Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Buchverkauf erstmals auch am Messesamstag möglich
 

Buchverkauf erstmals auch am Messesamstag möglich

0

Buchmesse erweitert Verkaufsmöglichkeiten

Foto: Frankfurter Buchmesse
Foto: Frankfurter Buchmesse
Dieses Jahr dürfen Ausstellerinnen und Aussteller der Buchmesse zum ersten Mal auch am Messesamstag Bücher und Verlagsprodukte an das Publikum verkaufen. Die Regelung soll den Buchmarkt unterstützen und den Service für Leserinnen und Leser verbessern.
Bisher konnten die Besucherinnen und Besucher der Frankfurter Buchmesse nur am Messesonntag Bücher und andere Verlagsprodukte kaufen, das soll sich in diesem Jahr ändern: Erstmals wird den Verlagen der Verkauf am gesamten Publikumswochenende erlaubt sein. Der Vorstand des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels hat dieser neuen Regelung in seiner Sitzung am 27. Juni zugestimmt. Somit ist der Erwerb von Büchern und Verlagsprodukten durch Privatbesucherinnen und -besucher der Buchmesse am Samstag, den 19., sowie am Sonntag, den 20. Oktober 2019, möglich.

Verkauf nur zum festen Ladenpreis

Rabatte und Preisnachlässe dürfen, wie üblich, beim Messeverkauf nicht gegeben werden – der Verkauf von Verlagserzeugnissen mit gebundenem Preis darf nur zum festen Ladenpreis erfolgen. Eine Zusatzgenehmigung benötigen die Verlage für den Buchverkauf am Samstag nicht. Der Buchverkauf erfolgt – wie schon bislang am Sonntag der Buchmesse – in Eigenregie und -verantwortung durch die ausstellenden Verlage und gegebenenfalls durch beteiligte Buchhandlungen. Der Verkauf erfolgt am Messestand, eine zentrale Messebuchhandlung ist also nicht geplant. Die Ausstellerinnen und Aussteller sind von daher angehalten, den reibungslosen Ablauf trotz des Mehraufwands durch den Verkauf zu garantieren.

Ein wichtiges Signal für die Buchbranche

Die Ausweitung des Verkaufs soll den ausstellenden Verlagen die Möglichkeit geben, mehr Kundinnen und Kunden zu erreichen. „Die Verlage suchen auf der Frankfurter Buchmesse zunehmend den direkten Kontakt zu den Leserinnen und Lesern“, sagt Jürgen Boos, Direktor der Frankfurter Buchmesse. „Wir freuen uns, unseren Service in diese Richtung ausdehnen zu können.“ So soll der Buchmarkt unterstützt und ein wichtiges Signal für die Branche gesetzt werden.

Der Buchverkauf am Messewochenende wird mit der großflächigen messeeigenen Kampagne unter dem Titel „Inspiration. #Buchmoment auf der Messe und 365 Tage im Buchhandel“ begleitet. Die Messe greift damit die Buchmarketing-Initiative „Jetzt ein Buch!“ des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels auf, die das Ziel verfolgt, Menschen für Bücher zu begeistern und den Buchhandel vor Ort zu stärken.
8. Juli 2019
jh
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Nick-Cave-Abend mit dem Contrast Trio
0
Auf dem „Fe.male Trail“ im Schauspiel Frankfurt
Als innovatives Jazzensemble sucht das Contrast Trio nicht nur die Nähe zu elektronischer Musik, sondern hat sich längst auch einen Namen gemacht als Theatermusiker. Ab heute sind sie wieder im Schauspiel Frankfurt zu sehen. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: The Female Trail
 
 
Mit einer einzigartigen Sammlung zeigt das Historische Museum in seiner neuen Ausstellung, dass es sich lohnt, sich nicht nur mit den Meisterwerken, sondern auch mit den Meisterstücken zu beschäftigen. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Historisches Museum Frankfurt, Fotograf: Horst Ziegenfusz
 
 
Literaturfest Textland
0
Made in Germany
Am Samstag, den 14. September, startet das Literaturfest „Textland“ in der Evangelischen Akademie. Es findet in diesem Jahr zum zweiten Mal statt und setzt sich mit transkulturellen Einflüssen auf Literatur auseinander. – Weiterlesen >>
Text: cs / Foto: © Uwe Burgemann
 
 
 
Projekt von „Über den Tellerrand e.V.“
0
Integration als Tandemprojekt
Das Integrationsprogramm „Volunteer Rockets“ des Vereins „Über den Tellerrand“ in Frankfurt geht in die zweite Runde. Gemeinsam mit Frankfurter*innen entwickeln Geflüchtete dabei in Tandems eigene Begegnungsprojekte. – Weiterlesen >>
Text: lag / Foto: Über den Tellerrand Frankfurt e.V.
 
 
Internationales Festival für junge Filmfans
0
Lucas Filmfestival geht in die 42. Runde
Vom 19. bis 26. September kommen filmvernarrte Kinder und Jugendliche in Frankfurt und Umgebung voll auf ihre Kosten. Denn dann läuft wieder das alljährliche Lucas Festival an. Dieses Jahr werden mehr als 60 Filme gezeigt, darunter 28 Deutschlandpremieren. – Weiterlesen >>
Text: lag / Foto: Sabine Imhof
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  665