Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Michael Paris / Foto: © Bernd Kammerer
Foto: © Bernd Kammerer
 
Politiker
Michael Paris
Politiker
Geboren am 29.04.1955 in Frankfurt
Ich bin gern Wahlkämpfer.
Quelle: Journal Frankfurt
Eigentlich ist Michael Paris Sozialdemokrat, er wurde jedoch aus der Partei ausgeschlossen, nachdem er bei der Bundestagswahl 2013 als parteiloser Kandidat antrat. Bei der Wahl kam er im Wahlkreis auf 3 Prozent der Stimmen.
Paris besuchte bis 1974 die Helmholtzschule, studierte Rechts- und Sozialwissenschaften der Goethe-Uni und startete politisch 1967 durch, bei der Sozialistischen Jugend Deutschlands – Die Falken, 1972 trat er in die SPD ein. Für die SPD saß er laut Wikipedia von 1990 bis 1999 und seit 2005 in der Frankfurter Stadtverordnetenversammlung und ist ehrenamtlicher Stadtrat im Magistrat. Er gehört von 1999 bis 2003 dem Hessischen Landtag an, 2008 gewann er das Direktmandat und zog wieder in den Landtag ein, um nach der Landtagswahl in Hessen 2009 den Posten wieder zu verlieren. 2011 galt er al heißer Anwärter auf das Amt des Oberbürgermeisters, letztlich unterlag er dem Parteikollegen Peter Feldmann. Paris ist Aufsichtsratsvorsitzender der HFM Managementgesellschaft für Hafen und Markt und Mitgründer sowie Vorsitzender des Vereins Abenteuerspielplatz Riederwald e. V.. Er war Präsident der International Play Association: Promoting the Child's Right to Play (IPA).
 
Empfehlen
 
Haben Sie Tipps?
Mailen Sie uns: leute@journal-frankfurt.de
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_leute_einzel_galerie_GALERIE_WHILE#}
Nachrichten zu Michael Paris
 
 
Die Mitglieder des SPD-Unterbezirks Frankfurt haben sich für die 49-jährige Andrea Ypsilanti als Spitzenkandidatin der Landtagswahl 2008 ausgesprochen. Bei der Vorabstimmung setzte sich Ypsilanti mit – Weiterlesen >>
Text: red
 
 
1  ...  6  7  8  9 
>
>>