Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
 

0

Pattysplanet

Wer beim Jutta Keller-Abschiedskonzert von Kick La Luna jüngst in der Brotfabrik war, hatt Patty Stucki nicht übersehen können. Sie war als Gast der Kicks auf der Bühne und fiel nicht nur durch ihr Saxophonspiel, sondern auch durch ihre leuchtend roten Haare auf. Am Samstag, 18.11., 20:30 Uhr (Einlass) feiert die Schweizerin aus Köln im Bett in Frankfurt-Sachsenhausen CD-Release-Party ihres brandneuen Albums "Andromeda". Was man von Pattysplanet erwarten darf? Electronic Songwirting/TripHop/Saxy Vocaltronic. So steht aus zumindest auf ihrem Flyer.Mit wundervoller, einfühlsamer Samtstimme, lyrisch-funkigem Saxofon und elektronischen Instrumenten, kreiert die Schweizer Solokünstlerin klingende Zauberwelten. Sie erzählt Geschichten von Planeten und anderen Welten, singt ganze Chöre per Looping live ein, spielt Bässe auf dem Midi-Saxofon und importiert Klänge vom Saturn und weiter. Klingt, als können das Bett zum Raumschiff werden und das ganze kleine Häuschen irgendwann zum ende des Konzertes gen All abheben.
 
18. November 2006, 00.00 Uhr
detlef kinsler
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Die Notbetreuung der Kita- und Schulkinder wird in den Osterferien ausgebaut. Das teilten Gesundheitsminister Kai Klose und Kultusminister Alexander Lorz am Freitagmittag mit. Darüber hinaus informierten sie über die Betten-Kapazität in den Krankenhäusern. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Element5Digital/Unsplash
 
 
Toilettenpapier-Zwischenfall
0
Frau ohrfeigt Drogeriemitarbeiterin
Im Frankfurter Stadtteil Höchst kam es am Donnerstagmittag vor dem Eingang eines Drogeriemarkts zu einer Auseinandersetzung. Beim Einlass in einen Drogeriemarkt griff eine Kundin eine Marktmitarbeiterin an. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Anna Franques/Unsplash
 
 
In Hessen ist die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen auf 2323 Fälle gestiegen. Gesundheitsminister Jens Spahn nannte die derzeitige Lage „die Ruhe vor dem Sturm“. Ein Projekt eines Marburger Forscherteams soll nun helfen, falls Beatmungsgeräte in Deutschland knapp werden. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Symbolbild/Unsplash
 
 
 
Trotz Corona-Krise versorgt die Frankfurter Tafel ihre Kundinnen und Kunden weiterhin so gut es geht mit Lebensmitteln. Noch kann sie mit Lagerwaren den Bedarf decken, doch die Vorräte sind begrenzt. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Frankfurter Tafel
 
 
Am Donnerstag kündigten Bundesforschungsministerin Anja Karliczek und der Direktor der Charité-Virologie Christian Drosten ein Forschungsnetzwerk der deutschen Universitätsmedizin an. Drosten erklärte zudem die vergleichsweise niedrige Sterberate in Deutschland. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Unsplash
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1527