Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Wirtschaft
Startseite Alle NachrichtenWirtschaft
Future Convention 2015
 

Future Convention 2015

0

15 wegweisende Projekte beim Future Award ausgezeichnet

Foto: FutureConvention
Foto: FutureConvention
Bei der Future Convention wurden im Museum für Kommunikation am Montagabend 15 aus 100 Studenten-Projekten mit einem Award ausgezeichnet. Es ging um die Zukunft unserer Gesellschaft – ganz konkret.
Mehr als 950 Besucher haben sich am Montag anlässlich der Future Convention im Museum für Kommunikation über Ideen und Konzepte zur Zukunft von Wirtschaft und Gesellschaft informiert. 220 Studenten von 64 Hochschulen aus sechs europäischen Ländern präsentierten ihre 100 Teilnehmerprojekte am Future Award. Schirmherr Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) betonte, wie wichtig die Kreativ- und Digitalszene für eine Stadt wie Frankfurt in den vergangenen Jahren geworden sei. So sei die Zahl der Beschäftigten im Kreativsektor von 2007 bis 2014 um 47 Prozent gestiegen. Frankfurt sei durch den Internetknoten ein mehr als geeignerter Standort für den Future Convention.

Herzstück der Veranstaltung: Die Award-Verleihung der studentischen Projekte.
Aus dem Rhein-Main-Gebiet wurden folgende Projekte ausgezeichnet: „Something’s Different Today“ von der Hochschule Darmstadt, eine interaktive eBook-App, die Kindern die Welt der verschiedenen Kulturen in spannenden Reiseerzählungen nahebringt; ebenfalls von der Hochschule Darmstadt: „Project Go!", eine digitale, persönliche und dynamische Stadtchronik, an der alle Bürger teilhaben können; “Fifty cubes of taste” von der Frankfurter European School of Design, ein Spiel, das den Gaumen schult für die Gewürze der Welt; und noch einmal Darmstadt, dieses Mal mit der TU, die eine App für Trinkempfehlungen entwickelt hat.

Initiator Hans Joachim Wolff sagt: „Im zehnten Jahr seines Bestehens haben sich rund 30 Prozent mehr Studenten am Future Award beteiligt als 2014“, sagt Hans Joachim Wolff. Künftig sollen die Teilnehmer und verschiedene Firmen über das Future Network auch abseits der jährlichen Convention in Kontakt bleiben können.

>> Zum Thema: Ein Interview mit Future-Award-Initiator Hans Joachim Wolff.
 
24. November 2015, 11.06 Uhr
nil
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Wirtschaft
 
 
Der Bau der Multifunktionsarena am Kaiserlei ist gescheitert: Der letzte verbliebene Bewerber ist abgesprungen. Die Linken fordern nun, den Standort für die Europäische Schule in Betracht zu ziehen. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Animation: Thomas Keßler
 
 
Karstadt bleibt bis mindestens 2025
0
Vier Jahre und vier Monate
Vier Jahre und vier Monate wird die Karstadt-Filiale auf der Zeil nun vorerst bleiben und damit auch ihre 240 Beschäftigten. Was danach passiert, ist noch unklar. Für den innerstädtischen Bereich nimmt sich die Stadt derweil eine prägende Umstrukturierung vor. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Die Hessischen Landesregierung will in den kommenden fünf Jahren rund 38 Millionen Euro in die Forschung von Künstlicher Intelligenz investieren. Das Geld soll in das neue Hessische Zentrum für Künstliche Intelligenz fließen, das am Montag in Darmstadt vorgestellt wurde. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: unsplash
 
 
 
Sitzung des Gesamtpersonalrats
0
Verdi: „Spardiktat ist fehl am Platz“
Der Gesamtpersonalrat fordert mehr Digitalisierung, bessere Arbeitsbedingungen und Vorteile für Beschäftigte der Kommunen. Die Coronakrise sei von der Stadtverwaltung gut gemeistert worden, habe aber auch Grenzen aufgezeigt. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Unsplash
 
 
Frankfurt bewirbt sich um Headquarter
0
TikTok: „Wir freuen uns sehr über das Interesse“
Die Stadt Frankfurt bewirbt sich um den europäischen Hauptsitz der chinesischen Plattform TikTok. Das Unternehmen Bytedance, dem TikTok gehört, teilte nun mit, man freue sich über das Interesse aus Frankfurt – und halte sich entgegen der Vorwürfe strikt an die Datenschutzvorschriften. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Kon Karampelas/Unsplash
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  96