Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
W.O.P.R./Josuha-Installation
 
W.O.P.R./Josuha-Installation
0
Vernissage in der Galerie Kaiser P
In der Galerie Kaiser P im Laden 48 der Kaiserpassage sind ab heute Abend Stillstand, Ewigkeit, Realität und Schein, Illusion und die Lust am Neuen die Themen der Installationen, mit denen vier Künstler die Galerie zum Leben erwecken.
Mit der Installation "T O N" schaffen Bianca Stich und Jan Brand in der Galerie Kaiser P einen geheimnisvollen Raum im Raum. Im Inneren erwartet die Besucher eine Videoinstallation voll visuellem Stillstand und akustischer Ewigkeit, die sich subtil und eingängig mit menschlichen Traditionen und der Wahrnehmung unserer Dingwelt befasst.

Sarah Centgraf dokumentiert mit ihrer Installation die Präsentation entstehender Architektur. Sie thematisiert deren Changieren zwischen Stadtrealität und bildhaftem Schein, zwischen urbanen Versprechen und Investoreninteressen.

Magnus Krümpelbeck konfrontiert die Besucher der Kaiserpassage mit der eigentümlichen Bewegung und Räumlichkeit einer Subjektivität, die in der vermeintlich festen Beziehung eine Art innerer Unendlichkeit erzeugt, in der Maßstäbe beständig verrutschen. So entsteht eine Zone der Unbestimmtheit, die von Illusion und ideologischen Haltegriffen, aber auch von schöpfender Kraft und von der Lust am Neuen zugleich erfüllt sein kann.

Dier Vernissage startet am Freitagabend, den 22. Februar um 19 Uhr in der Kaiserpassage, Kaiserstraße 62-64 im Laden 48.
22. Februar 2013
mim
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
No.2 feiert seinen 33 ⅓. Geburtstag
0
Das Hobby zum Beruf gemacht
Wenn der Second-Hand-Plattenladen No.2 jetzt seinen 33 ⅓. Geburtstag feiert, ist das keine Spitzfindigkeit, sondern Hinweis auf die Abspieldrehzahl einer LP pro Minute. Den jungen Kunden muss man das erklären, die alten sagen, „Ja, klar ...“. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Harald Schröder
 
 
Vernissage in der Galerie Ostend
0
Plastic City: Streetart im Haus
Die Frankfurter Streetartists Guido Zimmerman und Philipp A. Schäfer präsentieren ihre neuesten Werke. Titel der Ausstellung in der Galerie Ostend: Plastic City. Es ist die erste Kooperation beider Künstler. – Weiterlesen >>
Text: Noemi Engels / Foto: Philipp A. Schäfer
 
 
Die Weisheiten des Mönchs Haemin Sunim machen weltweit Furore. Jetzt kommt er nach Frankfurt – und das gleich zweimal. Hier sind Sprüche aus seinem Buch "Die schönen Dinge siehst du nur, wenn du langsam gehst." – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer / Foto: Jo Sehyen
 
 
 
Der Tigerpalast, Frankfurts Varietéperle, ist sich in seinen 30 Jahren treu geblieben. Auch die Herbstrevue im Jubiläumsjahr verspricht hochkarätige Künstler, atemberaubende artistische Darbietungen und eine Prise französisches Flair. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Unter dem Motto "Dominikanische Republik mit anderen Augen" zeigt das Generalkonsulat des Karibikstaats am 28. und 29. September ausgewählte Filme des Lands im Filmforum Höchst. Dazu gibt es Diskussionsrunden mit Filmschaffenden. – Weiterlesen >>
Text: nic / Foto: FIlmforum Höchst
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  577 
 
 

Twitter Activity