Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
10. Lichter Filmfest Frankfurt International
 

10. Lichter Filmfest Frankfurt International

0

Doris Dörrie übernimmt die Schirmherrschaft

Foto: © Dieter Mayr
Foto: © Dieter Mayr
Zur Jubiläumsausgabe des Lichter Filmfests Frankfurt International konnten die Organisatoren die erfolgreiche deutsche Regisseurin Doris Dörrie als Schirmherrin gewinnen.
Der Mousonturm steht vom 28. März an ganz im Zeichen des Films, ist er doch Austragungsort des 10. Lichter Filmfests. Und das wird von der erfolgreichen Regisseurin Doris Dörrie persönlich eröffnet, die die Schirmherrschaft für die Veranstaltung übernommen hat und ihren aktuellen Film praktischerweise gleich mitbringt. Dörrie schmückt nach Volker Schlöndorff, Leander Haußmann und Edgar Reitz in den Vorjahren also die Jubiläumsausgabe von Lichter. „Doris Dörrie hat mich als Filmemacherin schon immer begeistert. Sie wird das Publikum, aber auch die vielen jungen Filmemacher mitreißen“, sagt Festivalleiter Gregor Maria Schubert. Für Dörrie habe man sich schon aus inhaltlichen Gründen entschieden „Kaum ein anderer Regisseur bildet im Spielfilm so präzise Wirklichkeit ab. Doris Dörrie ist somit zugleich Schirmherrin und Patin unseres Jahresthemas ‚Wahrheit‘." Sie versuche an die Wahrheit heranzukommen, indem sie der Realität in ihren Filmen viel Platz gebe, sagt Dörrie über sich. Das Besondere in der Alltäglichkeit setzt sie in Szene. „Mich interessiert vor allem die Wahrhaftigkeit der Charaktere und ihrer Welt“, so Dörrie. „Deshalb habe ich mich schon vor langer Zeit entschieden, sehr dokumentarisch zu arbeiten.“

Dörries Filme „Männer“, „Ich und Er“, „Kirschblüten – Hanami“ und „Glück“ erlangten Berühmtheit und zeigten, dass Mainstream-Kino und inhaltlicher Anspruch sich nicht ausschließen müssen. Die Regisseurin unterrichtet seit 1997 als Professorin für Angewandte Dramaturgie und Stoffentwicklung an der Hochschule für Fernsehen und Film München. Außerdem hat die gebürtige Hannoveranerin verschiedene Sachbücher, Romane und Kinderbücher veröffentlicht.

Am 29. März wird Doris Dörrie um 19:15 Uhr im Mousonturm ihren aktuellen Film Grüße aus Fukushima vorstellen und im Anschluss an die Vorführung über ihr Werk sprechen.

Das Lichter Filmfest findet vom 28. März bis zum 2. April statt. Es versteht sich als zentrale Plattform des Filmschaffens der Rhein-Main-Region. Im Jubiläumsjahr wird das Filmfest das Thema „Wahrheit“ in all seinen Facetten beleuchten.
 
27. Februar 2017
nb
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Der Name Jackson Pollock ist vielen ein Begriff, anders sieht es bei seiner Frau Lee Krasner aus – völlig zu Unrecht, wie die Schirn Kunsthalle nun in der ersten Retrospektive in Europa seit 50 Jahren zeigt. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Schirn Kunsthalle
 
 
Norsk Festival im Mousonturm
0
Faszinosum Norwegen
Norwegen ist der Ehrengast der diesjährigen Buchmesse und der Mousonturm lädt schon ab Dienstag zum fünftägigen „NORSK. Festival für norwegische Musik, Literatur und Performance“ ein. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: May Linn Mersland Haugen
 
 
Pablo Held Trio bei Familie Montez
1
Eine der besten Gruppen im aktuellen Jazz
Noch bevor die Jazz Montez e.V. am 24. Oktober ihre Reihe „Jazz im AF“ mit acht Konzerten bis Mai 2020 startet, präsentiert sie am 13.10. noch das Pablo Held Trio im Stammhaus Kunstverein Familie Montez. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Nadine Heller Menzel
 
 
 
Museum Angewandte Kunst
0
Quer durch Norwegen
Anlässlich des Ehrengastauftritts Norwegens auf der diesjährigen Buchmesse zeigt das Museum Angewandte Kunst in der Ausstellung „House of Norway“ die verschiedenen Facetten des weiten Norwegens. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Jonas Mailand © Ingrid Torvund/Jonas Mailand
 
 
Auftaktkonzert im Gallus-Theater
0
Ein Kammerorchester als Diversitätsmodell
Am Sonntag, den 13. Oktober spielt das neue Bridges-Kammerorchester bei seiner Frankfurt-Premiere im Gallus-Theater. Neben den vielen einzelnen Ensembles unter dem Bridges-Label führt auch die größere Gruppe das Diversitätsmodell fort. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Detlef Kinsler
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  668