eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Foto: Universitätsklinikum Frankfurt
Foto: Universitätsklinikum Frankfurt

LOEWE-Spitzen-Professur

Virologin Sandra Ciesek erhält Spitzen-Professur

Dieses Jahr steht im Zeichen der Virologin Sandra Ciesek: Nachdem sie Anfang des Jahres bereits zur „Hochschullehrerin des Jahres“ gekürt wurde, erhält sie nun die hochdotierte LOEWE-Spitzen-Professur.
Die Professorin und Virologin Sandra Ciesek wird an der Goethe-Universität mit der „LOEWE-Spitzen-Professur“ ausgezeichnet. Die Professur wird vom Land Hessen vergeben und unterstützt die Wissenschaftlerin über einen Zeitraum von fünf Jahren mit Fördergeldern in Höhe von 1,4 Millionen Euro für Sach- und Personalkosten.

Laut einer Mitteilung des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst soll damit unter anderem eine Professur an Cieseks Institut finanziert werden, um dieses besser zu unterstützen. Wissenschaftsministerin Angela Dorn (Bündnis 90/Die Grünen) erklärt zudem, dass man mit der LOEWE-Spitzen-Professur Sandra Ciesek besser an die Goethe-Universität und das Universitätsklinikum binden könne und auch in der Vergangenheit durch die Professur renommierte Wissenschaftler:innen besser in Hessen haben halten können.

Sandra Ciesek ist nicht nur Direktorin des Instituts für Medizinische Virologie am Universitätsklinikum Frankfurt, sondern auch Professorin für Medizinische Virologie an der Goethe-Universität. Der Deutsche Hochschulverband (DHV) hat ihr in diesem Jahr zudem den Titel „Hochschullehrerin des Jahres“ verliehen. Abgesehen davon, forscht sie gemeinsam mit ihrem Team an SARS-CoV-2 und COVID-1. In einem weiteren Projekt wirkt sie an Beiträgen für den Podcast des Norddeutschen Rundfunks „Coronavirus Update“ mit.
 
12. Oktober 2021, 12.28 Uhr
sfk
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
Herbst-Schlemmerwochen 2021
Bunte Menüs zwischen bunten Blättern
Frankfurt läutet den Herbst mit Schlemmereien ein. Zum Start der neuen Jahreszeit veranstalten die Stadtevents erneut die Schlemmerwochen. 15 verschiedene Restaurants wollen in diesem Jahr mit vielfältigen Menüs begeistern.
Text: sfk / Foto: Carmelo Greco
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
26. Oktober 2021
Journal Kultur-Tipps
Kunst
  • Exil. Erfahrung und Zeugnis
    Deutsches Exilarchiv 1933–1945 der Deutschen Nationalbibliothek | 10.00 Uhr
  • Von der Zerstörung zum Wiederaufbau des Frankfurter Goethe-Hauses 1944 - 1951
    Frankfurter Goethe-Haus | 10.00 Uhr
  • Masel und Broche
    Museum Judengasse | 10.00 Uhr
Kinder
  • Hallo Halolo
    Theaterhaus | 10.00 Uhr
  • Oper für Kinder
    Oper Frankfurt | 16.00 Uhr
  • Kinderbibliothek der Frankfurter Bürgerstiftung
    Holzhausenschlösschen | 15.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Ikarus
    Staatstheater Mainz | 10.00 Uhr
  • Petra Gehring und Thomas Macho
    Literaturhaus Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Westwall
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Philipp Groppers Philm
    Theater Rüsselsheim | 20.00 Uhr
  • Dota Kehr und Jan Rohrbach
    Centralstation | 20.00 Uhr
  • Schmackes Quartett
    Die Fabrik | 20.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Ensemble Modern
    Alte Oper | 20.00 Uhr
  • Rai National Symphony Orchestra
    Alte Oper | 20.00 Uhr
  • Peter Mattei und David Fray
    Oper Frankfurt | 19.30 Uhr