eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: BDK Fachverband für Kunstpädagogik in Hessen
Foto: BDK Fachverband für Kunstpädagogik in Hessen

Schule trifft Galerie trifft Schule

Schüler stellen aus

Sechs Schulen, sechs Galerien und ein Projekt: Bei "Schule trifft Galerie trifft Schule" stellen Schüler aus Frankfurt und Offenbach vom 22. bis zum 24. April ihre Themenausstellungen in verschiedenen Galerien vor.
Zum ersten Mal findet das Projekt "Schule trifft Galerie trifft Schule" in Frankfurt und Offenbach statt. Dabei stellen Lehrer mit ihren Schülern eine eigene Ausstellung für eine Galerie auf die Beine. Die Galeristen bieten den jungen Künstler die Möglichkeit, ihre Werke in einem professionellen Umfeld zu präsentieren. Sechs Schulen und sechs Galerien machen mit. Das Projekt ist eine Kooperation von Frankfurter Galerien und dem BDK Fachverband für Kunstpädagogik Hessen. Zudem wird es von der Verkehrsgesellschaft Frankfurt, dem Amt für multikulturelle Angelegenheiten und dem Künstlerbedarf Boesner unterstützt.

Über das Prinzip „learning by doing“ soll den Schülern zudem das Berufsumfeld einer Galerie näher gebracht werden. Durch die selbständige Vorbereitung der Ausstellung, den in der Schule entstanden Werken und der Vernissage sollen die Schüler mehr über den Beruf Galerist lernen. Außerdem soll das Projekt die Bedeutung des Faches Kunst in den Augen der Schüler stärken. Am Samstag und Sonntag führen die Schülern durch ihre Ausstellungen. Besucher können dabei auch ihr Votum für den Frankfurter Schulkunstpreis 2016 abzugeben, der mit einem boesner-Warenwertgutschein in Höhe von 300 Euro dotiert ist.

Mit gemeinsamen Vernissagen am Freitagabend und gemeinsamen Öffnungszeiten am Samstag und Sonntag von 12-18 Uhr, laden Schüler und Galerien zum Rundgang ein.


Folgende Galerien machen mit:

- Die Alp Galleries in der Eschborner Landstrasse 164 stellt das Thema „Spuren“ vor. Bei der Ausstellung geht es um zwei Fragen: Wer hinterlässt Spuren und welche Bedeutung haben Spuren für uns?

- In der Galerie Kim Behm am Untermainkai 20 zeigen die Schüler eine Ausstellung unter dem Motto „Matisse to go“.

- „Impressionen vom Main“ wird es im KunstRaum Bernusstrasse, Bernusstr. 18 zu sehen geben.

- Die Galerie Greulich in der Fahrgasse 22 hat die Thematik „wirschassend/was“ als Ausstellung.

- Ebenfalls in der Fahrgasse 17 liegt die Galerie Tristan Lorenz. Dort wird die Schau „ZeitenWandler“ zu sehen geben.

- Bei der letzten Galerie handelt es sich um mühlfeld + stohrer. In der Fahrgasse 27 dreht sich alles um den Begriff der Freiheit.

>>>„Schule trifft Galerie trifft Schule“, 22. April 19-21 Uhr, 23. April 12-18 Uhr, 24. April 12-18 Uhr, Eintritt Frei
 
21. April 2016, 15.58 Uhr
rcng
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
Ab dem 6. Dezember verwandelt sich das Frankfurt LAB drei Tage lang in eine Sportarena: Die Tanz-Company Hennermanns Horde ist zu Gast und bringt mit „Glanz*“ ein zeitgenössisches Stück über Bewegung, Sport, Spiel und Euphorie für alle ab sechs Jahren mit.
Text: sie / Foto: © Célestine Hennermann
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
6. Dezember 2022
Journal Kultur-Tipps
Pop / Rock / Jazz
  • Night of the Proms
    Festhalle | 20.00 Uhr
  • Cari Cari
    Zoom | 20.00 Uhr
  • Luiku
    Colos-Saal | 20.00 Uhr
Kunst
  • Armamentaria
    Römerkastell Saalburg | 09.00 Uhr
  • Die Paulskirche: Symbol demokratischer Freiheit und nationaler Einheit
    Paulskirche | 10.00 Uhr
  • Maskenball. Taunus-Kunst-Triennale 2
    Stadtmuseum Hofheim am Taunus | 10.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Orchestre National de France
    Alte Oper | 20.00 Uhr
  • Morpheus Studio
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
  • Thomas Schwarz, Katrin Scheder und Heidi Heinrich
    Ev. Kirche Bierstadt | 19.00 Uhr
Kinder
  • Lesefreunde
    Stadtteilbibliothek Sossenheim | 16.00 Uhr
  • Dreimal König
    Theaterhaus | 09.00 Uhr
  • Till Eulenspiegel
    Neues Theater Höchst | 09.00 Uhr
und sonst
  • Christmas Garden Frankfurt
    Gelände am Deutsche Bank Park | 16.30 Uhr
  • Wildnis in Frankfurt
    Zoo Frankfurt | 18.00 Uhr
  • „Wie ich den Weg zum Führer fand“ – Beitrittsmotive und Entlastungsstrategien von NSDAP-Mitgliedern
    Haus am Dom | 19.30 Uhr
Theater / Literatur
  • Federico Italiano
    Romanfabrik | 20.00 Uhr
  • Sister Act
    The English Theatre Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Simone Solga
    Die Käs | 20.00 Uhr
Freie Stellen