Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Tod von Ulrike Crespo
 

Tod von Ulrike Crespo

1

Wella-Erbin im Alter von 68 Jahren verstorben

Foto: © Chris O’Dell
Foto: © Chris O’Dell
Ulrike Crespo, die Enkelin des Wella-Gründers Karl Ströher und Gründerin der Crespo Foundation, ist im Alter von 68 Jahren verstorben. Mit ihrer Stiftung hatte sie sich in zahlreichen Bereichen engagiert.
Ulrike Crespo ist im Alter von 68 Jahren verstorben. Die Enkelin des Wella-Gründers Karl Ströher hatte 2001 die Crespo Foundation gegründet. Die Stiftung mit Sitz in Frankfurt engagiert sich in den Handlungsfeldern Soziales, ästhetische Bildung und Kunst. Ulrike Crespo stiftete darin große Teile des Verkaufserlöses des im Familienbesitz befindlichen Wella-Konzerns. Das Leitmotiv der Crespo Foundation lautet: „Wir wollen Menschen stark machen“. Das Ziel sei es, „Menschen in den entscheidenden Phasen ihrer Persönlichkeit zu fördern und sie dazu zu motivieren, Verantwortung für sich und andere zu übernehmen“. Eines der Projekte bietet Bildungsstipendien für Migrantinnen, ein anderes fördert kulturelle Bildung an Schulen.

Ulrike Crespo, 1950 in Fulda geboren, wuchs in Darmstadt auf und zog 1980, nach dem Studium (Französisch, Kunstgeschichte und Archäologie in Lausanne und Genf) nach Frankfurt. Dort folgte ein Studium der Psychologie und die Approbation als Psychotherapeutin. Seit den 90er Jahren widmete sie sich zusätzlich der Fotografie. 2008 wurde Crespo mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Nun wollte auch die Stadt Frankfurt ihre Anerkennung für das mäzenatische Wirken Crespos zeigen: Ende des Monats sollte sie mit der Arthur-von-Weinberg-Plakette der Stadt Frankfurt ausgezeichnet werden. Nun gibt es die Überlegung, ihr die Plakette posthum zu verleihen.
 
11. Oktober 2019, 11.44 Uhr
hes
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
Geoff McCarthy am 14.10.2019, 17:49 Uhr:
Uli, as we knew and loved her, was one of the most caring, gentle, tender and sincere persons I have ever met.
She could light up a room with her effortless charm.
Uli we will miss you but will go forward armed with the calm strength you inspired us with.
With a tear and a smile, Geoff (Co Cork Ireland)
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Kronzeuge sagt weiter im Falk-Prozess aus
0
„Herr Falk tut mir leid“
Vergangenen Donnerstag ging die Befragung des Hauptbelastungszeugen Etem E. im Prozess gegen Alexander Falk weiter. Mit jedem Prozesstag wird es schwieriger, zu durchblicken, was wahr ist und was nicht. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Thomas Robbin/picture alliance/imageBROKER
 
 
Überraschungsaus für Netflix-Serie
1
„Skylines“ soll abgesetzt werden
Die in Frankfurt spielende Netflix-Serie „Skylines“ steht vor dem Aus. Das verkündete der Hauptdarsteller Edin Hasanovic am Donnerstag über seine Social-Media-Kanäle. Eine Bestätigung des US-Unternehmens steht noch aus. – Weiterlesen >>
Text: Armin Heinrich / Foto: © Netflix
 
 
Nach monatelangen Auseinandersetzungen haben sich Lufthansa und die Gewerkschaft UFO auf ein Schlichtungsverfahren im Tarifstreit geeinigt. Zusätzlich wird es ein Moderationsverfahren geben, um die grundsätzlichen Konflikte beider Parteien zu lösen. – Weiterlesen >>
Text: Nathanael Reuter / Foto: © Lufthansa Group
 
 
 
Das Frankfurter Frauenreferat feiert 30-jähriges Bestehen. Das Fachamt setzt sich dafür ein, das Lebensumfeld von Frauen und Mädchen in Frankfurt, aber auch über die Stadtgrenzen hinaus in allen Belangen entscheidend zu verbessern. – Weiterlesen >>
Text: Sheera Plawner / Foto: Frauenreferat Frankfurt
 
 
Ausstellung am Hauptbahnhof
0
125 Jahre Bahnhofsmission
Seit 125 Jahren gibt es in Deutschland die Bahnhofsmission. Anlässlich des Jubiläums tourt eine Ausstellung durch Deutschlands Bahnhöfe. Noch bis zum kommenden Sonntag macht sie Halt am Frankfurter Hauptbahnhof. – Weiterlesen >>
Text: Armin Heinrich / Foto: ahe
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1508