Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Die afip! feiert ihr 3292 Tage-Jubiläum
 

Die afip! feiert ihr 3292 Tage-Jubiläum

0

Vielfältige Kompetenzen

Foto: afip!
Foto: afip!
Die Akademie für interdisziplinäre Prozesse, kurz afip!, feiert am 4. Juli ihr 3292 Tage-Jubiläum mitten in Offenbach im und vor dem Lokal. Dazu veranstaltet sie ein „Happening", bei dem auch der Oberbürgermeister der Stadt Offenbach per Video teilnehmen wird.
Ein altes Schlecker-Ladenlokal mitten in Offenbach wurde im Juli 2011 kurzerhand zur Akademie für interdisziplinäre Prozesse (afip!) erklärt. Seitdem werden die 600 Quadratmeter in der Ludwigstraße 112a mit Formaten wie Konzerte, Workshops, Film, Ausstellungen und Guerilla-Aktionen bespielt. „Wir bereichern unser Umfeld, insbesondere die Stadt Offenbach auf eigene Faust in vielfältige und interdisziplinäre Art“, kommentieren die Macher selbstbewusst ihr Tun. Ihr Credo: Hier treffen sich engagierte Menschen, erforschen und diskutieren die Strömungen unserer Zeit. Die Akademie setzt dabei auf ein Zusammenspiel vielfältigster Kompetenzen, Interessen und Medien. Sie versteht sich als Netzwerk-Pool für Kreative aller Genre in der Rhein-Main-Region.

Neun Jahre gibt es diesen besonderen Ort nun schon. Gefeiert wird der Geburtstag unter dem Motto „3292 Tage afip! – Menschen, Tiere, Sensationen“ am 4. Juli. „Das Happening findet auf dem Goetheplatz, in der afip oben und im Keller statt. Der Oberbürgermeister wird per Video zu sehen sein“, erläutert afip!-Gründer Lutz Jahnke. „Es wird auf Abstand geachtet, alles ist markiert, es gibt mehrere Führungen und Sitzplätze nur draußen.“ Auch beim „Parkside im Hof-Festival“ ist die Akademie eine von fünf Kultur-Institutionen, die das Programm mit vier Mal Jazz jenseits des Mainstreams bereichern – mit Jahnke am Schlagzeug, „um mein Beutelchen selbst etwas aufzufüllen, da ich bisher keine Corona-Hilfe bekommen habe.“
 
30. Juni 2020, 12.19 Uhr
Detlef Kinsler
 
Detlef Kinsler
Weil sein Hobby schon früh zum Beruf wurde, ist Fotografieren eine weitere Leidenschaft des Journal-Frankfurt-Musikredakteurs, der außerdem regelmäßig über Frauenfußball schreibt. – Mehr von Detlef Kinsler >>
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Act Local – Fokus Rhein-Main
0
Ein heißer Flirt mit dem Fender Rhodes Piano
Eine Woche nach dem Ausflug in Singer/Songwriter-Pop-Gefilde ist die hr-Bigband zurück auf dem gewohnten Jazz-Terrain. Aber der Jazz, der am Samstag bei „Act Local– Fokus Rhein-Main“ präsentiert wird, ist diesmal funky. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Simon Hegenberg
 
 
Dank ihres Biergartens konnten Janice Young und ihr Team die Gäste zumindest im Sommer in größerer Zahl begrüßen. „Mit starken Nerven durch die Zeit“ heißt die Losung in der Frankfurt Art Bar, nachdem im zweiten Lockdown auch das Weihnachtsgeschäft verloren ging. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Frankfurt Art Bar
 
 
Frankfurter Presseclub lädt ein
0
Journalismus in der Pandemie
Wie hat sich journalistisches Arbeiten in Zeiten der Pandemie verändert? Im sechsten Teil der Veranstaltungsreihe „Medien und Corona“ des Frankfurter Presseclubs diskutieren am heutigen Dienstag fünf Journalist:innen die Frage nach einem „neuen Normal“ in den Medien. – Weiterlesen >>
Text: srs / Foto: © Frankfurter Presseclub
 
 
 
Nach Tarq Bowen, Hattie Erawan und Robert J. Hunter ist Tigisti am Montag der vierte Gast im noch neuen Online-Talkformat „9 PM Artists Talk“ auf Instagram. Die Reihe ist ein Kooperation von Gregor Praml („The LOKAL Listener“) und Christian Richter („Sugar Mama Sessions“). – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: © Tigisti
 
 
„Unikuva“ von Bändi: „Bestes Weltmusikalbum 2020“
0
Viel Raum für Sehnsucht und Träume
Zu gerne hätte die Frankfurter Band Bändi am 28. Januar in der Fabrik gespielt. Das wurde auf April verschoben. Ihr zweites Album „Unikuva“ wurde derweil als „Bestes Weltmusikalbum 2020“ gekürt. Sängerin Kristina Debelius und Drummer Thomas Salzmann im Gespräch. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Bernadette Fink
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  714