eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Foto: AdobeStock/christophe papke
Foto: AdobeStock/christophe papke

BAO FOKUS

Innenministerium zieht Jahresbilanz im Kampf gegen Kindesmissbrauch

Die BAO Fokus geht seit einem Jahr gegen Kindesmissbrauch vor. Nun hat das Hessische Innenministerium eine erste Bilanz gezogen. Allein in den vergangenen Wochen habe die Organisation gegen 35 verdächtige Männer ermittelt.
Seit einem Jahr ermittelt die Besondere Aufbauorganisation (BAO) Fokus gegen Kindesmissbrauch sowie Kinderpornographie in Hessen. Die polizeiinterne Organisation ist im Hessischen Landeskriminalamt (HLKA) angesiedelt und führt landesweite Ermittlungsverfahren. Hessenweit hat die BAO Fokus seit einem Jahr 1255 Durchsuchungen durchgeführt, 18 Haftbefehle vollstreckt sowie 22 663 Datenträger sichergestellt. Des Weiteren erfolgten erkennungsdienstliche Maßnahmen gegen 776 Beschuldigte, von denen 399 unmittelbar nach den Durchsuchungen vernommen worden sind. Die Beschuldigungen beziehen sich unter anderem auf sexuellen Missbrauch von Kindern und auf den Erwerb sowie Besitz von Kinder- und Jugendpornographie.

Neben der Verfolgung von Sexualstraftätern in Hessen konzentriere sich die BAO Fokus auch auf die Unterstützung weltweiter Fahndungen gegen Kinderpornografie, heißt es in einer Mitteilung des Hessischen Innenministeriums. „Mit den Maßnahmen der BAO Fokus unterstreicht die hessische Polizei, dass der Kampf gegen Kindesmissbrauch höchste Priorität hat“, sagte Innenminister Peter Beuth (CDU). Allein in den vergangenen Wochen habe die Organisation gegen 35 Männer ermittelt. Diese unterliegen dem Verdacht, Inhalte im Internet aufgerufen zu haben, die als Kinderpornographie kategorisiert werden können. „Wir schauen auf ein Jahr erfolgreiche, aber auch schwierige Arbeit der BAO Fokus zurück“, so der Präsident des HLKA, Andreas Röhrig.

Um die Ermittlungen noch effizienter zu gestalten, habe die Landesregierung zudem vier Millionen Euro für eine moderne IT-Infrastruktur bereitgestellt. Somit können das HLKA und der Innovation Hub 110 des Hessischen Präsidiums für Technik eine gemeinsame Forensikplattform entwickeln, um die Bekämpfung von Kinderpornographie zu verbessern.
 
5. Oktober 2021, 13.05 Uhr
sfk
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
Gemeinnützige Veranstaltung
Currywurst und Impfung im Römer
Nicht nur einmal, sondern gleich dreimal lädt die Bernd Reisig Stiftung in den kommenden Monaten zum kostenlosen Essen für Bedürftige ein. Das Angebot reicht von Veganem über Currywurst bis hin zur Weihnachts-Gans. Darüber hinaus soll ein Impfangebot geschaffen werden.
Text: sfk / Foto: Symbolfoto © Bernd Kammerer
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
27. Oktober 2021
Journal Kultur-Tipps
Kunst
  • Dialog im Dunkeln
    Dialogmuseum | 09.00 Uhr
  • Trendelburg – Aus der Domäne ins Freilichtmuseum
    Freilichtmuseum Hessenpark | 10.00 Uhr
  • Katastrophe
    DFF – Deutsches Filminstitut Filmmuseum | 10.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Die Physiker
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
  • 9. Komische Nacht
    Die Fabrik | 19.30 Uhr
  • Textland IV – Deutsch-deutsches Wir?
    Literaturhaus Frankfurt | 19.30 Uhr
Kinder
  • Hallo Halolo
    Theaterhaus | 09.30 Uhr
  • Mittwochswerkstatt
    Museum für Kommunikation | 15.30 Uhr
  • Lernen beim Schlosskater Ferdinand
    Holzhausenschlösschen | 14.00 Uhr