Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Sport
 

Fraport Skyliners

0

Licher weiterhin Sponsor

Die Fraport Skyliners und Licher sind für weitere drei Jahre ein Team. Somit bekennt sich die Brauerei einmal mehr zum hessischen Spitzensport. Die beiden sind seit dem Jahre 1999 Partner.
Es gibt Neuigkeiten bei dem Basketball-Bundesligisten Fraport Skyliners. Die Privatbrauerei Licher ist für weitere drei Jahre der Sponsor des Teams. Seit 1999 sind die beiden bereits Partner. „Insbesondere die Partnerschaft mit den Fraport Skyliners unterstreicht, dass wir großen Wert auf Kontinuität und Verlässlichkeit legen, denn das ist der Club, mit dem wir sportlich am längsten zusammenarbeiten“, erklärt Olaf Albrecht, Leiter Sport und Kulturmanagement, die Entscheidung aus Sicht der Brauerei.

Der geschäftsführende Gesellschafter des Basketball-Teams, Gunnar Wöbke, freut sich, dass Licher seit dem ersten Tag dabei sei und nun eine neue Vereinbarung für weitere drei Saisons mit dem Team geschlossen habe, die auch in der zweiten Liga Geltung hätte. „ Das zeigt uns, dass wir uns in guten wie in schlechten Zeiten immer auf die Brauerei verlassen können“.

Das Sponsoring beinhaltet das alleinige Bier-Ausschankrecht bei den Heimspielen der Fraport Skyliners in der Fraport Arena sowie umfangreiche Werbemaßnahmen. Auch über die Spielfeld-Banden hinaus unterstützt Licher die Clubaktivitäten, zum Beispiel als Partner des Company Cups. Fans können alljährlich am beliebten Team-Gewinnspiel auf www.licher.de teilnehmen und ihre Idole so auch live erleben.
7. Juni 2013
bew
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Sport
 
 
Nach der knappen 0:1 Niederlage bei Racing Straßburg steht Eintracht Frankfurt im Rückspiel nächste Woche unter Druck. Trainer Adi Hütter kritisierte nach dem Spiel vor allem die Leistung seines Teams in der ersten Halbzeit. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: © Bernd Kammerer (Symbolbild)
 
 
Eintracht Frankfurt international
0
Adi Hütter: „Es geht um sehr sehr viel“
Noch eine letzte Qualifikationsrunde müssen die Frankfurter überstehen, um ab September in der Gruppenphase der Europa League spielen zu dürfen. Trainer Adi Hütter und Torwart Kevin Trapp warnen vor dem Playoff-Hinspiel vor dem Gegner aus Straßburg. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: © Eintracht Frankfurt (Screenshot Eintracht TV)
 
 
1. FFC Frankfurt – Turbine Potsdam 3:2
0
Ein Spiel auf Messers Schneide
Für eine Nacht Tabellenführer – mit 3:2 entschied der 1. FFC Frankfurt das Auftaktmatch zur Saison 2019/20 gegen den ewigen Rivalen Turbine Potsdam knapp mit 3:2 und startete damit besser in die neue Spielzeit als vergangenes Jahr. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Detlef Kinsler
 
 
 
Mit einem beruhigenden Vorsprung geht die Eintracht am Donnerstagabend in das Rückspiel gegen den FC Vaduz. Trainer Adi Hütter wird einige Stammspieler schonen und will dennoch voll auf Sieg spielen – auch wegen der Fans im Stadion. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: © Eintracht Frankfurt (Screenshot Eintracht TV)
 
 
Diesen Auftritt der Frankfurter Fans wird Vaduz so schnell nicht vergessen: Denn die Eintracht-Anhängerinnen und -anhänger haben ihr Team nicht nur im Stadion frenetisch gefeiert, sondern in der gesamten Innenstadt, wie ein Video aus Liechtenstein zeigt. – Weiterlesen >>
Text: nic / Foto: © Eintracht Frankfurt
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  143