Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
10. Lichter Filmfest Frankfurt International
 

10. Lichter Filmfest Frankfurt International

0

Doris Dörrie übernimmt die Schirmherrschaft

Foto: © Dieter Mayr
Foto: © Dieter Mayr
Zur Jubiläumsausgabe des Lichter Filmfests Frankfurt International konnten die Organisatoren die erfolgreiche deutsche Regisseurin Doris Dörrie als Schirmherrin gewinnen.
Der Mousonturm steht vom 28. März an ganz im Zeichen des Films, ist er doch Austragungsort des 10. Lichter Filmfests. Und das wird von der erfolgreichen Regisseurin Doris Dörrie persönlich eröffnet, die die Schirmherrschaft für die Veranstaltung übernommen hat und ihren aktuellen Film praktischerweise gleich mitbringt. Dörrie schmückt nach Volker Schlöndorff, Leander Haußmann und Edgar Reitz in den Vorjahren also die Jubiläumsausgabe von Lichter. „Doris Dörrie hat mich als Filmemacherin schon immer begeistert. Sie wird das Publikum, aber auch die vielen jungen Filmemacher mitreißen“, sagt Festivalleiter Gregor Maria Schubert. Für Dörrie habe man sich schon aus inhaltlichen Gründen entschieden „Kaum ein anderer Regisseur bildet im Spielfilm so präzise Wirklichkeit ab. Doris Dörrie ist somit zugleich Schirmherrin und Patin unseres Jahresthemas ‚Wahrheit‘." Sie versuche an die Wahrheit heranzukommen, indem sie der Realität in ihren Filmen viel Platz gebe, sagt Dörrie über sich. Das Besondere in der Alltäglichkeit setzt sie in Szene. „Mich interessiert vor allem die Wahrhaftigkeit der Charaktere und ihrer Welt“, so Dörrie. „Deshalb habe ich mich schon vor langer Zeit entschieden, sehr dokumentarisch zu arbeiten.“

Dörries Filme „Männer“, „Ich und Er“, „Kirschblüten – Hanami“ und „Glück“ erlangten Berühmtheit und zeigten, dass Mainstream-Kino und inhaltlicher Anspruch sich nicht ausschließen müssen. Die Regisseurin unterrichtet seit 1997 als Professorin für Angewandte Dramaturgie und Stoffentwicklung an der Hochschule für Fernsehen und Film München. Außerdem hat die gebürtige Hannoveranerin verschiedene Sachbücher, Romane und Kinderbücher veröffentlicht.

Am 29. März wird Doris Dörrie um 19:15 Uhr im Mousonturm ihren aktuellen Film Grüße aus Fukushima vorstellen und im Anschluss an die Vorführung über ihr Werk sprechen.

Das Lichter Filmfest findet vom 28. März bis zum 2. April statt. Es versteht sich als zentrale Plattform des Filmschaffens der Rhein-Main-Region. Im Jubiläumsjahr wird das Filmfest das Thema „Wahrheit“ in all seinen Facetten beleuchten.
27. Februar 2017
nb
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Jubiläumsspielzeit „Flirting with Madness“
0
English Theatre flirtet zur Jubiliäumsspielzeit mit dem Wahnsinn
Das English Theatre Frankfurt feiert in der kommenden Spielzeit 40-jähriges Bestehen. Man möchte mutig sein: Waghalsigkeit und Wahnsinn sind auf der Bühne geplant, mit Stücken wie „One Flew over the Cuckoo’s Nest“, „The Effect“ und dem Musical „Sweeny Todd“. – Weiterlesen >>
Text: Julia Heßler / Foto: English Theatre Frankfurt
 
 
Am Freitag wurde Max Hollein mit der Goetheplakette der Stadt Frankfurt ausgezeichnet. Der 50-jährige Direktor des Museum of Modern Art in New York leitete 15 Jahre die Schirn Kunsthalle, 10 Jahre war er zusätzlich für das Städel Museum und die Liebieghaus Skulpturensammlung zuständig. – Weiterlesen >>
Text: red/ffm / Foto: Harald Schröder
 
 
Online-Ticket für den Zoo
0
Das lange Warten hat ein Ende
In der prallen Sonne mit gelangweilten Kindern mehrere Stunden vor dem Zoo anstehen – das gehört nun der Vergangenheit an. Seit dem gestrigen Donnerstag können die Tickets für den Zoobesuch im Vorhinein online erworben werden. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Harald Schröder
 
 
 
The Travelling Art Gallery: Kunst aus Südafrika
0
Barbara Lenhard: „Die Kunstszene in Südafrika ist wahnsinnig aktiv“
Die diesjährige Wanderausstellung The Travelling Art Gallery macht bis zum 23. Juni den ersten Stopp in Frankfurt. Mit einer zehntägigen Pop-Up-Ausstellung wird im Herzen der Innenstadt zeitgenössische Kunst aus Südafrika gezeigt. – Weiterlesen >>
Text: Simge Selvi / Foto: TTAG/Riaan van Zyl
 
 
Fanfare Ciocarlia treten im „Das Bett" auf
0
Lebende Legenden des Balkan Brass
Mit schöner Regelmäßigkeit kommen Fanfare Ciocarlia auch nach Frankfurt und spielen am 17. Juni bereits zum dritten Mal hintereinander im „Das Bett". Das Bläserensemble vom Balkan genießt als Liveband einen legendären Ruf. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Detlef Kinsler
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  656