Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: © Olioptic
Foto: © Olioptic

Ausstellung

Im Nordwestzentrum erwacht der Frühling

Die Kunstschaffenden von Eyecandy stellen in den nächsten Wochen ihre Werke im Nordwestzentrum aus. Unter dem Thema „Frühlingserwachen“ werden Schaufensterpuppen und Torsos künstlerisch inszeniert. Dafür hat Eyecandy sich mit Gärtnerinnen und Gärtnern zusammengetan.
Vom 21. März bis zum 23. April zeigen die Künstlerinnen und Künstler von Eyecandy Frankfurt ihre Werke mit der Ausstellung „Frühlingserwachen“ im Nordwestzentrum. „Wir haben uns für Schaufensterpuppen und Torsos entschieden und diese dann künstlerisch inszeniert“, erklärt Tülay Sanlav, Gründerin der Künstlerplattform Eyecandy. Die Kunstwerke werden durch Gärtnerinnen und Gärtner, mit denen sich die Kunstschaffenden zusammengetan haben, auf insgesamt zehn Flächen floral inszeniert. Darüber hinaus werden vier Wochen lang die Malereien, Skulpturen und Fotografien der Kunstschaffenden im Eyecandy Frankfurt Pop Art Store ausgestellt, der sich ebenfalls im Nordwestzentrum befindet.

Der Pop Art Store wird noch bis zum 17. April bespielt. Jeden Montag werden die ausstellenden Künstlerinnen und Künstler gewechselt. Ab dem 28. März stellen die Künstlerinnen und Künstler Roy Melamed, Jessica Di Salvo, Tülay Sanlav selbst und Sanja Zivo aus. Die Woche darauf, ab dem 4. April, sind die Werke der Kunstschaffenden Bommiart, Olioptic, Nora Zang, Johnny Donnaray und Mona El Hor zu sehen. Den Abschluss übernehmen Olga Batt, Eric Schrade, Kozy Art und Venice Voisin ab dem 11. April. Die Galerie kann täglich von 11 bis 19 Uhr besucht werden.
 
30. März 2022, 10.07 Uhr
sfk
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
Das 17. Lichter Filmfest widmete sich dem Thema „Zukunft“. Unter den Gewinnern der Festivalpreise waren einige Ausnahmefilme.
Text: Gregor Ries / Foto: Auch Virtual Reality spielte eine große Rolle beim Lichter Filmfest 2024 © Pascal Jackel
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
23. April 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • Dianne Reeves und hr-Bigband
    Alte Oper | 20.00 Uhr
  • The Paperboys
    Colos-Saal | 20.00 Uhr
  • Bantu Continua Uhuru Consciousness
    Brotfabrik | 20.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Bärbel Schäfer
    Kulturzentrum Englische Kirche | 19.00 Uhr
  • Acht Orte Acht Autoren
    Deutsches Architekturmuseum (DAM) | 18.00 Uhr
  • Keiner hat gesagt, dass Du ausziehen sollst
    Stalburg Theater | 20.00 Uhr
Kunst
  • Alice Springs. Retrospektive
    Kunst- und Kulturstiftung Opelvillen Rüsselsheim | 18.00 Uhr
  • Alicia Viebrock
    Bärbel Grässlin | 10.00 Uhr
  • Anita Esfandiari
    Heussenstamm. Raum für Kunst und Stadt | 19.00 Uhr
Kinder
  • Der Räuber Hotzenplotz
    Bürgerhaus Sprendlingen | 10.00 Uhr
  • Schirn Studio. Die Kunstwerkstatt
    Schirn Kunsthalle Frankfurt | 16.00 Uhr
  • Taschen aus Leder
    Deutsches Ledermuseum | 09.00 Uhr
und sonst
  • Rosemarie Nitribitt – Auf den Spuren der Frankfurter Edelhure "Das Original"
    Frankfurter Stadtevents | 18.00 Uhr
  • Tuesday Night Skating
    Hafenpark | 20.30 Uhr
  • Resilienz: Wie wir in Krisen handlungsfähig und zuversichtlich bleiben
    Evangelische Akademie Frankfurt | 19.00 Uhr
Freie Stellen