eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: A. Zegelman / Bistum Limburg
Foto: A. Zegelman / Bistum Limburg

Kino auf dem Dach

Freiluftkino mit Blick auf die Skyline

Mit den steigenden Temperaturen beginnt auch die Zeit für Kino unter freiem Himmel: Auf der Dachterrasse vom Haus am Dom laufen ab dem 29. Juli acht Filme unterschiedlichster Genres zu fremden Räumen und Kulturen. Tickets sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich.
Ob Dokumentarfilm oder doch eher Tragikomödie: Zwischen dem 29. Juli und 21. August wird bei „Kino auf dem Dach“ vom Haus am Dom für jeden Filmfan etwas geboten. Auf dem Programm stehen dieses Mal acht aktuelle Spielfilme – fünf von der katholischen Filmkritik empfohlen. Jeder von ihnen wird an jeweils drei Abenden ab 20.30 Uhr gezeigt.

„Unsere diesjährige Filmreihe bietet jeden Abend eine Reise tief ins Innere fremder Räume und Kulturen und hilft so zu verstehen, anstatt nur zu sehen oder gar zu verurteilen“, sagt Joachim Valentin, Direktor von Haus am Dom und Katholischer Akademie Rabanus Maurus. So macht das Drama „Le Prince“ (Deutschland/2021) über Rassismus in Deutschland sowie kulturelle und charakterliche Unterschiede am 29. Juli den Auftakt. Viele Filme des Programms behandeln Widersprüche in der Gesellschaft, so auch der Dokumentarfilm „A Black Jesus“ (Deutschland/2020). Außerdem thematisiert die Tragikomödie „Der Rausch“ (Dänemark/2020) Alkoholismus in Wohlstandsgesellschaften.

Der Eintritt kostet elf Euro, ermäßigt neun Euro. Bei Regen finden die Filmabende im Großen Saal statt. Tickets sind im Vorverkauf im Haus am Dom oder online unter www.ticket.hausamdom.de erhältlich. Aktuell bittet das Haus am Dom darum, in den Räumen einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, auf der Dachterrasse darf dieser abgesetzt werden.
 
14. Juni 2022, 15.06 Uhr
vis
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
Das Freiluftkino findet in diesem Jahr zum neunten Mal statt und kehrt erneut in den Innenhof des Alten Polizeipräsidiums zurück. Neben diversen Kinohighlights soll es auch ein musikalisches Begleitprogramm geben. Auftakt ist am 30. Juni.
Text: sfk / Foto: Freiluftkino Frankfurt
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
29. Juni 2022
Journal Kultur-Tipps
Kinder
  • Lernen beim Schlosskater Ferdinand
    Holzhausenschlösschen | 14.00 Uhr
  • Robin Hood
    Wasserburg | 10.00 Uhr
  • Tiere die lügen
    Theaterhaus | 10.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • 50 Cent
    Festhalle | 20.00 Uhr
  • Marc Rebillet
    Zoom | 20.00 Uhr
  • Mnozil Brass
    Alte Oper | 20.00 Uhr
und sonst
  • Opernplatzfest
    Opernplatz | 12.00 Uhr
  • Grüne Soße Festspiele
    Roßmarkt | 12.00 Uhr
  • Ladakh – Land der Götter und Mythen
    Literaturhaus/Kennedyhaus | 19.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Raphaela Gromes, Anneleen Lenaerts und Julian Riem
    Schloss Johannisberg | 19.00 Uhr
  • Streicherkammermusik
    Hochschule für Musik und Darstellende Kunst | 19.30 Uhr
  • Sofia Pavone, Theodore Browne und Hedayet Jonas Deddikar
    Frankfurter Goethe-Haus | 19.30 Uhr
Theater / Literatur
  • Christian Brückner, Michael Wollny und Jan Wilm
    Romanfabrik | 20.00 Uhr
  • Ewig Jung
    Wasserburg | 20.15 Uhr
  • Der Postillon Live
    Batschkapp | 20.00 Uhr
Freie Stellen