Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
Zu viele Regelverstöße
 

Zu viele Regelverstöße

0

Friedberger Platz wird gesperrt

Foto: red
Foto: red
In den vergangenen Wochen haben sich trotz der geltenden Sicherheits- und Abstandsregeln weiterhin zahlreiche Menschen rund um den Friedberger Platz versammelt. Aus diesem Grund wird der Platz am Freitag, den 22. Mai gesperrt.
Rund um den Friedberger Platz versammeln sich freitags regelmäßig zahlreiche Menschen, um gemeinsam den Beginn des Wochenendes zu feiern – und das auch während der Corona-Krise. Dabei kam es vermehrt zu Regelverstößen gegen die aktuellen Schutzmaßnahmen. Aus diesem Grund wird der Platz samt angrenzenden Mauern am Freitag, den 22. Mai gesperrt. Das teilte Sicherheitsdezernent Markus Frank (CDU) am Mittwoch mit. Der Wochenmarkt darf jedoch weiterhin stattfinden.

An den vergangenen Wochenenden habe sich gezeigt, dass das Verhalten vieler Besucherinnen und Besucher nicht dazu geeignet sei, den Vorgaben des Infektionsschutzes gerecht zu werden, so Frank. Trotz Hinweisen und Verwarnungen der Stadtpolizei sei es zu Regelverstößen des Kontaktverbots gekommen.

Eine ähnliche Situation habe sich auch auf den benachbarten Plätzen, dem Matthias-Beltz-Platz und dem Luisenplatz, ereignet. Aus diesem Grund könnten auch hier entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden, wenn es die Situation erfordere, erklärte Frank. Er appellierte an die Bürgerinnen und Bürger, die Kontaktbeschränkungen auch bei schönem Wetter zu achten und die Infektionsgefahr, die von solchen Treffen ausgehe, nicht zu unterschätzen.
 
22. Mai 2020, 12.40 Uhr
sie
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Ortstermin mit Ortsvorsteher Oliver Strank
0
Anwohnende beklagen Situation im Gutleutviertel
Die Probleme des Bahnhofsviertels scheinen sich langsam auch auf die umliegenden Stadtteile auszuweiten. Im Gutleutviertel beschweren sich zunehmend Anwohnerinnen und Anwohner über die Zustände im Stadtteil. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: red
 
 
Weitere Corona-Lockerungen
0
Keine Fünf-Quadratmeter-Regel mehr
Ab dem 6. Juli und 15. Juli werden in Hessen weitere Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus gelockert. Diese betreffen vor allem die Bereiche Veranstaltungen, Kinos und Theater sowie Besuche in Krankenhäusern und Behinderteneinrichtungen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Unsplash
 
 
Seit der Erteilung der Baugenehmigung im Januar schreitet die Planung zur Jüdischen Akademie voran. Am Mittwoch hatte sich Bürgermeister Uwe Becker mit Vertretern des Zentralrats der Juden sowie Vertreterinnen und Vertretern von Bund und Land getroffen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Turkali Architekten
 
 
 
„Frankfurter bitten für Frankfurter“
0
Ein Kaugummiautomat der besonderen Art
Seit dem 1. Juli steht ein Kaugummiautomat in der Zentralbibliothek der Stadtbücherei, doch statt Kaugummis befinden sich darin Glückskugeln. Mit der Aktion will die Katholische Erwachsenenbildung das Miteinander der Frankfurterinnen und Frankfurter stärken. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: © KEB, Annette Krumpholz
 
 
Müll und Kriminalität: Beschwerden häufen sich
2
Der Müllsheriff soll’s richten
„Wie nach einem Bombenanschlag“ hatte jemand die Müllsituation gegenüber Oberbürgermeister Feldmann beschrieben. Die Stadt ist gezwungen, endlich Maßnahmen zu ergreifen – und holt sich Hilfe bei Peter Postleb, dem bereits pensionierten ehemaligen Leiter der Stabsstelle Sauberes Frankfurt. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel/Johanna Wendel / Foto: Harald Schröder
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1547