Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
7. Frühlingsball im Palmengarten
 

7. Frühlingsball im Palmengarten

0

Adel Tawil und tropisches Ambiente

Foto: Sven Müller
Foto: Sven Müller
Am 25. April findet der 7. Frühlingsball im Palmengarten statt. Die Gäste erwartet auf der Benefizgala neben einem Gourmetmenü und Varieté auch musikalische Untermalung von Stargast Adel Tawil
Egal, ob Sonne oder Regen, ob Frost oder milde Temperaturen – einmal im Jahr kehrt der Frühling in den Palmengarten ein. Und zwar dann, wenn der Frühlingsball stattfindet. Die Benefizgala wird bereits zum siebten Mal organisiert, der Erlös richtet sich in diesem Jahr an die pädagogischen Angebote des Gartens, die dadurch aufgewertet und durch neue Modelle ausgebaut werden sollen. Ganz im Sinne des Leitthemas Blütenökologie, das sich durch das gesamte Haus zieht.

Erwartet werden auch in diesem Jahr wieder 1500 Ballgäste, die sich in rund 600 Dinner- und 900 Flaniergäste aufteilen. Für das leibliche Wohl wird Küchenchef Steffen Haase in Zusammenarbeit mit 2-Sternekoch Andreas Krolik aus dem Restaurant Lafleur sowie Sternekoch Coskun Yurdakul aus dem Tigerpalast sorgen.

„Wir freuen uns, dass wir einen bekannten deutschsprachigen Künstler beim Frühlingsball präsentieren können, der für gute Laune und tolle tanzbare Musik steht“, sagt Robert Mangold, der Veranstalter des Frühlingsballs. Denn neben der Londoner Band Muzika und den Artistinnen und Artisten des Varietétheaters des Tigerpalast wird Musiker Adel Tawil auftreten. Die Moderatorin Evren Gezer wird durch den Abend führen.

Neu in diesem Jahr ist die sogenannte Stille Auktion. Dabei haben Gäste die Möglichkeit – auf diskrete Weise – auf außergewöhnliche Sammlerstücke zu bieten. Der Erlös geht an die Stiftung Palmengarten und Botanischer Garten, die sich für den Erhalt der beiden Einrichtungen im Westend einsetzt und zukunftsweisende Projekte entwickelt.

Zudem wird zum ersten Mal die Auszeichnung „Grüner Fußabdruck“ der Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH (FES) verliehen. Dabei handelt es sich um eine Auszeichnung, die gesellschaftliches Engagement sowie Schaffenskraft würdigt und prämiert. Der Preis ist mit 5000 Euro dotiert, zu den Nominierten zählen unter anderem das Bildungsprojekt „Bienenretter Manufaktur", das Repair Café sowie der Dottenfelder Schulbauernhof.

>> Tickets sind in vier Preiskategorien zwischen 148 und 595 Euro ab sofort online unter www.fruehlingsball-palmengarten.de, telefonisch unter (069) 90029140 oder per E-Mail an info@ballsaal-frankfurt.de erhältlich.
 
23. Januar 2020, 13.20 Uhr
sie
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Nach dem Anschlag in Hanau zeigen sich viele Menschen betroffen und drücken ihre Trauer, aber auch ihre Wut über das Geschehen aus. Allein in Frankfurt versammelten sich 3500 Menschen, um der Opfer zu gedenken. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: © picture alliance / AP Photo
 
 
Hanau: Bildungsstätte Anne Frank
0
„Ein vergänglicher Moment der Empörung“
Der Anschlag von Hanau zeigt einmal mehr die Hilflosigkeit von Politik und Gesellschaft im Umgang mit dem zunehmenden Rechtsterrorismus. Bereits nach Bekanntwerden der Anschlagspläne der Gruppe S. fragte die Bildungsstätte Anne Frank: „Wo bleibt der Aufschrei?“ – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: picture alliance/Geisler-Fotopress
 
 
Frankfurter Auschwitzprozess
0
Gerhard Wiese: Der letzte Zeitzeuge
Gerhard Wiese ist der letzte verbliebene Ankläger aus dem Auschwitzprozess. Am Mittwochabend berichtete der 91-Jährige von „dem Prozess seines Lebens“ und dem Schicksal eines Häftlings, das ihm besonders in Erinnerung geblieben ist. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
 
Am heutigen Mittwochabend verleiht die Karl Kübel Stiftung den Fairwandler-Preis 2020. Unter den Nominierten befindet sich das Projekt Radeln ohne Alter für Seniorinnen und Senioren, das bald auch in Frankfurt starten soll. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Symbolbild @ Pexels
 
 
Frankfurter Kinderschutzbund
0
Vormünder für junge Geflüchtete gesucht
Jedes Jahr kommen zahlreiche unbegleitete Kinder und Jugendliche aus Krisengebieten nach Frankfurt. Der Kinderschutzbund sucht daher dringend Menschen, die eine Vormundschaft übernehmen und die minderjährigen Geflüchteten unterstützen möchten. – Weiterlesen >>
Text: rom / Foto: Brad Neathery/Unsplash
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1520