eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Chefdirigent des hr-Sinfonieorchester Alain Altinoglu © hr/PhotoWerK
Foto: Chefdirigent des hr-Sinfonieorchester Alain Altinoglu © hr/PhotoWerK

Kloster Eberbach

hr-Sinfonieorchester eröffnet Rheingau Musik Festival

Am kommenden Wochenende eröffnet das hr-Sinfonieorchester das Rheingau Musik Festival 2022. Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause soll das Kloster Eberbach wieder sinfonisch bespielt werden, unter anderem mit Mendelssohns „Lobgesang“.
Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause findet das Rheingau Musik Fesival wieder im Kloster Eberbach statt. Vom 25. Juni bis 3. September will das Festival zum 35. Mal in die Spielstätte im Rheingau einladen. An zwei Konzertabenden kommenden Samstag und Sonntag führt das hr-Sinfonieorchester Felix Mendelssohn Barholdys „Lobgesang“ zur Eröffnung des Festivals auf. Davor wird Chefdirigent Alain Altinoglu, der die beiden Konzerte am Wochenende erstmals leiten wird, die sinfonische Dichtung „Das goldene Spinnrad“ des tschechischen Komponisten Antonín Dvořák vorstellen.

Zu den Künstlerinnen und Künstlern, die im Laufe des Festivals auftreten werden, zählen unter anderem Geigerin Julia Fischer, Pianist Jan Lisiecki oder auch Jazz-Schlagzeuger Wolfgang Haffner. Außerdem soll es Auftritte von Herbert Blomstedt, Anne-Sophie Mutter, Jonas Kaufmann, Avi Avital, Daniil Trifonov, Gabriela Montero und Christoph Eschenbach geben.

Die beiden Konzerte am 25. Juni sowie 26. Juni beginnen jeweils um 19 Uhr. Karten können telefonisch unter 06723/602170 sowie auf der Website des Rheingau Musik Festival erworben werden. Darüber hinaus wird das Konzert am Samstag, 25. Juni, live per Video auf der Website des hr-Sinfonieorchester übertragen. Auch im Nachhinein kann das Video dort aufgerufen werden.
 
22. Juni 2022, 12.47 Uhr
sfk
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
Das Freiluftkino findet in diesem Jahr zum neunten Mal statt und kehrt erneut in den Innenhof des Alten Polizeipräsidiums zurück. Neben diversen Kinohighlights soll es auch ein musikalisches Begleitprogramm geben. Auftakt ist am 30. Juni.
Text: sfk / Foto: Freiluftkino Frankfurt
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
29. Juni 2022
Journal Kultur-Tipps
Kinder
  • Lernen beim Schlosskater Ferdinand
    Holzhausenschlösschen | 14.00 Uhr
  • Robin Hood
    Wasserburg | 10.00 Uhr
  • Tiere die lügen
    Theaterhaus | 10.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • 50 Cent
    Festhalle | 20.00 Uhr
  • Marc Rebillet
    Zoom | 20.00 Uhr
  • Mnozil Brass
    Alte Oper | 20.00 Uhr
und sonst
  • Opernplatzfest
    Opernplatz | 12.00 Uhr
  • Grüne Soße Festspiele
    Roßmarkt | 12.00 Uhr
  • Ladakh – Land der Götter und Mythen
    Literaturhaus/Kennedyhaus | 19.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Raphaela Gromes, Anneleen Lenaerts und Julian Riem
    Schloss Johannisberg | 19.00 Uhr
  • Streicherkammermusik
    Hochschule für Musik und Darstellende Kunst | 19.30 Uhr
  • Sofia Pavone, Theodore Browne und Hedayet Jonas Deddikar
    Frankfurter Goethe-Haus | 19.30 Uhr
Theater / Literatur
  • Christian Brückner, Michael Wollny und Jan Wilm
    Romanfabrik | 20.00 Uhr
  • Ewig Jung
    Wasserburg | 20.15 Uhr
  • Der Postillon Live
    Batschkapp | 20.00 Uhr
Freie Stellen