Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Entschärfung am Freitag um Mitternacht
 

Entschärfung am Freitag um Mitternacht

0

Bombenfund in der Franziusstraße

Foto: Symbolbild: nb
Foto: Symbolbild: nb
Schon wieder: Am Osthafen wurde an der Franziusstraße eine 250 Kilo schwere Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Sie soll in der Nacht zum Samstag entschärft werden. Anwohner werden evakuiert.
Die Bombenfunde in Frankfurt häufen sich: Erst am Mittwoch wurde eine Weltkriegsbombe in Seckbach – im zweiten Anlauf – entschärft, am Freitagmittag wurde nun schon wieder ein Blindgänger gefunden. Im aktuellen Fall sind die Bewohner eines 700 Meter großen Radius rund um die Franziusstraße betroffen, der Fundort liegt im Industriegebiet. Am Osthafen wurde ein 250 Kilo schwerer Blindgänger gefunden, der in der Nacht von Freitag auf Samstag vom Kampfmittelräumdienst entschärft werden soll. Noch ist noch nicht klar, wie viele Menschen evakuiert werden müssen. Fest steht aber, dass die A661 ab 21 Uhr zwischen Frankfurt-Ost und Offenbach-Kaiserserlei beidseitig gesperrt sein wird.




Alle Personen, die innerhalb der Sicherheitszone leben, werden evakuiert. Sie müssen selbstständig bis 20 Uhr ihre Wohnungen verlassen. Hilfsbedürftige Bürger können über das Bürgertelefon Unterstützung anfordern. Da im erarbeiteten Sicherheitsradius auch ein Stück Offenbachs betroffen ist, befinden sich die relevanten Institutionen noch in der Abstimmung. In Offenbach wird in der Schillerschule in der Goethestraße 109 eine Notunterkunft eingerichtet, in Frankfurt ist eine ähnliche Auffangstelle in Planung. In der Zeit von 21 bis 23 Uhr will die Polizei kontrollieren, dass der Sicherheitsbereich auch wirklich menschenleer ist, bevor dann um Mitternacht die Entschärfung beginnt. Das Ende der Maßnahmen ist noch unbekannt. Informationen zur Evakuierung und zur Entschärfung gibt es wieder unter dem Bürgertelefon unter der Nummer 069/212-111, das ab sofort geschaltet ist. Außerdem informiert die Feuerwehr die Bevölkerung via Twitter oder auf der Homepage.

Hier sehen Sie, ob Sie von der Evakuierung betroffen sind.
13. April 2018
nb
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Der Frankfurter Schriftsteller und Büchnerpreisträger Wilhelm Genazino ist tot. – Weiterlesen >>
Text: Christoph Schröder / Foto: Peter-Andreas Hassiepen
 
 
Unfallzone Osthafen
0
Radfahren verboten!
Hinter dem Atelier von Tobias Rehberger im Osthafen kommt es regelmäßig zu teils schweren Fahrradunfällen. Die Radfahrer übersehen oftmals die Bahngleise auf dem Gelände. Doch die für die Sicherheit im Hafen zuständige Gesellschaft HFM fühlt sich nicht verantwortlich. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Am Grüneburgweg 81
0
DFB-Pokal ziert Hausfassade
Weil die Eintracht Frankfurt in diesem Jahr erfolgreich beim DFB-Pokal war, wollte die Immobilienagentur Franconofurt das besondere Highlight verewigen und ließ ein Wandbild der goldenen Trophäe an eine Hausfassade malen. – Weiterlesen >>
Text: Martina Schumacher / Foto: Wolfi
 
 
 
Für weniger CO2-Ausstoß in der City
0
DHL-Pakete kommen nun auf Fahrrädern
Dass Fahrräder eine umweltfreundliche Alternative zu Autos sind, ist allgemein bekannt. Deshalb setzt die DHL seit Mittwoch vier Lastenfahrräder in der City ein, um Umwelt sowie Straßen zu entlasten und Pakete schneller ans Ziel zu bringen. – Weiterlesen >>
Text: Martina Schumacher / Foto: Deutsche Post DHL Group
 
 
Beim Online Voting „Die Frankfurter Originale“ der Binding Brauerei stehen die drei Sieger fest: Der Kobelt Zoo Schwanheim e.V., Fussballgott Alex Meier und die urige Eckkneipe „Zum alten Schlagbaum“ gewannen jeweils ihre Kategorie. – Weiterlesen >>
Text: Karl Linsler / Foto: DAS STUDIO Andreas Fuchs
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1458 

Twitter Activity