Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
MAK eröffnet Bienen-Museum
 

MAK eröffnet Bienen-Museum

0

Die Bienen sind am Start

Foto: Massimiliano Latella/Unsplash
Foto: Massimiliano Latella/Unsplash
Im Museumspark des Museums Angewandte Kunst eröffnet am 7. September das neue Museum für Bienen. Die Künstlergruppe „Finger“ hat Anfang des Jahres zehn Bienenvölker im Museumspark angesiedelt.
„Für die neuen Parkbewohnerinnen hat die Künstlergruppe Ausstellungsräume konzipiert, die sich mit gesellschaftlichen und ökologischen Themen befassen“, sagt das Museum Angewandte Kunst über das neue Bienen-Museum. Umgesetzt hat das Projekt die Künstlergruppe „Finger“, zu der Florian Haas und Andreas Wolf gehören. Die international agierende Gruppe existiert seit 1998. Sie gründeten nach Ihrer Ausbildung zum Imker im Jahr 2006 die Stadtimkerei „Finger“. Seitdem haben sie zahlreiche Projekte mit Bienen im Zusammenhang mit Kunst und Gesellschaft gemacht. Das neuste Projekt der beiden Künstler ist nun also das Museum für Bienen.

Am 7. September wird es vor der Eröffnung von 10 bis 12 Uhr ein Honigfrühstück im Restaurant Emma Metzler geben, für einen Unkostenbeitrag von 5 Euro. Interessierte können sich vorab anmelden. Während des Frühstücks wird die Künstlergruppe „Finger“ einige einführende Worte über ihr Projekt sagen.

Ab 12.30 Uhr werden „Finger“ in 30 minütigen Abständen kleine Personengruppen durch die Installation mit den lebenden Bienen führen. Der Besuch des neuen Bienenmuseum ist kostenfrei. Die Besucheranzahl pro Führung ist jedoch begrenzt. Am Nachmittag wird ein kulinarischer Workshop mit Bienenprodukten angeboten. Auch hierfür ist vorab eine Anmeldung nötig. Die Kosten betragen 10 Euro.
 
21. August 2019, 13.03 Uhr
rip
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der HessenFilm und Medien GmbH haben sich öffentlich zu dem Treffen ihres Geschäftsführers Hans Joachim Mendig mit AfD-Bundessprecher Jörg Meuthen und Moritz Hunzinger geäußert. Man könne die politische Brisanz nachvollziehen. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Weltkriegsbombe im Riederwald
0
Evakuierung wegen Bombenentschärfung
Bauarbeiten im Riederwald förderten am Mittwoch eine Weltkriegsbombe zu Tage. Am heutigen Donnerstagabend soll sie entschärft werden. Dazu müssen 1200 Anwohnerinnen und Anwohner ihre Wohnungen räumen. – Weiterlesen >>
Text: lag / Foto: Screenshot Feuerwehr Frankfurt/Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA
 
 
Bürgerinitiative ruft zur Demo auf
1
Proteste am Glauburgbunker
Die Bürgerinitiative (BI), die sich für den Erhalt des Glauburgbunkers im Nordend einsetzt, ruft für den morgigen Freitag zum lautstarken Protest auf. Sie will den Abriss noch verhindern – und macht auf viele offene Fragen aufmerksam. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Delom GmbH
 
 
 
Die Initiative HessenFilm hat kein Vertrauen mehr in den Geschäftsführer der HessenFilm und Medien GmbH, Hans Joachim Mendig; Gesprächsversuche seien gescheitert. Auch die Hochschule Darmstadt, an der Mendig als Honorarprofessor lehrt, hat sich inzwischen zu den Vorwürfen geäußert. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Hans Joachim Mendig (rechts) mit dem ehemaligen Wissenschafts- und Kunstminister Boris Rhein (CDU); © Bernd Kammerer
 
 
15 Stadtteil-Botschafter präsentieren Projekte
0
Gestalte dein Frankfurt
Am 20. September stellen 15 junge Stadtteil-Botschafterinnen und -Botschafter ihre Projekte vor. Ein Jahr lang arbeiten sie an kreativen Projekten in Frankfurter Stadtteilen – so wird beispielsweise ein ehemaliger Bunker in ein Jugendzentrum verwandelt. – Weiterlesen >>
Text: Ricarda Paul / Foto: Carl-Philipp Spahlinge © Stiftung Polytechnische Gesellschaft
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1497