eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Foto: IMAGO/ITAR-TASS
Foto: IMAGO/ITAR-TASS

Corona-Immunisierung

Sonderimpfaktion für Personen ab zwölf Jahren

Am Samstag findet eine Sonderimpfaktion vor der Apotheke im Rewe-Center in Griesheim statt. Dort können sich Personen ab zwölf Jahren mit dem Impfstoff von Biontech gegen das Corona-Virus immunisieren lassen – ohne Termin. Etwa 400 Dosen stehen an diesem Tag zur Verfügung.
Ein niedrigschwelliges Impfangebot in den Stadtteilen hat die Apotheke im Rewe-Center in der Ernst-Wiss-Straße in Griesheim am Samstag organisiert. Ohne vorherige Anmeldung sollen von 10 bis 17 Uhr circa 400 Dosen des Biontech-Impfstoffes für Personen ab zwölf Jahren angeboten werden. Geimpft wird durch insgesamt drei Ärztinnen und fünf Medizinisch-technische Assistent:innen vor der Apotheke. Die Zweitimpfung ist für den 28. August, ebenfalls von 10 bis 17 Uhr, geplant. Mitbringen zur Aktion müssen Impfinteressierte ihren Impfausweis und ihre Krankenversicherungskarte.

„Die Sommerferien in Hessen haben begonnen und wir gehen davon aus, dass viele Kinder auch in diesem Jahr wieder gemeinsam mit ihren Eltern verreisen. Die Gefahr, dass sie sich im Ausland mit der Delta-Variante anstecken, ist hoch“, erklärt Pia Beyhl, die die Apotheke gemeinsam mit ihrem Mann Martin Beyhl, betreibt. In Anbetracht dessen, dass die Schulen ab Herbst wieder in Präsenz öffnen sollen, wolle man auch Kindern den Schutz vor dem Virus ermöglichen und richte das Angebot deshalb explizit an Frankfurter:innen ab zwölf Jahren. Ein schwerer Verlauf von gesunden Kindern sei laut Beyhl zwar unwahrscheinlich, jedoch nicht ausgeschlossen. „Außerdem können Kinder eine Infektion weitertragen, auch wenn sie selbst nicht erkranken“, so die Apothekerin. Derzeit empfiehlt die Ständige Impfkommission (Stiko) lediglich das Impfen von Kindern mit Vorerkrankungen, zu diesen zählt beispielsweise auch Übergewicht.

An die größere Menge Impfstoff sei ihr Mann durch die Belieferung von einigen Frankfurter Betriebsärzt:innen gelangt, erklärt Pia Beyhl. Diese hätten durch eine sinkende Nachfrage die etwa 400 Biontech-Impfdosen nicht verimpfen können. „Der Impfstoff drohte zu verfallen“, sagt Pia Beyhl. Daher habe man die kurzfristige Sonderimpfaktion vor der eigenen Apotheke organisiert.
 
23. Juli 2021, 13.02 Uhr
mad
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
Nach dem mutmaßlichen Raserunfall im Ostend im November 2020, bei dem zwei Menschen ums Leben kamen, hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt Anklage gegen den Fahrer erhoben. Er muss sich unter anderem wegen des Verdachts des zweifachen Mordes verantworten.
Text: Laura Oehl / Foto: Bernd Kammerer
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
18. September 2021
Journal Kultur-Tipps
Klassik / Oper/ Ballett
  • Norma
    Oper Frankfurt | 18.00 Uhr
  • hr-Sinfonieorchester
    Stadttheater Gießen | 20.00 Uhr
  • Delian Quartett
    Schloss Johannisburg | 20.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Quichotte
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 19.30 Uhr
  • Der kleine Prinz
    Velvets Theater | 20.00 Uhr
  • Sommersprossen – oder die Verwunderung des Menschseins
    Gallus Theater | 20.00 Uhr
Kinder
  • Stein auf Stein
    Theaterhaus | 17.00 Uhr
  • Drollo und Drollolinchen
    Frankfurter Puppentheater – Haus Sindlingen | 15.30 Uhr
  • Krümel und Stelze
    Mainzer Kammerspiele | 11.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Tapeworms und Daens
    Hafen 2 | 19.30 Uhr
  • Tobias Weindorf Trio
    Stadtkirche | 19.30 Uhr
  • LandesJugendJazzOrchester Hessen
    Wasserburg | 12.00 Uhr
Kunst
  • Ersatzkunst in Frankfurt. Die Wüsten-Jahre 1975-1985
    AusstellungsHalle | 14.00 Uhr
  • Facing Britain
    Kunsthalle Darmstadt | 11.00 Uhr
  • Gerald Domenig und Thomas Bechinger
    Kai Middendorff | 11.30 Uhr
Kinder
  • Pop-Up Dinner – Vom Acker auf den Tisch
    Dottenfelderhof | 16.00 Uhr
  • Drollo und Drollolinchen
    Frankfurter Puppentheater – Haus Sindlingen | 15.30 Uhr
  • Krümel und Stelze
    Mainzer Kammerspiele | 11.00 Uhr