Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Benefizkonzert im English Theatre
 

Benefizkonzert im English Theatre

0

Illustrer Nachmittag vor ernstem Hintergrund

Foto: Wings of Help
Foto: Wings of Help
Das English Theatre veranstaltet wie jedes Jahr ein Benefizkonzert für einen guten Zweck. Dieses Mal wird für den Verein Luftfahrt ohne Grenzen gesammelt. Parallel findet eine Ausstellung mit Fotos aus den Einsätzen statt.
„Man muss nicht immer traurig sein", sagt Marie-Luise Thüne, Vize-Präsidentin von Luftfahrt ohne Grenzen e.V. - obwohl die Geschichten, die hinter den Bildern stecken, einen ziemlich traurigen Hintergrund haben. Die Bilder hängen im English Theatre und sind Teil einer Ausstellung und eines Benefizkonzerts. Thüne sagt, es sei wichtig, dass die Menschen in Krisengebieten nicht ihre Hoffnung aufgeben würden. Aber natürlich würden sich die Bilder und Geschichten auch einbrennen. Da ist zum Beispiel die Geschichte eines kleines Mädchens, das in Mossul seine ganze Familie verloren habe und mit der Oma gemeinsam flüchten konnte. „Sie redet seit einem Jahr nicht mehr und ist inkontinent", erzählt Guido Holz, der sich vor Ort ein Bild von der Situation machen konnte.

Er sitzt im Vorstand von Luftfahrt ohne Grenzen e.V. und machte die Organisation mit dem English Theatre bekannt. Luftfahrt ohne Grenzen bringt Sachspenden wie Kindernahrung, Decken und Kleidung in Gebiete mit humanitären Krisen wie zum Beispiel nach dem Erdbeben in Nepal, ins türkisch-syrische Grenzgebiet oder in den Nord-Irak. Dabei ist das Ziel des Vereins nicht nur, die akute Hilfe mit dem Nötigsten in Krisensituationen, sondern es ist dem Verein auch ein wichtiges Anliegen, Zukunftsperspektiven zu schaffen. „Bildung ist Zukunft", sagt Marie-Luise Thüne. Es sei wichtig, den jungen Menschen eine Perspektive in ihrem eigenen Land zu geben. Oft herrsche für die Menschen in solchen Regionen Stillstand - und dem wolle man etwas entgegensetzen.

Intendant Daniel Nicolai erzählt, dass die Charity-Events am English Theatre bereits in einer langen Tradition stünden. „Vor 14 Jahren ist aus der Initiative der Darsteller heraus, die bei uns zu Gast waren, das erste Charity-Event entstanden", so Nicolai. Nach dem Tsunami 2004 in Thailand hätten sich die Schauspieler so engagiert, dass innerhalb von 22 Tagen ein Konzert auf die Beine gestellt und vermarktet worden sei, wodurch 14 000 Euro zusammengekommen seien. „Davon konnten wir zwei Schulen in Thailand bauen", so Nicolai. Seitdem habe jedes Jahr ein Benefizkonzert stattgefunden. Man erhoffe sich jetzt vom nächsten Event eine größere Aufmerksamkeit für die Organisation Luftfahrt ohne Grenzen e.V., die auch in Frankfurt ansässig ist.

>> Einige Karten für das Konzert am 27.1.2019 sind noch zu haben. Beginn 14 Uhr, Kartenpreis 66 Euro pro Person, inklusive Welcome Drink, Musical-Show, Kaffee und Kuchen. English Theatre, Gallusanlage 7, mehr Informationen unter: www.english-theatre.de.
 
16. Januar 2019, 17.58 Uhr
Tamara Marszalkowski
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Das Lesefest Open Books ist in diesem Jahr so groß wie nie: 170 Veranstaltungen, mehr als 240 Autorinnen und Autoren und 94 Verlagshäuser bieten ein umfangreiches Programm. Im Mittelpunkt steht dieses Mal das Gastland Norwegen. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Stadt Frankfurt/Alexander Paul Englert
 
 
Am kommenden Samstag lädt die deutsch-japanische-Gesellschaft zum Japantag ein. Die Veranstaltung mit vielfältigem Programpunkten findet im Saalbau Bornheim statt. Ab 13 Uhr können die Besucherinnen und Besucher in die Welt Japans eintauchen. – Weiterlesen >>
Text: rip / Foto: Nihon Buyo
 
 
31. Saison-Premiere im Tigerpalast
0
Die Welt zu Gast im Tigerpalast
Im vergangenen Jahr feierte der Tigerpalast 30-jähriges Bestehen – und bekam zum Geburtstag den Binding Kulturpreis. Auch in diesem Jahr bringt das Team rund um Johnny Klinke zu Saisonbeginn wieder internationale Artistinnen und Artisten nach Frankfurt. – Weiterlesen >>
Text: Helen Schindler / Foto: Bernd Kammerer
 
 
 
Präsentation Peter Kurzeck
0
Gegen die gefräßige Zeit
Am Donnerstag stellen Rudi Deuble und Alexander Losse Peter Kurzecks posthum erschienenes Sommerbuch „Der vorige Sommer und der Sommer davor“ vor. Dabei sprechen sie auch über ihre komplizierte Arbeit am Nachlass des Autors. – Weiterlesen >>
Text: Christoph Schröder / Foto: Harald Schröder
 
 
Tamar Halperin im Mousonturm
0
Erik Satie als Konzeptionist und Visionär
Mit Michael Wollny begeisterte sie mit dem „Wunderkammer“-Projekt, mit Ehemann Andreas Scholl nahm sie „The Family Songbook“ auf, mit Guy Sternberg widmet sich Tamar Halperin einer zeitgemäßen Interpretation von Erik Satie. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Gregor Hohenberg
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  665