eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Animal Rights Watch Rhein-Main
Foto: Animal Rights Watch Rhein-Main

Am Samstag

Aktivisten wollen für Tierrechte demonstrieren

Zahlreiche Aktivistinnen und Aktivisten wollen am kommenden Samstag für Tierrechte sowie für die Schließung der Schlachthäuser demonstrieren. Der Demonstrationszug soll bei der zeitgleich stattfindenden Fleischindustriemesse „IFFA“ enden.
Zahlreiche Tierrechtsaktivstinnen und -aktivisten wollen am kommenden Samstag, dem 14. Mai, unter dem Motto „Schlachthäuser schließen!“ demonstrieren. Organisiert wird der Demonstrationszug von Animal Rights Watch Rhein-Main (ARIWA). Gefordert wird ein Ende der Ausbeutung und Tötung von Tieren sowie die Beimessung einer veganen Lebensweise. Um 11 Uhr soll der Demonstrationszug mit einer Auftaktkundgebung an der Hauptwache starten. Danach wollen die Demonstrierenden ab 12.30 Uhr durch die Innenstadt und bis zum Messegelände ziehen. Ziel sei die zeitgleich stattfindende Fleischindustriemesse „IFFA“.

„Tierausbeutung ist ethisch nicht zu rechtfertigen und vollkommen unnötig. Deshalb fordern wir das Ende dieses sinnlosen Leids und die Schließung aller Schlachthäuser“, sagt Nina Schmitz, Ortsgruppensprecherin bei ARIWA Rhein-Main. Die Demo wolle man mit einem symbolischen Sarg, Musik, Trommeln und bunten Kostümen begleiten, um das Geschäftsmodell der Schlachtbetriebe symbolisch zu „beerdigen“. Darüber hinaus soll es Redebeiträge bekannter Aktivistinnen und Aktivisten geben, darunter auch Friedrich Mülln von der Tierrechtsorganisation „Soko Tierschutz“.
 
13. Mai 2022, 11.00 Uhr
sfk
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
Oberbürgermeister Peter Feldmann blamiert sich mit seinem Auftritt bei der Siegesfeier der Frankfurter Eintracht. Neben fehlendem Augenmaß tritt hier auch seine Übergriffigkeit zutage. Ein Kommentar.
Text: Jasmin Schülke / Foto: Stadt Frankfurt am Main/Ben Kilb
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
21. Mai 2022
Journal Kultur-Tipps
Nightlife
  • Gibson loves Saturdays
    Gibson | 23.00 Uhr
  • Skyline Summer Cruise
    Primus-Linie | 20.15 Uhr
  • GurLZzz Party Frankfurt
    Orange Peel | 23.00 Uhr
und sonst
  • Skylight-Tour
    Primus-Linie | 21.45 Uhr
  • Melli redet mit
    Kunstverein Familie Montez e.V. | 20.00 Uhr
  • 5. ABI Zukunft Frankfurt
    Eissporthalle Frankfurt | 10.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Gifted
    Gallus Theater | 20.00 Uhr
  • Hole in Space / Me, My non-Self and I
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 19.30 Uhr
  • Król Roger
    Oper Frankfurt | 19.30 Uhr
Kunst
  • Grüner Himmel, Blaues Gras. Farben ordnen Welten
    Weltkulturen Museum | 11.00 Uhr
  • Mythos Handwerk. Zwischen Ideal und Alltag
    Museum Angewandte Kunst | 10.00 Uhr
  • Goethe-Galerie
    Deutsches Romantik-Museum | 10.00 Uhr
Kinder
  • Die Zeit, die Stadt und Wir
    Schauspiel Frankfurt | 16.00 Uhr
  • 4. Teddybärenkonzert
    Staatstheater Darmstadt | 11.00 Uhr
  • Aladin und die Wunderlampe
    Amphitheater/Schloss Philippsruhe | 19.30 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Tara Nome Doyle
    Mousonturm | 20.00 Uhr
  • The OhOhOhs
    Brotfabrik | 20.00 Uhr
  • Adam Green
    Batschkapp | 19.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull
    Die Dramatische Bühne in der Exzess-Halle | 20.00 Uhr
  • Wer hat meinen Vater umgebracht / Das Ende von Eddy
    Freies Schauspiel Ensemble im Titania | 20.00 Uhr
  • Peter Hacks: Ein Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn von Goethe
    Volksbühne im Großen Hirschgraben | 19.30 Uhr
Freie Stellen