Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Michael Quast / Foto: Bernd Kammerer
Foto: Bernd Kammerer
 
Kultur
Michael Quast
Leiter Fliegende Volksbühne
Geboren am 02.03.1959 in Heidelberg
Es ist eine Schande für die Stadt - gerade im Vergleich zu anderen Städten - wenn man seine Mundart nicht pflegt.
Quelle: Journal Frankfurt
Michael Quasts Leben ist die Bühne, sei es als Theaterschauspieler, Kabarettist, Regisseur oder Produzent. Kein Wunder, dass der gebürtige Heidelberger, der an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart studiert hat, mit Preisen überhäuft wurde: Der Binding Kulturpreis, Rheingau Musikpreis, Deutscher Kleinkunstpreis und Salzburger Stier könnten seine Vitrine zieren. In Frankfurt konnte man Quast zunächst am Schauspiel und an der Oper sowie im Tigerpalast bestaunen. Außerdem glänzte er in satirischen Soloprogrammen und in Adaptionen zahlreicher Offenbach-Operetten. Als Mitbegründer und Protagonist des Sommerfestivals Barock am Main machte er den Hessischen Molière bald über die Stadtgrenzen hinaus bekannt und lockt alljährlich viele Besucher in den Park des Höchster Bolongaropalastes. Aus einer Position als Mit-Geschäftsführer und künstlerischer Leiter des Frankfurter Volkstheaters wurde letztlich nichts, stattdessen gründete Quast im Dezember 2008 die Fliegende Volksbühne, die eigentlich in Sachsenhausen ein Theater erbaut bekommen sollte. Stattdessen ist die Fliegende Volksbühne nun im Cantatesaal des ehemaligen Volkstheaters gelandet.
 
Empfehlen
 
Haben Sie Tipps?
Mailen Sie uns: leute@journal-frankfurt.de
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_leute_einzel_galerie_GALERIE_WHILE#}
Nachrichten zu Michael Quast
 
 
[credit Harald Schröder]

Michael
49) wird zur Spielzeit 2009/2010 künstlerischer Leiter und Mitgeschäftsführer des Frankfurter – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer
 
 
Morgen abend ist es soweit: Das Festival "Barock am Main" zeigt Molièrs "Schule der Frauen" in der hessischen Bearbeitung von Wolfgang Deichsel. Ihr Stück, das schnell zum Kult avancierte, zeigte das – Weiterlesen >>
Text: esther boldt
 
 
Wer wollte nicht schon einmal die Gastgeschenke bewundern, die
Staatsgäste aus aller Welt mit in den Römer gebracht haben und den
jeweiligen Stadtoberhäuptern überreichten? Und wer sich über die akt – Weiterlesen >>
Text: red
 
 
Die zweite Auflage des SommerTheaterFestivals „Barock am Main“ startet am 1. August mit der Premiere des Stückes „Der eingebildet Kranke“ von Wolfgang Deichsel nach Moliére. Bis zum 2. September wolle – Weiterlesen >>
Text: red
 
 
Am 10. Dezember ist der internationale Tag der Menschenrechte. Vor 58 Jahren verabschiedeten die Vereinten Nationen die Allgemeine Erklärung. Seitdem wurde der Menschenrechtskatalog schrittweise erwei – Weiterlesen >>
Text: red
 
 
1  ...  12  13  14  15 
>
>>