Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Verkehr
 

Am Montagabend

0

Zug- und Flugausfälle nach heftigem Unwetter

Foto: Archivbild/ Bernd Kammerer
Foto: Archivbild/ Bernd Kammerer
Starke Gewitter samt Hagel und Regenschauer zogen am Montagabend durch das Rhein-Main-Gebiet und sorgten für teils erhebliche Einschränkungen im Flug- und Schienenverkehr.
Zur Feierabends-Zeit kam es am Montag nach 18 Uhr zu zahlreichen Verspätungen und Ausfälle im Schienenverkehr in Frankfurt und Umgebung. Grund war ein Blitzeinschlag in einem Stellwerk in Neu-Isenburg. S-Bahnen der Linien S3 und S4 sowie mehrere Regionalbahnen konnten nicht weiterfahren oder mussten umgeleitet werden. Von Kronberg kommend verkehrten die Bahnen der S4 nur bis Frankfurt Süd und wendeten dort. Die Deutsche Bahn richtete zwischen Frankfurt Süd und Langen sowie zwischen Neu-Isenburg und Dreieich-Buchschlag einen Ersatzverkehr mit Bussen ein.

Laut Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) ist die Störung seit Dienstagmorgen gegen 5 Uhr wieder beendet.

Ausfälle am Flughafen
Das starke Gewitter beeinträchtigte auch den Flugverkehr. Etwa 100 Flüge am Frankfurter Flughafen fielen aus oder mussten umgeleitet werden. Auf weiteren Strecken kam es zu Verspätungen.

Durch die wetterbedingten Flugausfälle am Montagabend könne es auch am Dienstag noch zu Wartezeiten an den Luftsicherheitskontrollstellen kommen, gab die Bundespolizei am Flughafen bekannt. Passagiere sollen zusätzliche Zeit einplanen.
15. Mai 2018
nic
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Verkehr
 
 
Allein bei Lufthansa waren mehr als 2600 Passagiere vom Systemausfall der Fraport betroffen. Die technische Störung hatte zur Folge, dass zahlreiche Flüge am Mittwoch verspätet waren oder gestrichen werden mussten. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: Harald Schröder
 
 
RMV und DB statten S-Bahnen mit WLAN aus
0
Bald dürfen wir kostenlos „S-Bahn-Surfen“
Künftig sollen S-Bahn-Nutzer bequemer ins Internet kommen. Rund fünf Millionen Euro kostet es, die 191 Züge der neun S-Bahnlinien bis Ende 2019 mit einem für die Fahrgäste kostenlosen WLAN-Angebot zu versehen. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: nil
 
 
Von Donnerstag bis Montagfrüh um 4 Uhr wird der S-Bahntunnel wieder gesperrt sein. Taunusanlage, Hauptwache, Konstablerwache, Ostendstraße und Lokalbahnhof werden in der Zeit nicht von S-Bahnen angesteuert. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: RMV/ Jana Kay
 
 
 
Die Alternative zur Deutschen Bahn?
0
Verflixt günstiger Zug nach Stuttgart
Am Donnerstag fand die Premierenfahrt des grünen Flixtrains von Berlin nach Stuttgart statt. Wir sind ein Stück mitgefahren und verraten, wie viel Komfort man für ein Ticket Frankfurt–Stuttgart ab 5 Euro erwarten kann. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: nb
 
 
Das nördliche Mainufer soll vom Mainfest 2019 an zwischen Untermainbrücke und Alter Brücke autofrei werden, zunächst begrenzt auf ein Jahr. Das Projekt ist ein Versuch, der angeblich ergebnisoffen ist. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: nb
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  31 

Twitter Activity