Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
Modernisierung der B-Ebene
 

Modernisierung der B-Ebene

0

Der Frankfurter Hauptbahnhof soll aufgewertet werden

Foto: Journal Frankfurt
Foto: Journal Frankfurt
Die B-Ebene des Frankfurter Hauptbahnhofes ist kein schöner Ort, da sind sich wohl alle einig. Die Deutsche Bahn plant nun Modernisierungsmaßnahmen, mit denen sich dies bis Ende 2024 ändern soll.
Etwa 460 000 Reisende halten sich täglich am Frankfurter Hauptbahnhof auf. Um zu den U-Bahnen zu kommen, müssen viele von ihnen durch die B-Ebene des Hauptbahnhofs. Doch wer hier entlangläuft, wird wohl eher weniger durch die Angebote der Läden und Bäckereien zu einem Aufenthalt bewogen. Vielmehr überwiegt der negative Eindruck: es ist dunkel, dreckig und man fühlt sich auf eine Art und Weise unwohl, die einen schnell das Weite suchen lässt. Das könnte sich in den nächsten fünf Jahren ändern.

Die Deutsche Bahn hat nun angekündigt, dass die B-Ebene des Hauptbahnhofs bis Ende des Jahres 2024 umgestaltet werden soll. Die Modernisierung diene dazu, die Ebene freundlicher und übersichtlicher zu gestalten. Dies soll mit einem neuen Beleuchtungskonzept erreicht werden.
Zu den Baumaßnahmen gehören auch eine Neugestaltung der Flächen für Geschäfte und Gastronomie. Neben den „kürzeren Wegen beim Umsteigen ermöglicht die neue Gestaltung eine größere soziale Kontrolle im Areal, um bei den Kunden das Sicherheitsgefühl zu verbessern", so die Pressestelle der DB. Die Baugenehmigung durch das Eisenbahn-Bundesamt liegt seit Ende Januar 2019 vor. Die Ausschreibung ist für Anfang des kommenden Jahres geplant. In der zweiten Hälfte des Jahres soll mit den Bauarbeiten begonnen werden.
 
24. April 2019, 12.50 Uhr
ez
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Eingeschränkter Regelbetrieb in Frankfurter Kitas
0
Eine Woche für ein neues Betreuungskonzept
Am Freitag hat die Stadt Frankfurt Richtlinien zum eingeschränkten Regelbetrieb in Kindertagesstätten veröffentlicht. In dieser wurden die am Mittwoch festgelegten Regelungen des Landes präzisiert. Kita-Beschäftigte stellt die Umstellung vor weitere erschwerte Bedingungen. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Unsplash
 
 
Innenminister Peter Beuth verurteilt Tat
0
Dietzenbach: Polizei in Hinterhalt gelockt und angegriffen
Am Freitagmorgen haben rund 50 Menschen in Dietzenbach im Landkreis Offenbach Feuer gelegt und anschließend Polizei und Feuerwehr am Einsatzort mit Steinen beworfen. Die Polizei geht von einer „vorbereiteten Aktion“ aus. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Pexels
 
 
Die Staatsanwaltschaft Frankfurt hat Anklage gegen einen 24-jährigen mutmaßlichen IS-Anhänger aus Offenbach erhoben. Dieser soll vergangenes Jahr einen Anschlag auf ein Frankfurter Lokal geplant haben. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Harald Schröder
 
 
 
In Kindertagesstätten und -horten soll ab dem 2. Juni wieder ein eingeschränkter Regelbetrieb beginnen. Dafür hat das Land Hessen am Mittwoch einen zwölfseitigen Hygieneplan für die Kommunen vorgelegt. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Unsplash
 
 
Politisch motivierte Kriminalität
0
Zahl der rechtsextremen Straftaten steigt
Mehr als die Hälfte aller registrierten politisch motivierten Straftaten 2019 in Deutschland waren rechtsextrem motiviert. Das geht aus dem Jahresbericht zur politisch motivierten Kriminalität (PMK) 2019 hervor. Besonders in Hessen sind die Zahlen gestiegen. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Symbolbild © Bernd Kammerer
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1539