Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Reflecta-Filmfestival
 

Reflecta-Filmfestival

0

Die Welt neu denken

Foto: Reflecta e.V.
Foto: Reflecta e.V.
Das Reflecta-Filmfestival versammelt künstlerische Ansätze, die über Fragen von Identität, Abgrenzung und Umgang mit der Umwelt nachdenken.
Nachhaltigkeit ist zu einem universellen Modewort verkommen. Wenn eine Supermarktkette den Preis für ihre Plastiktüten erhöht, darf sie das bereits „nachhaltiges Handeln“ nennen. Daniela Mahr meidet aus genau diesem Grund den Begriff. Doch das, was sie antreibt, hat genau damit zu tun. Im Jahr 2010 hat Mahr den Verein „Reflecta e.V.“ gegründet und eine Wanderveranstaltung geschaffen, in der sich Gleichgesinnte in Form von Filmen, Musik, Lesungen und Diskussionsveranstaltungen über die Problematik von Mensch und Umwelt, mit der Frage, welche Anforderungen an das Individuum in einer Zeit wachsender Herausforderungen aller Art gestellt werden, auseinandersetzen.

Das Reflecta-Filmfestival findet nun zum zweiten Mal nach 2014 im Mousonturm Frankfurt statt und beschäftigt sich in künstlerischer Form unter dem Motto „Rethink Your World“ mit der wachsenden Angstvor Identitäts- und Kulturverlust. Ein hoch aktuelles Thema, versteht sich, das allerdings nicht auf Flüchtlingskrise verengt wird. „Es gehört“, sagt Organisatorin Mahr, „doch alles zusammen: Wie handeln wir wirtschaftlich verantwortlich und ökologisch korrekt? Wie gehen wir mit anderen Menschen um? Aber auch: Wie gehen wir mit uns selbst um?“ Eröffnet wird das Festival mit einem Vortrag von Van Bo Le-Mentzel, dem Gewinner des Nachhaltigkeitspreises (da ist es wieder, das Wort!) 2014 und Gründer von Hartz-IV-Designmöbel. Sein Film „3min“ hat anschließend Premiere. Ebenfalls zu Gast an diesem Abend: Ahmad Milad Karimi, Verfasser des Romans „Osama Bin Laden schläft bei den Fischen“, der Le-Mentzel als Inspiration diente.

Am Festival-Samstag gibt es die „Weltreise durch die Wohnzimmer unserer Stadt“, bei der Mitbürger mit ausländischen Wurzeln die Teilnehmer zu sich nach Hause einladen und aus ihrer Familiengeschichte erzählen. Den Höhepunkt bildet die Vergabe des „Artivist Award“, bei dem filmische Arbeiten, die Kunst und politischen Aktivismus verbinden und die zuvor gezeigt werden, von einer Jury bewertet und prämiert werden. Am Sonntag schließlich heißt es in einer von der Autorin und Beraterin Heike Leitschuh moderierten Diskussionsrunde: „Rethink Your World“. Auf dem Podium sitzen unter anderem die Schriftstellerin Nadia Doukali und Patrick Mijnals, Gründer der Crowdfounding-Internetplattform „bettervest“. Im Rahmenprogramm gibt es Musik und einen Handmade- und Second-Hand-Markt. Könnte man hingehen. Denn wie sagt Daniela Mahr: „Wir sind alle Teil des Systems. Wenn wir alle so weitermachen wie bisher, verändert sich auch nichts.“

>> Reflecta-Filmfestival, Ffm: Mousonturm, Waldschmidtstr. 4, 27.–29.11., www.reflecta.org
25. November 2015
Christoph Schröder
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Maria Loboda in der Schirn
0
Geheimnisvolle Geschichten
Am Donnerstag, 15.11., wurde die Ausstellung "Idyl In An Electronics Factory" der Künstlerin Maria Loboda in der Schirn Kunsthalle eröffnet. Den Besucher erwarten ein Skulpturengarten, ein Gemälde und eine Installation – und viele herausfordernde Fragen. – Weiterlesen >>
Text: Karl Linsler / Foto: © Schirn Kunsthalle Frankfurt, 2018, Foto: Marc Krause
 
 
Jakob Schwerdtfeger hat sich unter dem Namen Jey Jey Glünderling in der Poetry Slam-Szene einen Namen gemacht: Ein Performer, der dem Publikum mit aufgerissenen Augen und großer Geste seine Texte entgegenschleuderte. Ab Montag gewährt er Einblicke in seine Arbeit. – Weiterlesen >>
Text: Christoph Schröder / Foto: © Dennis Christmann
 
 
Der Wortmeldungen-Förderpreis der Crespo-Foundation ehrt jährlich Nachwuchsautoren für ihre Kurztexte mit Schwerpunkt auf zeitgenössische Themen. Auf der bekanntgegebenen Shortlist befinden sich 15 Autoren, darunter eine Frankfurterin. – Weiterlesen >>
Text: ms / Foto: Jessica Schäfer
 
 
 
12 Mio. für zeitgenössische darstellende Künste
0
Bund bewilligt Förderung für Mousonturm
Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat eine Förderung in Millionenhöhe für das Bündnis internationaler Produktionshäuser bewilligt, zu dem auch das Künstlerhaus Mousonturm gehört. Nach den städtischen Kürzungen, kommt die Bundesförderung sehr gelegen. – Weiterlesen >>
Text: kal/ms/rom / Foto: Jörg Baumann
 
 
Von der documenta ins Museum
0
Das MMK erwirbt Kunstwerk von Joseph Beuys
Mit der Aktionsplastik „Boxkampf für die direkte Demokratie“ hat das Museum für Moderne Kunst (MMK) eines der Hauptwerke von Joseph Beuys erworben. Die Plastik ergänzt die bestehende Werkgruppe des Künstlers innerhalb der Sammlung des Frankfurter Museums. – Weiterlesen >>
Text: nic / Foto: © VG Bild-Kunst, Bonn 2018, Foto: Axel Schneider
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  633 

Twitter Activity