
  • Alarmstufe Magenta
    Kulturclub schon schön | 23.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Hoffmanns Erzählungen (Les contes d’Hoffmann)
    Staatstheater Darmstadt | 19.30 Uhr
  • Die Zauberflöte
    Oper Frankfurt | 19.00 Uhr
  • Raròn Quartet
    Holzhausenschlösschen | 19.30 Uhr
Theater / Literatur
  • Der Geizige
    Volksbühne im Großen Hirschgraben | 19.00 Uhr
  • Nele Neuhaus
    Blu Sky Lager | 19.00 Uhr
  • Mascha Kaléko Spezial
    Schauspiel Frankfurt | 19.00 Uhr
Kunst
  • Pop-up-Buchkunst und Animationen von Marianne R. Petit
    Struwwelpeter Museum | 11.00 Uhr
  • Anton Corbijn
    Anita Beckers | 11.00 Uhr
  • Carolin Trunk
    Filiale | 14.00 Uhr
Kinder
  • Apokalypse Resistance Training
    Theaterhaus | 11.00 Uhr
  • Der gestiefelte Kater
    Amphitheater/Schloss Philippsruhe | 19.00 Uhr
  • Karlsson vom Dach
    Löwenhof | 10.00 Uhr
und sonst
  • Zoo Frankfurt
    Zoo Frankfurt | 09.00 Uhr
  • Dem Fußball auf der Spur – Unsere Fußballkneipen-Tour durch Bockenheim & die Kuhwaldsiedlung
    Frankfurter Stadtevents | 18.00 Uhr
  • Nachtschicht: Lurche im Palmengarten
    Palmengarten | 18.30 Uhr
Freie Stellen