Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
 

Cum-Ex

0

Erneute Razzia bei ABN Amro

Foto: Oskar Lohse
Foto: Oskar Lohse
Razzia im Bankenviertel: Am Donnerstagvormittag wurde die niederländische Bank ABN Amro wegen Staatskassen belastenden Cum-Ex-Geschäften von der Polizei durchsucht. Die letzte Durchsuchung bei der Bank fand vergangenen November statt.
Zum zweiten Mal innerhalb von drei Monaten wurde die niederländische Großbank ABN Amro durchsucht. „Ich kann bestätigen, dass wir Maßnahmen bei ABN Amro in Frankfurt durchführen und dass diese im Rahmen des Cum-Ex-Komplexes stattfinden”, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Köln. Auch die Bank selbst bestätigte die Durchsuchung in ihrer Frankfurter Niederlassung und erklärte, dass sie uneingeschränkt mit allen Anfragen und Ermittlungen der deutschen Behörden kooperieren werde. Am Vormittag sahen Augenzeugen mehrere Polizeiwagen vor dem Eingang der ABN Amro Bank auf der Mainzer Landstraße vor dem Marienforum stehen.

Bereits am 19. November fanden in Frankfurt Durchsuchungen im Rahmen der Cum-Ex-Affäre statt, die gegen sechs Beschuldigte im Alter von 50 bis 57 Jahren gerichtet waren, wie die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt damals mitteilte. Auch in Bayern und den Niederlanden fanden damals Razzien statt.
 
27. Februar 2020, 17.50 Uhr
jwe
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Wirtschaft
 
 
Der Bau der Multifunktionsarena am Kaiserlei ist in weite Ferne gerückt. Der bevorzugte Bieter Langano hat die Frist für ein finales Angebot verstreichen lassen. Die für das Projekt zuständigen Dezernenten Markus Frank und Jan Schneider zeigen sich enttäuscht. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Animation: Thomas Keßler
 
 
Wiederaufnahme Flugbetrieb
0
Fraport rüstet sich gegen Corona
Der Frankfurter Flughafen bereitet sich auf den Flugbetrieb während der Corona-Pandemie vor. Einen Normalzustand erwartet Fraport jedoch nicht vor 2023. Noch immer gilt in Deutschland eine Reisewarnung für alle nicht notwendigen und touristischen Reisen ins Ausland. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: © Fraport
 
 
EU-Kommission genehmigt Rettungspaket
0
Condor erhält Staatshilfe in Millionenhöhe
Der kriselnde Ferienflieger Condor erhält erneut Hilfe vom Staat. Die EU-Kommission hat das Rettungspaket von Bund und Land Hessen genehmigt. Die Airline erhält einen Kredit in Höhe von über einer halben Million Euro. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Condor
 
 
 
Die Soforthilfe des Landes für gemeinnützige Vereine gilt in Vereinskreisen als nicht optimal. Nun soll aber auch die wirtschaftliche Unterstützung greifen. Von der eingeschränkten Wiederaufnahme des Betriebs könnten während der Corona-Krise viele profitieren. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Joshua Hoehne/Unsplash
 
 
Viele Vereine und ehrenamtliche Initiativen in Hessen sind in akuter Finanznot. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) hat am Montagnachmittag nun ein Soforthilfeprogramm der Landesregierung für Vereine vorgestellt. Start ist im Mai. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Jimmy/Pexels
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  95