Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Fatman im Autokino Gravenbruch
 

Fatman im Autokino Gravenbruch

0

Bad Santa schießt zurück

Foto: © Splendid Film
Foto: © Splendid Film
Die Kinosäle sind geschlossen, die Autokinos aber bleiben offen. So kommen Liebhaber:innen des Genres „Weihnachtsfilm“ in diesem Jahr doch noch auf ihre Kosten. Im Autokino Gravenbruch läuft unter anderem die schwarze Komödie „Fatman“ mit Mel Gibson.
Unter den anhaltenden Kinoschließungen leiden besonders die Weihnachtsfilme, für die im Januarprogramm kein Platz und Bedarf mehr sein wird. Neben skandinavischen Kinderfilmen und der italienischen Komödie „Once Upon A Time in Bethlehem“ trifft es ebenso das neue Mel Gibson-Werk „Fatman“. Zumindest im Autokino Gravenbruch kann man die wenig besinnliche schwarze Komödie diese Woche in zunächst drei Vorstellungen verfolgen (Donnerstag, 26. November, Samstag 28. November und Dienstag, 1. Dezember).

In ihrem vierten Langfilm lassen die Brüder Eshom und Ian Nelms einen verwöhnten reichen Zwölfjährigen, der verdientermaßen mit einem Stück Kohle abgespeist wurde, einen Killer auf den verhassten Weihnachtsmann hetzen. Derweil wird der frustrierte Santa, mit bürgerlichen Namen Chris Cringle, von Geldsorgen geplagt. Notgedrungen stellt er sein eisiges Domizil dem US-Militär für ein Waffenprojekt zur Verfügung. Wenn sich Soldaten und Elfen die Plätze in der Mensa teilen, sorgt dieser Umstand für manche Pointe. Gleichzeitig hinterlässt der Auftragsmörder namens Skinny Man (Walton Goggins) eine Leichenspur in Richtung Schneeland.

Mitunter hätte man aus der satirischen Prämisse mehr schrägen Witz herausholen können. Doch den Nelms-Brüder gelang ein streckenweise bizarrer, erfrischender Blick auf vertraute Mythen und das Geschäft mit dem Geist der Weihnacht. Mit einem Familien-Adventsprogramm (jeweils sonntags um 18 Uhr) steuert das Autokino zudem auf die Feiertage zu. Neben der romantischen Komödie „Last Christmas“ (29. November) um den gleichnamigen Wham-Dauerbrenner, dem ersten Harry Potter-Blockbuster „Der Stein der Weisen“ (6. Dezember) und der Kultkomödie „Schöne Bescherung“ (20. Dezember) als weiteres Mißabenteuer der Griswold-Familie kommt mit „Weihnachten im Zaubereulenwald“ (13. Dezember) ein finnischer Kinderfilm ohne aktuellen Kinostart zum Einsatz.
 
25. November 2020, 13.13 Uhr
Gregor Ries
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Nach Tarq Bowen, Hattie Erawan und Robert J. Hunter ist Tigisti am Montag der vierte Gast im noch neuen Online-Talkformat „9 PM Artists Talk“ auf Instagram. Die Reihe ist ein Kooperation von Gregor Praml („The LOKAL Listener“) und Christian Richter („Sugar Mama Sessions“). – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: © Tigisti
 
 
„Unikuva“ von Bändi: „Bestes Weltmusikalbum 2020“
0
Viel Raum für Sehnsucht und Träume
Zu gerne hätte die Frankfurter Band Bändi am 28. Januar in der Fabrik gespielt. Das wurde auf April verschoben. Ihr zweites Album „Unikuva“ wurde derweil als „Bestes Weltmusikalbum 2020“ gekürt. Sängerin Kristina Debelius und Drummer Thomas Salzmann im Gespräch. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Bernadette Fink
 
 
Nach 40 Jahren sieht Harald Metz keine Zukunft mehr für das Berger Kino. Schuld daran ist nicht nur Corona. Vor allem die Streaming-Dienste sieht Metz als Gefahr. Für Christopher Bausch, Geschäftsführer der Arthouse Kinos, ist das Kino aber noch lange nicht tot. – Weiterlesen >>
Text: Laura Oehl / Foto: Harald Schröder
 
 
 
Stephan Köhr zwischen E- und U-Musik
0
Lebenslange Liebe
Stephan Köhr ist Fagottist im Orchester der Oper Frankfurt. Den Lockdown nutzte der Seulberger für die Produktion der zweiten CD seines Projektes „Eskalation“ und stellt sein für viele weniger bekanntes Instrument in einen komplett anderen Kontext. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Katrin Köhr
 
 
Filmverleiherin Julia Peters stellt am Dienstagabend in einer Online-Diskussion ihre Produktion „Generation Wealth“ vor. Sie wird im Rahmen der Reihe „Böll Kino“ gezeigt. – Weiterlesen >>
Text: Gregor Ries / Foto: Jip Verleih
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  713