eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Groß & Partner
Foto: Groß & Partner

Fertigstellung für 2026 geplant

Ein nachhaltiges Bürogebäude für das Europaviertel

Frankfurt bekommt ein neues Hochhaus: Unter dem Namen „NION“ soll das über 100 Meter hohe Gebäude bis 2026 im Europaviertel entstehen. Der Bauherr setzt dabei besonders auf Nachhaltigkeit.
Bis 2026 soll im Europaviertel ein über 100 Meter hohes neues Bürogebäude entstehen. Beim Bau soll der Fokus besonders auf das Thema Nachhaltigkeit gelegt werden, wie der Projektentwickler Groß & Partner am Dienstag mitteilte. Konkret soll dies so aussehen: begrünte Außenflächen über alle Stockwerke hinweg, auch im Inneren sollen sich grüne Elemente fortsetzen. Dabei soll der angrenzende Park eingebunden werden, sodass es den Anschein macht, als wandere das Grün aus dem Park über das Sockelgebäude gut sichtbar entlang der Hochhauskante nach oben und reiche auf der Vorderseite bis auf die Europa-Allee herunter.

„Der Turm wird seiner Umgebung nicht nur gestalterisch, sondern vor allem auch klimatisch und ökologisch einen großen Mehrwert bieten“, erklärte Jürgen Groß, Geschäftsführer von Groß & Partner. Durch den Einsatz von Geothermie insbesondere in Kombination mit der hauseigenen Stromerzeugung mittels Photovoltaik-Fassaden und dem Einsatz innovativer Energiespeicher soll auch nach Fertigstellung ein ressourcenschonender und teilweise sogar autarker Gebäudebetrieb sichergestellt werden.

Bei dem im November 2021 ausgeschriebenen Wettbewerb konnte sich nach einer Überarbeitungsphase das Amsterdamer Architekturbüro UNStudio durchsetzen, das das Gebäude gestalten wird. Besonders überzeugt habe laut Projektentwickler die „starke, städtebauliche Formgebung und das demokratische Angebot an begrünten Außenflächen über alle Stockwerke hinweg.“ Die Entwurfspläne für das NION-Projekt sind im Frankfurter Planungsdezernat ausgestellt.
 
29. Juni 2022, 11.03 Uhr
ez
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Bauen & Wohnen
Ehemalige Sportarena
Abriss an der Hauptwache beginnt
Seit Jahren steht das Gebäude aus den 50er-Jahren, dort wo ehemals die Sportarena untergebracht war, leer. Nun wurde mit den Abrissarbeiten begonnen, bis Ende 2024 sollen dort Büros, Restaurants und ein Dachgarten entstehen.
Text: sie / Foto: So soll das Gebäude an der Hauptwache 1 Ende 2024 aussehen. © SIGNA Real Estate
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
19. August 2022
Journal Kultur-Tipps
und sonst
  • Henkell Sektkellerei Inside – Prickelnde Tour durch die Henkell & Co. Sektkellerei
    Frankfurter Stadtevents | 18.00 Uhr
  • Goetheturmfest
    Goetheturm | 18.00 Uhr
  • Uganda – Perle Afrikas
    Zoo Frankfurt | 19.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Ewig Jung
    Wasserburg | 20.15 Uhr
  • Männerschlussverkauf
    Galli Theater Frankfurt | 20.00 Uhr
  • Cabaret à la surprise
    Alter Posthof | 20.00 Uhr
Kinder
  • Offenes Atelier
    Atelier 1318 | 15.00 Uhr
  • Klebeband, Karton und Co.: Materialexperimente
    Städel Museum | 10.30 Uhr
  • Schnitzen, Schleifen, Schaben – fantasievolle Holzwerkstatt im Liebieghaus
    Liebieghaus Skulpturensammlung | 10.30 Uhr
Kinder
  • Offenes Atelier
    Atelier 1318 | 15.00 Uhr
  • Klebeband, Karton und Co.: Materialexperimente
    Städel Museum | 10.30 Uhr
  • Schnitzen, Schleifen, Schaben – fantasievolle Holzwerkstatt im Liebieghaus
    Liebieghaus Skulpturensammlung | 10.30 Uhr
Kunst
  • Frei. Schaffend
    Städel Museum | 10.00 Uhr
  • Deutsche Börse Photography Foundation Prize
    Art Collection Deutsche Börse | 11.00 Uhr
  • Carolin Trunk
    Filiale | 14.00 Uhr
Nightlife
  • After-Work-Shipping-Tour
    Primus-Linie | 18.30 Uhr
  • Boujee
    Gibson | 23.00 Uhr
  • Discotrashclash
    Fortuna Irgendwo | 21.00 Uhr
Nightlife
  • After-Work-Shipping-Tour
    Primus-Linie | 18.30 Uhr
  • Boujee
    Gibson | 23.00 Uhr
  • Discotrashclash
    Fortuna Irgendwo | 21.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Derya Yildirim & Grup Şimşek
    Kunstverein Familie Montez e.V. | 20.30 Uhr
  • LIN
    Landesmuseum Mainz | 19.00 Uhr
  • Yvonne Catterfeld
    Gestüt Schafhof | 19.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Derya Yildirim & Grup Şimşek
    Kunstverein Familie Montez e.V. | 20.30 Uhr
  • LIN
    Landesmuseum Mainz | 19.00 Uhr
  • Yvonne Catterfeld
    Gestüt Schafhof | 19.00 Uhr
Freie Stellen