Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Nightlife
 

Frankfurter Buchmesse

0

Von der Party zur Party

Foto: Unsplash/Sarthak Navjivan
Foto: Unsplash/Sarthak Navjivan
Die Frankfurter Buchmesse ist in vollem Gang und die ganze Stadt feiert mit. Tagsüber auf der Messe, nachts laden Mousonturm und Atelier Frankfurt zu besonderen Partys ein – ganz im Zeichen des Ehrengastes Norwegen.
Norwegen ist der Ehrengast der diesjährigen Buchmesse und in diesem Zeichen steht auch das fünftägige NORSK. Festival im Mousonturm. Seit Dienstag und noch bis Samstag dreht sich dort alles um norwegische Musik, Literatur und Performance. Ein Höhepunkt findet am dritten Festival-Tag (Donnerstag, 17.10.) statt, wenn ab 22 Uhr die Club-Nacht in Kooperation mit dem MOMEM - Museum Of Modern Electronic Music beginnt. Zu Gast sind dabei zwei Größen aus der Osloer Clubszene, Todd Terje und André Bratten, die mit ihren Live-Sets für Stimmung sorgen wollen. Während Terje in seinen Anfängen vor allem von Jazz und Disco inspiriert wurde und inzwischen seinen ganz eigenen Sound gefunden hat, wird Bratten mit einem Cosmic-Disco-Set aufwarten. Begleitet werden die beiden durch einige bekannte Gesichter der lokalen Club-Szene wie Meat & Chris Wood sowie Alex Azary und Mr. Rod.

Den Einstieg in den Abend macht Brit Aksnes, die die norwegische Sängerin Jenny Hval zu einem Talk zu Gast hat, anschließend folgt die Performance „The Politics of Emotions“ von Maria Kjos Fonn, Lone Aburas, Kayo Chingonyi. Gemeinsam mit Komponistin Sandra Kolstad erforschen sie die Beziehung zwischen Emotionen, Sprache und Politik. Der Eintritt zu diesen beiden Veranstaltungen ist frei.

Dass die Buchmesse Menschen zusammenbringt, beweist auch die Closing Party am Samstag im Atelier Frankfurt. Gemeinsam mit dem MOMEM, zahlreichen DJs wie Prins Thomas oder Karima F aus Norwegen sowie Ata, den die Frankfurter aus AMP Und Robert Johnson kennen dürften, wird bis zum Morgengrauen gefeiert. Start ist um 22.30 Uhr, davor gibt es eine Filmvorstellung der preisgekrönten Dokumentation „Northern Disco Lights“, die einen spannenden Einblick in die junge, kreative norwegische Club-und Musikszene gibt.
 
17. Oktober 2019, 11.50 Uhr
sie
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Nightlife
 
 
High Rooftop-Party kann wieder stattfinden
0
Feiern über den Dächern der Stadt
Mehr als ein halbes Jahr lang konnte die High Rooftop-Party im Penthouse des Leonardo Royal Hotels nicht stattfinden. Am 26. September geht es nach langer Pause unter Corona-Bedingungen nun mit Poetry Slam, DJ-Set und Stand-up Comedy weiter. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: © Leonardo Royal Hotel
 
 
Silke Wustmann und Till Fischer, Stadtführer*in und Moderator*in, fordern zu einem Picknick-Quiz im Seehofpark heraus, in welchem sie das Frankfurt-Wissen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf die Probe stellen wollen. – Weiterlesen >>
Text: dsh / Foto: Pexels
 
 
Nachdem der Big City Beats World Club Dome in der Commerzbank-Arena abgesagt werden musste, haben die Veranstalter alternativ regelmäßig Livestreams organisiert. Die finale Version wird sowohl auf der Dachterrasse als auch auf der Rolltreppe des Myzeil stattfinden. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Big City Beats
 
 
 
Big City Beats Las Vegas Edition
0
World Club Dome findet als Livestream statt
Big City Beats World Club Dome kann dieses Jahr nicht wie gewohnt mit 25 000 Besucherinnen und Besuchern in der Commerzbank-Arena stattfinden. Doch die Veranstalter haben sich mit Livestreams und einem Drive-in in Mannheim eine Alternative überlegt. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Big City Beats
 
 
Neuer Club von Ardi Goldman
1
Fortuna Irgendwo erzählt Geschichten
Gerüchte gab es schon lange, jetzt stellt Ardi Goldman seine Pläne vor. Schon bald soll der neue Club Fortuna Irgendwo das Frankfurter Nachtleben neu erfinden. – Weiterlesen >>
Text: Jens Prewo / Foto: Bernd Kammerer
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  20