Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Mengi Zeleke / Foto: Harald Schröder
Foto: Harald Schröder
 
Szene
Mengi Zeleke
Musikliebhaber
Geboren am 16.09.1974 in Asmara
Gott ist groß
Mengi Zeleke ist seit über 20 Jahren in der Musikbranche unterwegs, angefangen beim Lissanja, der Batschkapp, über das Label Tamtam-Records bis hin zu einem eigenen Musikverlag und Muiskmanagement. Zu seinen bekanntesten eigenen Clubs zählen das Unity, das zwischen 1999 und 2009 auf der Hanauer Landstraße auf hatte, das "Ich weiß" und das NuSoul. Bei der Werbeagentur Saatchi&Saatchi war er musikalischer Berater und Veranstalter von Kultur-Events im Städel, dem Weltkulturen Museum und dem Schauspiel Frankfurt.
 
Empfehlen
 
Haben Sie Tipps?
Mailen Sie uns: leute@journal-frankfurt.de
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_leute_einzel_galerie_GALERIE_WHILE#}
Nachrichten zu Mengi Zeleke
 
 
Demo am 1. September 2017 unter dem Motto:
0
"Liebe ist unsere Religion - Musik ist unsere Sprache"
Ein breites Bündnis hat sich in Frankfurt gefunden, um 1. September, dem Weltfriedenstag, für Toleranz und gegen Ausgrenzung zu demonstrieren. Der Impuls kam aus der Club- und Musikszene. – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer / Foto: Veranstalter
 
 
Erst spielte er auf dem Wireless-Festival, nahm eine Platin-Auszeichnung für seine Musikverkäufe in die Hand – und in den frühen Morgenstunden zog es ihn dann noch einmal ins Bahnhofsviertel. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: Universal Music
 
 
Musikszene Frankfurt in der Stadtbücherei
0
Gefühlswelten ausloten mit Romy und Jacky Bastek
„Ich mache Musik. Ich singe. Ich spiele Gitarre“ – die Selbstdefinition von Romy kann auch Jacky Bastek so unterschreiben. Schubladen, nein danke ... – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Detlef Kinsler
 
 
Der Dienstag im Oye trägt viel Improvisation in sich. Das liegt nicht nur an Lorenzo Dolce und seiner Band, sondern auch am Mitmach-Publikum. Dieses Mal werden sich Romy und Patrice das Mikro ergreifen. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: Romy Gaines
 
 
"RedNight - The Culture of Frankfurt" im Oye
0
Die Kraft der roten Farbe am Donnerstag
Das Oye hüllt sich donnerstags fortan in rotes Licht. Das liegt einerseits im Bahnhofsviertel relativ nahe – andererseits wollen die Clubmacher es mit einer ganz anderen Aussage versehen. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: Oye
 
 
Der Journal-Frankfurt-Jahresrückblick 2016
0
Was Sie (und uns) dieses Jahr besonders interessiert hat
Das Jahr geht zu Ende. Wir blicken zurück auf 24 Journal-Frankfurt-Hefte und auf gut 3000 Online-News, die wir seit dem 1. Januar veröffentlicht haben. Zeit für eine Bilanz – und einen großen Dank an unsere Leser. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: Christina Weber
 
 
Oskar Mahler tritt in Partei ein
0
SPD kürt Kaiser fürs Bahnhofsviertel
... oder sollten wir lieber Berater sagen? Jedenfalls ist der frühere Präsident des Gewerbevereins, Oskar Mahler, nun SPD-Mitglied. Nicht der einzige neue Genosse in diesem Jahr, übrigens. – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer / Foto: nil
 
 
Das Signet eines Clubs kehrt zurück #oye
1
Peace, Love, Unity
Das Unity war legendär. Der Gastronom Sam Kamran und seine Frau Marianne May verbinden mit ihm eine ganz persönliche Geschichte. Jetzt brachten beide das Schild in den neuen Nachfolge-Club Oye. – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer / Foto: nil
 
 
Am Donnerstagabend präsentieren wir in der Taunusstraße 19 das Bahnhofsviertelmagazin – mit Musik, Kunst und Tanz. Dabei bietet sich der Vorab-Einblick ins OYE, in dem grade der Kaisersaal plakatiert wird. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: Nils Bremer
 
 
Vorabtrip des Oberbürgermeisters
0
Bahnhofsviertelnacht mal anders
Oberbürgermeister Peter Feldmann stellt jedes Jahr ein paar der Highlights für die kommende Bahnhofsviertelnach vor. Dieses Jahr dabei: Spannende Neueröffnungen, etablierte Institutionen und bekannte Gesichter. – Weiterlesen >>
Text: oh / Foto: Olivia Heider
 
 
1  2  3  4