Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Sylvia von Metzler / Foto: © Bernd Kammerer
Foto: © Bernd Kammerer
 
Kultur
Sylvia von Metzler
Mäzenin
Geboren am 18.03.1956 in Erbach im Odenwald
Durch die Arbeit im Städelschen Museumsverein habe ich so unglaublich viel über Kunst gelernt. Ich sehe Kunst heute ganz anders, nehme sie anders war. Das ist solch eine Bereicherung.
Quelle: Journal Frankfurt
Sylvia von Metzler, geborene Wirth, wuchs im Odenwald auf und machte 1974 in Michelstadt ihr Abitur. Sie machte eine kaufmännische Ausbildung bei der Thyssen Handelsunion, sammelte Berufspraxis, kehrte 1978 in den elterlichen Betrieb zurück. 1984 heiratet sie den Frankfurter Bankier Friedrich von Metzler. Frau von Metzler ist Vorstandsvorsitzende der Metzler-Stiftung und engagiert sich mit Verve für das Frankfurter Kulturleben, unter anderem für das Städel Museum.
 
Empfehlen
 
Haben Sie Tipps?
Mailen Sie uns: leute@journal-frankfurt.de
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_leute_einzel_galerie_GALERIE_WHILE#}
Nachrichten zu Sylvia von Metzler
 
 
Das Städel Museum hat ein neues Highlight in der umfangreichen Sammlung: Ein Hauptwerk des Surrealismus von Richard Oelze. Das jüngst erstandene Werk „Archaisches Fragment“ kann ab sofort besichtigt werden. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: Richard Oelze, Archaisches Fragment 1935
 
 
12 Frauen, 12 Gesichter
0
Frankfurts Macherinnen
Frankfurts Kulturlandschaft wird mehr und mehr von Frauen geprägt. Wir zeigen Ihnen zwölf Beispiele für Zielgerichtetheit, Beharrlichkeit und Stärke - wie zum Beispiel Mirjam Wenzel, die Leiterin des Jüdischen Museums. – Weiterlesen >>
Text: Anett Göthe, Detlef Kinsler, Christoph Schröder / Foto: Harald Schröder
 
 
Wettbewerb um ein Frankfurt-Logo im MAK
1
Wie geht es weiter mit Frankfurts Sympathiemarken?
Fünf Entwürfe für eine neue Frankfurter Sympathie-Marke wurden am Dienstagabend im Museum Angewandte Kunst ausgezeichnet. Mit der Vernissage soll der Prozess aber noch nicht zu Ende sein. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Am Dienstagabend wurden aus über 60 Entwürfen fünf Gewinnerlogos ausgezeichnet – sie sind aus Sicht der Jury mehr als geeignet als Sympathiemarke für Frankfurt zu werben. Werfen Sie einen Blick drauf! – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer / Foto: JF
 
 
FRANKFUR™AIN im Museum Angewandte Kunst
1
Ein Logo für Frankfurt
Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass Frankfurt kein eigenes Logo wie "I love NY" hat? Eine Ausstellung stellt nun über 60 Logoentwürfe Frankfurter Designer vor. Zur Vernissage spielt ein echter Frankfurter Musik-Star. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: JF
 
 
Achtung, Achtung, Ausnahmezustand!
2
Was Sie über den Queen-Besuch wissen sollten
Am Donnerstag kommt Queen Elizabeth II. mit ihrem Gemahl Philip, Duke of Edinburgh, erstmals und nur für rund drei Stunden nach Frankfurt. Sie besichtigt die Paulskirche und speist im Kaisersaal. Wir verraten Details. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: nb
 
 
Himmelfahrt Mariens von Guido Reni und Étude de Nu von Edgar Degas gehören nun zur Sammlung des Städel Museums. Zu verdanken ist dies dem Städelschen Museumsvereins. Eine siebenstellige Summe trug dieser zusammen. – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer / Foto: Nils Bremer
 
 
Das Jubiläumsjahr im Städel hat es in sich. Zwei Höhepunkte dürften die Monet-Ausstellung im März und die Jubiläumsausstellung "Dialog der Meisterwerke" im Herbst werden. Eine Vorschau. – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer / Foto: bpk / Nationalgalerie, SMB / Jörg P. Anders
 
 
Michael Riedel und das Sigmund-Freud-Institut
0
Die Kunst der Traumdeutung
Das Sigmund-Freud-Institut plant ein "Psychoanalytisches Zentrum", doch noch fehlt Geld. Der Künstler Michael Riedel hat nun die Traumdeutung Freuds dekonstruiert - die Werke werden für den guten Zweck verkauft. – Weiterlesen >>
Text: nil
 
 
Promerit Executive Forum im Opernturm
4
Gordon Gekko und die Bergpredigt
In der Zentrale der UBS wurden Vorträge über Wertewandel gehalten. Eine Volkswirtin, ein Finanzexperte, ein Hirnforscher und eine Bankierin fassten kluge Gedanken, nur ein Verlegersohn tanzte peinlich aus der Reihe. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: nil
 
 
<<
<
1  2  3 

Twitter Activity