eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs

Tierfreunde

Demonstration gegen Pelz

Die TierrechtsInitiative Rhein-Main ruft für Samstag zur Demo in der Frankfurter City auf. Ziel: Das Ende der Pelzindustrie. Ob sich Modemacher und Käufer davon beeinflussen lassen, wird sich zeigen.
Die Veranstalter gehen davon aus, dass ungefähr 1000 Menschen an der Demonstration „Frankfurt Pelzfrei“ teilnehmen werden. Mit Protesten gegen die fellige Mode kennen sich die Organisatoren aus, früher richtete sich ihr Unmut gegen die Pelzmesse, die es seit 2009 in Frankfurt ja nicht mehr gibt. Dennoch: Pelz erlebt in der Mode immer wieder eine Renaissance, und damit müssen auch immer wieder Tiere sterben. Mit der Demo will man darauf aufmerksam machen, dass Pelztiere ihr ohnehin kurzes Leben in winzigen Drahtkäfigen fristen um etwa neun Monate nach ihrer Geburt mit Gas getötet zu werden. Für einen Mantel braucht man rund 50 Tiere.
"Mit konzentrierten Aktionen gegen den Pelzhandel haben wir schon viele Ketten zum Ausstieg bewegt", sagt Victor Hahn, Vorsitzender der
TierrechtsInitiative Rhein-Main, die die Demo organisiert. Seit 2001 hätten große Namen wie C&A, Galeria Kaufhof, Karstadt, P&C, Appelrath-Cüpper und Escada den Pelzhandel nach Protestkampagnen aufgegeben. Um 13 Uhr treffen sich die Anti-Pelz-Demonstranten am Samstag an der Hauptwache, um von dort aus mit ihrem Protestmarsch durch die Innenstadt zu beginnen.
 
25. März 2011, 08.06 Uhr
nb
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Shopping-News
An der Hauptwache hat der Pop-up-Store „Re:create“ eröffnet. Dort wollen die beiden Inhaber Tim Kamil Scholz und Chris Beulich nun Designern und Künstlern eine Plattform bieten, auf der sie ihre Werke verkaufen können. Musik und italienischer Kaffee runden das Angebot ab.
Text: sfk / Foto: red
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
19. August 2022
Journal Kultur-Tipps
und sonst
  • Henkell Sektkellerei Inside – Prickelnde Tour durch die Henkell & Co. Sektkellerei
    Frankfurter Stadtevents | 18.00 Uhr
  • Goetheturmfest
    Goetheturm | 18.00 Uhr
  • Uganda – Perle Afrikas
    Zoo Frankfurt | 19.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Ewig Jung
    Wasserburg | 20.15 Uhr
  • Männerschlussverkauf
    Galli Theater Frankfurt | 20.00 Uhr
  • Cabaret à la surprise
    Alter Posthof | 20.00 Uhr
Kinder
  • Offenes Atelier
    Atelier 1318 | 15.00 Uhr
  • Klebeband, Karton und Co.: Materialexperimente
    Städel Museum | 10.30 Uhr
  • Schnitzen, Schleifen, Schaben – fantasievolle Holzwerkstatt im Liebieghaus
    Liebieghaus Skulpturensammlung | 10.30 Uhr
Kinder
  • Offenes Atelier
    Atelier 1318 | 15.00 Uhr
  • Klebeband, Karton und Co.: Materialexperimente
    Städel Museum | 10.30 Uhr
  • Schnitzen, Schleifen, Schaben – fantasievolle Holzwerkstatt im Liebieghaus
    Liebieghaus Skulpturensammlung | 10.30 Uhr
Kunst
  • Frei. Schaffend
    Städel Museum | 10.00 Uhr
  • Deutsche Börse Photography Foundation Prize
    Art Collection Deutsche Börse | 11.00 Uhr
  • Carolin Trunk
    Filiale | 14.00 Uhr
Nightlife
  • After-Work-Shipping-Tour
    Primus-Linie | 18.30 Uhr
  • Boujee
    Gibson | 23.00 Uhr
  • Discotrashclash
    Fortuna Irgendwo | 21.00 Uhr
Nightlife
  • After-Work-Shipping-Tour
    Primus-Linie | 18.30 Uhr
  • Boujee
    Gibson | 23.00 Uhr
  • Discotrashclash
    Fortuna Irgendwo | 21.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Derya Yildirim & Grup Şimşek
    Kunstverein Familie Montez e.V. | 20.30 Uhr
  • LIN
    Landesmuseum Mainz | 19.00 Uhr
  • Yvonne Catterfeld
    Gestüt Schafhof | 19.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Derya Yildirim & Grup Şimşek
    Kunstverein Familie Montez e.V. | 20.30 Uhr
  • LIN
    Landesmuseum Mainz | 19.00 Uhr
  • Yvonne Catterfeld
    Gestüt Schafhof | 19.00 Uhr
Freie Stellen