Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
 

"Mitten unter uns"

0

Gedenkaktion wird fortgesetzt

Foto: ingohoehle.de
Foto: ingohoehle.de
Die Künstlerin Stefanie Grohs hat mit 1200 Stoffbinden an Bäumen der Häftlinge im Frankfurter KZ gedacht. Im August und September sollen weitere 400 angebracht werden. Mitmachen ist erwünscht.
Mit der Kunstaktion "Mitten unter uns" gedenkt die Künstlerin Stefanie Grohs der ehemalige Häftlinge des Konzentrationslagers "Katzbach" in den Adlerwerken. Im März und April 2015 installierte sie mit freiwilligen Helfern etwa 1200 Stoffbinden an Bäumen in der Stadt. Jede der grau-blau gestreiften Stoffbinden trägt eine Nummer oder einen Namen und soll an eines der Opfer erinnern. Zu sehen ist diese Installation noch bis Oktober 2015 am Museumsufer in Sachsenhausen, in der Innenstadt rund um die Zeil und im Gallus, in dem sich auch das ehemalige KZ befand.

Im August und September soll die Aktion fortgesetzt werden. Weitere 400 Stoffbinden werden an Bäumen angebracht, da insgesamt 1600 Häftlinge im Arbeitslager der Adlerwerke interniert waren. Bereits installierte und auch fehlende Stoffbinden werden durch neue ersetzt. Symbolisch werde mit dieser Aktion auch die Austauschbarkeit der Häftlinge sichtbar, sagt Grohs. Wer unbrauchbar, krank oder tot gewesen sei, sei durch eine andere Person ersetzt worden.

Die nächsten Aktionen finden am 8. August in der Innenstadt und am 9. August am Mainufer statt. Für den 5. September ist die letzte Aktion im Gallus geplant. Beginn ist jeweils um 12 Uhr. Weitere Informationen und eine Möglichkeit zur Anmeldung gibt es hier.
28. Juli 2015
leg
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Filmpremiere Ink of Yam im Mal Seh’n Kino
0
Ein Tattoo-Studio wird zum Beichtstuhl
Am 5.5. feiert der Film Ink of Yam im Mal Seh’n Kinostart-Premiere. Anwesend sind Regisseur Tom Fröhlich und Tibor Luckenbach, Bundesvorsitzender Junges Forum Deutsch-Israelische Gesellschaft. Das JOURNAL FRANKFURT verlost 2x2 Gästelistenplätze. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Jip Film & Verleih
 
 
Caravan auf 50th Anniversary Tour
0
Geschichten aus Canterbury
Fast so berühmt wie die Kathedrale der Universitätsstadt ist der Canterbury Sound, der Ende der 60er-Jahre Bands wie Caravan berühmt machte. Die Formation um Sänger und Gitarrist Pye Hastings ist auf 50th Anniversary Tour. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Caravan
 
 
Marion Tiedtke verlässt das Schauspiel Frankfurt
0
Abschied vom Theater
Das Schauspiel verliert eine wichtige Person: Marion Tiedtke, Chefdramaturgin und stellvertretende Intendantin, verlässt zum Ende der Spielzeit 2019/2020 das Schauspiel und tritt wieder ihre Professur an der HfMDK an. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: ez
 
 
 
Interview mit Dirigent des „Bridges"-Orchesters
0
Gregor A. Mayrhofer: „Bridges ist ein Geschenk für mich“
Das diesjährige Orchesterkonzert von „Bridges – Musik verbindet“ findet am 26.4. im HR-Sendesaal statt. Das JOURNAL FRANKFURT sprach mit Dirigent Gregor A. Mayrhofer darüber, was für ihn den Reiz dieses speziellen Orchesters ausmacht. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Detlef Kinsler
 
 
Crowdfunding-Aktion von Norbert Rojan
0
Henry Jaeger - Bankräuber, Gauner, Literat
Der Frankfurter Schriftsteller Henry Jaeger schrieb im Gefängnis den Roman „Die Festung", der zum Beststeller wurde. Nun hat der Verleger Norbert Rojan eine Biografie Jaegers geschrieben, die mittels einer Crowdfunding-Kampagne finanziert werden soll. – Weiterlesen >>
Text: Christoph Schröder / Foto: Norbert Rojan
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  651