eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop

Herakut gestaltet Kinderheim

Kunst für Kinder in Not

Bei einem Workshop hat das Künstlerduo Herakut den Außenbereich und die Innenräume des Kinderheims Rödelheim neu gestaltet. Die Kinder profitieren aber nicht nur von den bunten Bildern, sondern auch vom Verkauf der Drucke.
Das Rödelheimer Kinderheim ist ein Notaufnahme- und Übergangsheim für Kinder von Geburt bis zum zwölften Lebensjahr. Hier finden Kinder Zuflucht, die häufig schnell aus einer akuten Krisensituation in der Familie in Obhut genommen werden müssen. Das Heim nimmt unbetreute und gefährdete Kinder auf, Kinder in akuten Notlagen und Kinder, die misshandelt oder sexuell missbraucht wurden. Viele der Kinder sind schwer traumatisiert und finden in Rödelheim liebevolle und sorgsame Betreuung. Nun hat sich das Frankfurter Künstlerduo daran gemacht, das Heim zu verschönern und eine große Spendenaktion zugunsten des Kinderheims an den Start gebracht.

In einem Workshop haben „Hera“ Jasmin Siddiqui und „Akut“ Falk Lehmann vom 9. bis zum 13 Mai die Innenräume und den Außenbereich des Rödelheimer Kinderheims mit vielen bunten Bildern neu gestaltet. Aber nicht nur die neu gestalteten Wände kommen den häufig schwer traumatisierten Kindern zugute. Denn die Herakut-Kunstwerke können auch als Kunstdruck für circa 750 Euro käuflich erworben. Und jeder Käufer – häufig sind es Unternehmen – ist auch gleichzeitig Spender: Das Geld, das durch den Verkauf der Drucke eingenommen wird kommt – bis auf die Materialkosten – in vollem Umfang dem Heim und damit den Kindern zugute. „Egal, ob Firmen oder Privatpersonen: Ich kann nur jeden dazu einladen, zu spenden und damit dieses Vorhaben zu unterstützen. Auf diese Weise kann man einen eindrucksvollen Originaldruck von Herakut erwerben und zugleich Frankfurter Kindern in Not helfen. Und die Kinder bekommen mit dieser Aktion notwendige Unterstützung und eine schönere Umgebung“, sagte Bürgermeister Olf Cunitz (Grüne), der die Schirmherrschaft für das Projekt übernommen hat. Und auch die zwei Künstler hatten Spaß an der Aktion: „Durch unsere Arbeit, Kunst im Öffentlichen Raum, reisen wir ständig durch die Welt und malen an den verschiedensten Orten. Doch ganz egal, welche Art Kultur und Landessprache uns dabei umgibt, ist eines immer gleich: Kinder lieben Farbe. Ob in der Wüste Jordaniens oder in den Straßen Londons – sobald ein Farbkleks auftaucht, scheint ein besonderer Prozess zu starten. Die Fantasie wird geweckt. Fragen kommen auf. Was ist das? Geschichten werden gesponnen. Was wird das? Und nicht zuletzt kommt die Bitte: Darf ich auch?“ Das sei der Moment, an dem klar werde, wie sehr Kunst im öffentlichen Raum aufwecke und anrege und alle daran erinnert, wie viel Potential doch in jedem von uns schlummere, so die zwei Künstler.


Wer am Kauf eines Drucks interessiert ist, erhält weitere Informationen bei Jasmin Siddiqui, E-Mail: hera@herakut.de .


Das Foto zeigt Bürgermeister Olaf Cunitz und Hera“ Jasmin Siddiqui.
 
14. Mai 2014, 11.25 Uhr
mim
 
 
Fotogalerie: Herakut
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
Trotz steigender Infektionszahlen soll das traditionelle Große Stadtgeläut in Frankfurt am Samstag von 16.30 bis 17 Uhr sowie an Heiligabend stattfinden. Kirchendezernent Bastian Bergerhoff will damit ein Zeichen der Hoffnung während der Pandemie setzen.
Text: mad / Foto: Harald Schröder
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
28. November 2021
Journal Kultur-Tipps
Kinder
  • Warten auf Godot
    Theaterhaus | 11.00 Uhr
  • Aschenputtel – Das Musical
    myticket Jahrhunderthalle | 15.00 Uhr
  • Das Geheimnis auf dem Dach
    Mainzer Kammerspiele | 15.00 Uhr
Kunst
  • Facing Britain
    Kunsthalle Darmstadt | 11.00 Uhr
  • Mission Rimini. Material, Geschichte, Restaurierung. Der Rimini-Altar
    Liebieghaus Skulpturensammlung | 10.00 Uhr
  • Kara Walker
    Schirn Kunsthalle Frankfurt | 10.00 Uhr
und sonst
  • Doppelpass on Tour
    Zeltpalast am Deutsche Bank Park | 11.30 Uhr
  • Löwen Frankfurt – Selber Wölfe
    Eissporthalle | 18.30 Uhr
  • Alles zum Thema Kaffee - Kaffeeseminar & Verkostung in der Flatberry Spezialitäten-Kaffeerösterei
    Frankfurter Stadtevents | 12.30 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Tristan und Isolde
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 16.00 Uhr
  • Neue Philharmonie Westfalen
    Alte Oper | 11.00 Uhr
  • Promise
    Staatstheater Mainz | 18.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Der zerbrochne Krug
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 18.00 Uhr
  • Momo
    Velvets Theater | 18.00 Uhr
  • Diener zweier Herren
    Internationales Theater Frankfurt | 18.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Henge
    Hafen 2 | 15.00 Uhr
  • Skiltron
    Das Bett | 20.30 Uhr
  • Beast in Black
    Batschkapp | 20.00 Uhr