eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: leg
Foto: leg

Initiative "Pulse of Europe" ruft zum Treffen auf

Für ein vereintes Europa auf die Straße gehen

Kurz vor den wichtigen Wahlen in den Niederlanden und Frankreich möchte die Bürgerinitiative "Pulse of Europe" ein Zeichen pro Europa setzen - und ruft alle Unterstützer auf, sich gemeinsam für ein vereintes Europa stark zu machen: Am Sonntag ab 14 Uhr auf dem Goetheplatz.
Freiheit, Demokratie, Rechtssicherheit – die Bürgerinitiative „Pulse of Europe“ will auf die Grundidee der Europäischen Union aufmerksam machen und ruft deshalb zur Versammlung am Sonntag, 15. Januar auf dem Goetheplatz auf.

Gerade in Hinblick auf die Regierungswahlen in den Niederlanden und in Frankreich sei es wichtig, die Vorzüge eines vereinten Europas in den Mittelpunkt zu stellen, so die Initiatoren. Sie glauben, dass viele Menschen hinter der Grundidee der Europäischen Union stehen, auf die Straße würden bisher aber nur die EU-Gegner gehen und lautstark ihre Meinung kundtun. „Pulse of Europe“ möchte an dieser Stelle ansetzen und gemeinsam mit ihren Unterstützern ein Zeichen für die Wichtigkeit eines vereinten Europas setzen.

Bereits Anfang Dezember hatten die Initiatoren gemeinsam mit etwa 200 Unterstützern bei ihrer Auftaktveranstaltung Präsenz gezeigt, nun wollen sie noch mehr Menschen erreichen. Jeden Sonntag planen die Initiatoren, gemeinsam auf die Straße zu gehen und ein sichtbares Signal pro Europa zu setzen. Ähnliche Versammlungen sind gleichzeitig auch in Freiburg geplant, weitere Orte sollen folgen.

>> Pulse of Europe, Sonntag, 15. Januar, ab 14 Uhr, Goetheplatz, danach an jedem weiteren Sonntag bis zur Wahl in den Niederlanden am 12. März, Unterstützer dürfen gerne Europaflaggen und blaue Bänder mit zur Versammlung zu bringen.
 
13. Januar 2017, 11.50 Uhr
Nicole Nadine Seliger
 
Nicole Nadine Seliger
Jahrgang 1987, Studium der Germanistik, Anglistik und BWL, Leidenschaft für Sport, seit 2016 beim JOURNAL Frankfurt – Mehr von Nicole Nadine Seliger >>
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Wirtschaft
Erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie hat die Fraport im Juli mehr als fünf Millionen Passagiere am Frankfurter Flughafen gezählt. Vor allem der Beginn der Sommerferien konnte dazu beitragen. Damit setzt sich der Aufwärtstrend trotz Streik und Personalmangel fort.
Text: loe / Foto: Fraport AG
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
11. August 2022
Journal Kultur-Tipps
und sonst
  • Altstadt reloaded – Das neue Herz der Stadt!
    Frankfurter Stadtevents | 15.00 Uhr
  • Hanauer Weinfest
    Schlossgarten | 11.00 Uhr
  • Weindorf
    Eschenplatz | 17.00 Uhr
Kunst
  • Ugo Rondinone
    Schirn Kunsthalle Frankfurt | 10.00 Uhr
  • | Uhr
  • Seiltänzerinnen zwischen Autonomie und Anpassung
    Frauen Museum Wiesbaden | 12.00 Uhr
Kinder
  • Das Dschungelbuch
    Wasserburg | 11.00 Uhr
  • Die Insekten kommen
    Senckenberg, Forschungsinstitut und Naturmuseum | 15.00 Uhr
  • Ferien-Werkstatt: Rap & Beats
    Junges Museum Frankfurt | 10.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • 30 Minuten Orgelmusik
    St. Katharinenkirche | 16.30 Uhr
  • Kammerorchester Basel und Bomsori Kim
    Kloster Eberbach | 20.00 Uhr
  • Carion Bläserquintett
    St. Markus Erbach | 20.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Mord im Orientexpress
    Wasserburg | 20.15 Uhr
  • Volpone
    Schloss Eichhof | 20.30 Uhr
  • Die Sternstunde des Josef Bieder – Revue für einen Theaterrequisiteur
    Gutsausschank Baiken | 20.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Mord im Orientexpress
    Wasserburg | 20.15 Uhr
  • Volpone
    Schloss Eichhof | 20.30 Uhr
  • Die Sternstunde des Josef Bieder – Revue für einen Theaterrequisiteur
    Gutsausschank Baiken | 20.00 Uhr
Nightlife
  • After-Work-Shipping-Tour
    Primus-Linie | 18.30 Uhr
  • Pik Thursday
    Pik Dame | 18.00 Uhr
  • Urban Club Band
    Gibson | 21.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Rain Dance
    Liebieghaus Skulpturensammlung | 19.00 Uhr
  • The Gypsy Tenors
    Palmengarten | 19.30 Uhr
  • Witch
    Kesselhaus | 20.00 Uhr
Freie Stellen