Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Detlef Kinsler
Foto: Detlef Kinsler

Forum Improvisierte Musik

Jazz auf der Zither

Nächste Woche gibt es im HoRsT im Gallusviertel wieder ein Forum für improvisierte Musik. Topmusiker spielen zum Opening, danach sind Sessions angesagt. Für alle, die sich musikalisch frei ausdrücken mögen.
Im Sommer 2015 konnten wir im JOURNAL FRANKFURT verbreiten: Das Forum Improvisierter Musik, kurz F.I.M., meldet sich wieder zu Wort und lädt ein auf die Offene Bühne für freie Improvisation. Die steht seitdem im HoRsT, diesem ganz speziellen Veranstaltungsraum in den Adlerwerken in der Kleyerstraße. „Frei improvisierte Musik kann mittlerweile auch nicht mehr an das Label ,Free Jazz’ der 60er und 70er Jahre gebunden werden“, versuchte sich Initiator Christof Krause damals an einer Positionierung, die Lust machen sollte auf einen Besuch. „Das Ganze soll vor allem Spaß machen.“ Hat funktioniert. Wer sich die Namen der Opening Group zur Premiere vor den anschließenden Sessions auf der Zunge zergehen ließ, dem wurde schnell klar was Krause hiermit meint:e „In den letzten Jahrzehnten haben sich die Grenzen zur Elektronik oder zur sogenannten ,Neuen Musik’, sowie die immer noch verwendete Abgrenzung von E- und U-Musik, als faktisch obsolet gezeigt. In allen diesen Genres geht es – in deren experimentelleren Varianten – darum, Grenzen neu auszuloten, was nicht nur Grenzen des Musikalischen, sondern auch Verständlichkeit und Zumutbarkeit bedeutet.“ Paul Cannon (Bass) und Valentin Garvie (Trompete) gehören u.a. zum Ensemble Modern, Garvie war zudem wie Drummer Uli Schiffelholz Preisträger des Jazzstipendiums der Stadt. Grenzgänger allemal. Am Dienstag, 18. Oktober gibt es nun eine weitere Ausgabe der Offenen Bühne für freie Improvisationen. Zum Opening spielen diesmal wieder Hochkaräter wie Gitarrist John Schröder, Pianist Uwe Oberg, Schlagzeuger Willi Kappich und Bassklarinettist, Bassetthorn- und Zitherspieler Burkhard Kunkel (Foto) bevor sich bei anschließenden Sessions auch Gastmusiker einbringen können.

>> F.I.M. Forum Improvisierte Musik: Offene Bühne für freie Improvisationen, Ffm, HoRsT, Adlerwerke, 18.10., 19:30 Uhr, Eintritt: 5,– (für Sessionsmusiker frei)
 
13. Oktober 2016, 10.56 Uhr
Detlef Kinsler
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
Das Caricatura Museum Frankfurt bietet zwei Workshops für Freunde des satirischen Witzes an. Gleich vier Ausstellungen blicken mit bissigem Humor auf aktuelles und vergangenes Weltgeschehen.
Text: Gregor Ries / Foto: © Caricatura
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
23. Juli 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • Adi Oasis
    Palmengarten | 20.00 Uhr
  • Max Giesinger
    Kurpark | 19.00 Uhr
  • The Chain
    Kleiner Festungshof | 19.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Hänsel und Gretel – Die Dämonenjäger
    Die Dramatische Bühne im Grüneburgpark | 20.15 Uhr
  • Sekretärinnen
    Wasserburg | 20.15 Uhr
  • Die Akte Schneewittchen
    Staatspark Wilhelmsbad | 20.00 Uhr
Kunst
  • Günter Fruhtrunk – Retrospektive
    Museum Wiesbaden | 10.00 Uhr
  • Ari Benjamin Meyers
    Kunsthalle Mainz | 10.00 Uhr
  • Flüsse
    Senckenberg, Forschungsinstitut und Naturmuseum | 09.00 Uhr
Kinder
  • Der gestiefelte Kater
    Amphitheater/Schloss Philippsruhe | 15.00 Uhr
  • Der Zauberer von Oz
    Wasserburg | 14.00 Uhr
  • Mainspiele
    Sachsenhäuser Mainufer | 11.00 Uhr
und sonst
  • Tuesday Night Skating
    Hafenpark | 20.30 Uhr
  • Ebbelwei-Gebabbel mit de Fraa Rauscher – Aane Theater-Kostümführung iwwern Römerbersch
    Frankfurter Stadtevents | 18.00 Uhr
  • Sunset X Skyline-Tour
    Primus-Linie | 21.30 Uhr
Freie Stellen