eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Foto: AdobeStock/ Barabas Attila
Foto: AdobeStock/ Barabas Attila

Corona-Schutzimpfung

EMA empfiehlt Biontech-Impfstoff für Kinder

Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) empfiehlt den Einsatz des Biontech-Impfstoffes für Kinder von fünf bis elf Jahren. Dies gab die Behörde am Donnerstag bekannt. Mit einer Empfehlung vonseiten der Ständigen Impfkommission wird bis Ende des Jahres gerechnet.
Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) hat am Donnerstag eine Empfehlung des Biontech/Pfizer-Impfstoffes für Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren ausgesprochen. Bislang ist der Einsatz des Vakzins nur bei Erwachsenen und Jugendlichen ab zwölf Jahren zugelassen. Laut EMA sei die Dosis für die Altersgruppe der Fünf- bis Elfjährigen niedriger. Wie bei dem herkömmlichen Impfstoff für Erwachsene, werde er aber ebenfalls durch zwei Injektionen in den Oberarm im Abstand von drei Wochen verabreicht. Eine endgültige Entscheidung über die Zulassung muss noch vonseiten der Europäischen Kommission getroffen werden.

Der zuständige EMA-Ausschuss betonte in einer Stellungnahme, dass sich der Biontech-Impfstoff „Comirnaty“ für Kinder in einer Studie als wirksam gezeigt hätte. Die Nebenwirkungen, die in der Regel mild bis mittelschwer verliefen, ähnelten denen bei Personen ab zwölf Jahren und besserten sich innerhalb weniger Tage, heißt es dort. Dazu zählten Schmerzen, Rötungen und Schwellungen an der Injektionsstelle, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Muskelschmerzen und Schüttelfrost. Der zuständige Ausschuss gelangte daher zu dem Schluss, „dass der Nutzen von Comirnaty bei Kindern im Alter von fünf bis elf Jahren die Risiken überwiegt, insbesondere bei Kindern mit Erkrankungen, die das Risiko eines schweren COVID-19-Verlaufs erhöhen“.

Vonseiten der Ständigen Impfkommission (Stiko) gibt es bislang noch keine Empfehlung für die Immunisierung von Kindern. Mit einer solchen wird jedoch bis Ende des Jahres gerechnet: „Unser Ziel ist es, diese Empfehlung bis Ende Dezember, möglichst bis zum Start der Auslieferung des Kinder-Impfstoffs an die Länder, fertigzustellen“, sagte der Stiko-Vorsitzende Thomas Mertens gegenüber der Deutschen Presseagentur (dpa). Aufgrund der geringeren Dosierung des Impfstoffes für Fünf- bis Elfjährige (zehn Mikrogramm anstatt 30 Mikrogramm bei dem für Erwachsene) muss dieser gesondert hergestellt und abgefüllt werden.

Mit der Lieferung des Kinder-Impfstoffes von Biontech/Pfizer rechnet der geschäftsführende Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) ab dem 20. Dezember. Dann sollen deutschlandweit zunächst 2,4 Millionen Dosen des Vakzins für Fünf- bis Elfjährige zur Verfügung gestellt werden. Dies teilte er bei der Bundespressekonferenz am Montag mit. Anfang des neuen Jahres 2022 gebe es dann weitere Lieferungen. Damit werde man bei rund 4,5 Millionen Kindern in dieser Altersklasse in Deutschland die anfängliche Nachfrage gut bedienen können, so Spahn.

Derweil hat die Zahl der an oder mit einer Corona-Infektion gestorbenen Menschen in Deutschland erstmals die Schwelle von 100 000 Menschen überschritten. Dies geht aus den am Donnerstag veröffentlichten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) hervor. Demnach meldeten die Gesundheitsämter 351 Todesfälle binnen 24 Stunden, die Gesamtzahl seit Beginn der Pandemie liegt nun bei 100 119.
 
25. November 2021, 16.52 Uhr
mad
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
Trotz steigender Infektionszahlen soll das traditionelle Große Stadtgeläut in Frankfurt am Samstag von 16.30 bis 17 Uhr sowie an Heiligabend stattfinden. Kirchendezernent Bastian Bergerhoff will damit ein Zeichen der Hoffnung während der Pandemie setzen.
Text: mad / Foto: Harald Schröder
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
29. November 2021
Journal Kultur-Tipps
Kunst
  • Das Geldmuseum
    Geldmuseum der Deutschen Bundesbank | 09.00 Uhr
  • Exil. Erfahrung und Zeugnis
    Deutsches Exilarchiv 1933–1945 der Deutschen Nationalbibliothek | 10.00 Uhr
  • Der Palmengarten – Das Tor zur Welt der Pflanzen
    Palmengarten | 09.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • 30 Minuten Orgelmusik
    St. Katharinenkirche | 16.30 Uhr
  • Staatsorchester Darmstadt
    Staatstheater Darmstadt | 20.00 Uhr
  • Adventssingen
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 18.00 Uhr
Kinder
  • Die Bremer Stadtmusikanten
    Staatstheater Mainz | 15.00 Uhr
  • Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
    Theater Rüsselsheim | 10.00 Uhr
  • Hexenwerk
    Theater Moller-Haus | 19.00 Uhr
Kinder
  • Die Bremer Stadtmusikanten
    Staatstheater Mainz | 15.00 Uhr
  • Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
    Theater Rüsselsheim | 10.00 Uhr
  • Die Weihnachtsgans Auguste
    Theaterhaus | 10.00 Uhr
und sonst
  • Zoo Frankfurt
    Zoo Frankfurt | 09.00 Uhr
  • Opel-Zoo
    Opel-Zoo | 09.00 Uhr
  • Lost Places FFM - Die Führung hinter die Kulissen des alten Polizeipräsidiums
    Frankfurter Stadtevents | 16.00 Uhr
und sonst
  • Zoo Frankfurt
    Zoo Frankfurt | 09.00 Uhr
  • Opel-Zoo
    Opel-Zoo | 09.00 Uhr
  • Der Palmengarten – Das Tor zur Welt der Pflanzen
    Palmengarten | 09.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Dorothee Elmiger
    Romanfabrik | 20.00 Uhr
  • Monika Helfer und Michael Köhlmeier (abgesagt)
    Literaturhaus Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Hexenwerk
    Theater Moller-Haus | 19.00 Uhr