Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Matthias Wagner K / Foto: Sabine Schirdewahn
Foto: Sabine Schirdewahn
 
Kultur
Matthias Wagner K
Museumsdirektor (MAK)
Geboren am 26.09.1961 in Jena
Ein heutiges Museum für Angewandte Kunst sollte nicht nur Hort einer historischen Entwicklung von gestalteten Dingen sein, sondern ebenso ein Seismograph für die wesentlichen Entwicklungen unserer gegenwärtigen und zukünftigen Alltagsästhetik.
Quelle: Journal Frankfurt
Matthias Wagner K ist seit 2012 Direktor des Museum Angewandte Kunst. Zuvor war er unter anderem Gastkurator in der Schirn Kunsthalle Frankfurt und künstlerischer Leiter der "Nordic Fashion Biennale" in Reykjavik sowie künstlerischer Leiter der ersten "Biennale für internationale Lichtkunst", deren Gründungsdirektor er ist. Wagner K studierte Freie Malerei in Köln und lebt seit einigen Jahren mit seiner Familie in Frankfurt.
 
Empfehlen
 
Haben Sie Tipps?
Mailen Sie uns: leute@journal-frankfurt.de
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_leute_einzel_galerie_GALERIE_WHILE#}
Nachrichten zu Matthias Wagner K
 
 
Interviews und Fotos von Jil Sander sind rar. Am Donnerstag präsentierte die Designerin sich anlässlich der Vorschau auf die Ausstellung "Jil Sander. Präsens" im Museum Angewandte Kunst. Dabei konnten wir einen Blick auf die Schau werfen. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Präsens - Jil Sander im Museum Angewandte Kunst
0
Große Mode im Museum
Ein großer Name kommt nach Frankfurt: Die Modedesignerin Jil Sander bereitet im Museum Angewandte Kunst eine Einzelausstellung vor. Am Samstag wird sie eröffnet. Eine Vorschau. – Weiterlesen >>
Text: Anett Göthe / Foto: David Sims
 
 
Museum Angewandte Kunst stellt Programm 2017 vor
0
Modedesignerin Jil Sander plant Einzelausstellung in Frankfurt
Picknicks, Comics und Spiegel stehen im Museum Angewandte Kunst 2017 im Mittelpunkt. Das Highlight des Ausstellungsjahres folgt aber erst am Jahresende: Die weltweit erste Einzelausstellung zu Modeschöpferin Jil Sander. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: Peter Lindbergh
 
 
Wettbewerb um ein Frankfurt-Logo im MAK
1
Wie geht es weiter mit Frankfurts Sympathiemarken?
Fünf Entwürfe für eine neue Frankfurter Sympathie-Marke wurden am Dienstagabend im Museum Angewandte Kunst ausgezeichnet. Mit der Vernissage soll der Prozess aber noch nicht zu Ende sein. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Am Dienstagabend wurden aus über 60 Entwürfen fünf Gewinnerlogos ausgezeichnet – sie sind aus Sicht der Jury mehr als geeignet als Sympathiemarke für Frankfurt zu werben. Werfen Sie einen Blick drauf! – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer / Foto: JF
 
 
FRANKFUR™AIN im Museum Angewandte Kunst
1
Ein Logo für Frankfurt
Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass Frankfurt kein eigenes Logo wie "I love NY" hat? Eine Ausstellung stellt nun über 60 Logoentwürfe Frankfurter Designer vor. Zur Vernissage spielt ein echter Frankfurter Musik-Star. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: JF
 
 
Podiumsgespräch mit Harald Welzer
0
"Die smarte Diktatur" im Museum Angewandte Kunst
Das Smartphone als Diktator - der Sozialpsychologe Harald Welzer benennt inmitten unserer freiheitlichen Gesellschaft eine neue Form der totalitären Herrschaft. Mittwochabend ist er im Gespräch mit Matthias Wagner K. – Weiterlesen >>
Text: tm / Foto: max_af
 
 
Am Dienstag hat Kulturdezernent Felix Semmelroth (CDU) beim Oberbürgermeister seinen Ruhestand zum 1. Juli beantragt. Dass seine Parteikollegen sein Amt der SPD überließen, sorgt für eine Verbitterung Semmelroths. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Harald Schröder
 
 
Das Museum Angewandte Kunst zeigt "Alles neu!"
0
100 Jahre Neue Typografie in Frankfurt
Ein Themenfeld, das noch nie präsenter war als heute und doch schon seit geraumer Zeit Teil unseres Alltags ist: Typographie. Nun zeigt das MAK erstmalig eine Ausstellung zu 100 Jahren Typographie in Frankfurt. – Weiterlesen >>
Text: Tamara Marszalkowski / Foto: tm
 
 
Kultur-Empfang zum Abschluss der Wahlperiode
0
Die Freuden des Thomas Dürbeck
Der CDU-Stadtverordnete Thomas Dürbeck ist einer der profiliertesten Kulturpolitiker der Stadt. Dennoch hat seine Partei ihm einen relativ aussichtslosen Listenplatz gegeben. Bei einem Abschluss-Dinner machte ihm ein Parteifreund aber Hoffnung. – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
1  2  3  4  5