Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Rodrigo Cuevas
Foto: Rodrigo Cuevas

Europäisches Fest der Musik

Musikalische Vielfalt

Wie jedes Jahr wird auch 2019 das „Europäische Fest der Musik“ von der EUNIC Frankfurt im Instituto Cervantes organisiert und präsentiert. Am 21.6. gibt es bereits zum siebten Mal viel Musik und Kultur zum Nulltarif im ehemaligen Amerikahaus.
Von Jack Lang, dem legendären französischen Kulturminister, ging einst die Initiative aus, die 1982 zur ersten „Fête de la Musique“ in Paris führte. Die Idee, die dahinter stand, war musikalische Vielfalt im öffentlichen Raum kostenfrei zugänglich zu machen und den Sommeranfang als Tag voller Musik und Klänge zu zelebrieren. Seither ist der 21. Juni dafür reserviert.

Inzwischen folgen mehr als 500 Städte weltweit dem Beispiel der Franzosen. Nun kann Frankfurt nicht gegen Berlin (da traten vor zwei Jahren 700 Acts über die Stadt verteilt auf) anstinken, aber die EUNIC Frankfurt als Netzwerk europäischer Kulturinstitute feiert bereits zum siebten Mal das „Europäische Fest der Musik“ im Instituto Cervantes. Die Gruppe Ernest aus Strasbourg verpflanzt Serge Gainsbourg in die Märchenwelt Hans Christian Andersens, Rodrigo Cuevas gilt als der Freddie Mercury Spaniens, Paese Mio Bello stehen für traditionelle neapolitanische Musik und die studierte Bassistin und musikalische Grenzgängerin Franziska Aller stößt aus Mainz dazu. Natürlich gibt es auch das passende gastronomische Angebot im ehemaligen Amerika Haus in der Staufenstraße. Der Eintritt ist frei.
 
12. Juni 2019, 09.12 Uhr
Detlef Kinsler
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
Deutschland steht im Achtelfinale der Fußball-EM. Das DFF in Frankfurt hat ein Programm für die spielfreien Tage erstellt – und zeigt es in der Fan Zone.
Text: Till Geginat / Foto: Auf den Leinwänden in der Fan Zone können zwischendurch auch Filme gesehen werden © Bernd Kammerer
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
25. Juni 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • Lil' Darkie
    Zoom | 20.00 Uhr
  • GENN
    Kulturclub schon schön | 20.00 Uhr
  • Nik West
    Colos-Saal | 20.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Nicole Seifert
    Literaturhaus Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Mord im Orient-Expreß
    Kurtheater | 20.00 Uhr
  • Die acht Frauen
    Wasserburg | 20.15 Uhr
Kunst
  • Alice Springs. Retrospektive
    Kunst- und Kulturstiftung Opelvillen Rüsselsheim | 10.00 Uhr
  • Arik Levy
    Galerie Scheffel | 14.00 Uhr
  • Automädchen & Pferdejungs
    Hessisches Puppen- und Spielzeugmuseum | 13.00 Uhr
Kinder
  • Ronja Räubertochter
    Wasserburg | 10.00 Uhr
  • Die Zauberflöte
    Stadttheater | 10.00 Uhr
  • Gaming
    KiBi – Zentrale Kinder- und Jugendbibliothek | 13.00 Uhr
Freie Stellen