Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Verkehr
Startseite Alle NachrichtenVerkehr
Bauarbeiten im Frankfurter Nahverkehr
 

Bauarbeiten im Frankfurter Nahverkehr

0

Zentrale U-Bahn-Strecke im Sommer gesperrt

Foto: Wikimedia Commons/Jivee Blau
Foto: Wikimedia Commons/Jivee Blau
Nachdem in den vergangenen Jahren immer wieder der S-Bahn-Tunnel gesperrt worden war, wird in den kommenden Sommerferien die wichtigste U-Bahn-Strecke der Stadt ausfallen. Ein großer Teil der A-Strecke wird nicht befahren.
Frankfurter und Pendler mussten sich in den vergangenen Jahren immer wieder in Geduld üben: Über vier Jahre lang wurde der S-Bahn-Tunnel immer wieder gesperrt, hier wurde ein neues Stellwerk montiert. Nun steht die nächste Großbaustelle an: Die A-Strecke, die meistbefahrene U-Bahn-Strecke in Frankfurt, wird in den Sommerferien wegen Bauarbeiten zu großen Teilen gesperrt. Von 1. Juli bis 12. August werden die Linien U1, U2, U3, U8 und U9 zwischen Heddernheim im Norden und Südbahnhof im Süden nicht verkehren. Die Linien U1 und U8 stellen den Betrieb komplett ein, die U2 wird verkürzt und fährt nur zwischen Nieder-Eschbach und Riedwiese, die U3 wird umgeleitet und verkehrt dann zwischen Oberursel-Hohemark und Ginnheim, während die U9 verlängert wird und von Ginnheim aus bis nach Gonzenheim fährt.

Die A-Strecke wird täglich von bis zu 120.000 Fahrgästen genutzt. In dem sechswöchigen Zeitraum im Sommer müssen Fahrgäste auf Busse umsteigen. Dieser verkehren in der Hauptverkehrszeit zwischen der Heddernheimer Landstraße und der Konstablerwache im 5-Minuten-Takt. Die Fahrtzeit in Richtung Innenstadt beträgt laut VGF circa 33 Minuten, Richtung Heddernheim rund 35 Minuten. Allerdings müssen die Busse auf der Eschersheimer Landstraße im normalen Verkehr fahren – eine separate Busspur ist nicht vorhanden. Die Haltestellen Hauptwache, Willy-Brandt-Platz, Schweizer Platz und Sübahnhof sind nicht durch den Busverkehr erschlossen. Um dorthin zu gelangen, müssen Fahrgäste an der Konstablerwache in entsprechende S-Bahnen oder Straßenbahnen umsteigen.

Man habe diverse Arbeiten gebündelt, um die mehrwöchige Sperrung dieses Abschnitts sinnvoll zu bündeln, heißt es von Seiten der Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF). Zu den Baumaßnahmen gehören der Ersatz von Gleisen und Weichen, der Neubau von Überwehen und die Erneuerung von Kabelsträngen. Zeitgleich wird der östliche Teil der Linien U4 und U7 aufgrund von Arbeiten am Riederwaldtunnel gesperrt.
7. Februar 2019
hes
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Verkehr
 
 
S-Bahn-Anbindung zu neuem Stadtteil am Flughafen
0
Gateway Gardens geht in finale Bauphase
Die S-Bahn-Anbindung zum neuen Stadtteil am Frankfurter Flughafen, Gateway Gardens, läuft nach Plan: Der Rohbau des Tunnels ist fertiggestellt worden, nun beginnt der Innenausbau, im Dezember soll die Inbetriebnahme erfolgen. Im Vorfeld ist eine Tunnelsperrung erforderlich. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Animation Deutsche Bahn
 
 
Fahrradklima-Test-Ergebnisse sind da
0
Schlechte Noten für Frankfurt
Eine Umfrage des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) hatte Fahrradfahrer aufgerufen, das Radfahren in ihrer Stadt anhand von Schulnoten zu bewerten. Die Ergebnisse zeigen: Die Zufriedenheit hat sich verschlechtert. Frankfurt bekommt die Gesamtnote 3,94. – Weiterlesen >>
Text: Helen Schindler / Foto: Unsplash/Tommaso Pecchilio
 
 
Frankfurter Magistrat lehnt Radentscheid ab
2
Aus für Radentscheid?
Der Frankfurter Magistrat stuft den Radentescheid als rechtlich unzulässig ein. Stimmt die Stadtverordnetenversammlung dem zu, kommt es nicht zum beantragten Bürgerentscheid. Droht nun dem Radentscheid in Frankfurt das endgültige Aus? – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Frankfurter Radentscheid
 
 
 
Am heutigen Dienstag hat der Fernbusbahnhof an der Südseite des Hauptbahnhofs offiziell eröffnet. Europas größter Fernbusanbieter Flixbus ist vorläufiger Betreiber und setzt eigenes Stationspersonal ein. Zentrale Serviceleistungen fehlen den Fahrgästen derzeit noch. – Weiterlesen >>
Text: Sheera Plawner / Foto: srp
 
 
Entscheidung zur Einhausung der A661
0
„Jahrhundertprojekt“ ist beschlossene Sache
Am Donnerstagabend wurde im Stadtparlament die lang diskutierte Einhausung der A661 auf den Weg gebracht. Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) verspricht, dass mit der Einhausung auch neuer, bezahlbarer Wohnraum kommt. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Ernst-May-Viertel: Fortschreibung des städtebaulichen und landschaftsplanerischen Rahmenplans © Stadtplanungsamt Stadt Frankfurt am Main
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  38