Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Shopping
 

Marché de Nuit

0

Shoppen gehen bis Mitternacht

Foto: kce
Foto: kce
Am Samstagabend verwandelt sich das Zoo-Gesellschaftshaus wieder in ein Eldorado für Freunde von Design, Kunst und Schmuck. Neu beim Marché de Nuit dabei ist das Label Menashion von Designerin Ricarda Haase.
Auf dem Marché de Nuit im Zoo-Gesellschaftshaus gibt es immer viel Neues zu entdecken: Mode, Taschen, Drucke, Schmuck und Dekoideen und man lernt stets neue Label kennen. Zum Beispiel Menashion, das Label der Designerin Ricarda Haase. Die 21-Jährige kommt eigentlich aus Gau-Algesheim und hat sich erst kürzlich ihr Atelier in der Elbestraße im Bahnhofsviertel eingerichtet. Ihr Damenmodelabel – das online, bei ihr persönlich oder eben am Marché erhältlich ist – entstand vor drei Jahren als Familienprojekt. Die Entwürfe stammen von Ricarda, die die Prototypen selbst fertigt, dann aber eine Schnitttechnikerin das Finetuning machen lässt. Genäht werden die ausgefallenen Kleidungsstücke in den Größen 34 bis 42 in Polen.

„Schon mit zehn Jahren habe ich Mode geliebt und mir mit dreizehn meine Kleider selbst genäht. Mein Stil ist klassisch, feminin und exklusiv“, sagt Haase. Ein Seidentuch von ihr kostet 59 Euro, Blazer sind ab 160 Euro zu haben und für Röcke verlangt sie bis 150 Euro. Ihre Kollektion bringt die Neufrankfurterin natürlich mit zum Marché, der am 15. September von 18 bis 24 Uhr geöffnet ist. In der Bernhard-Grzimek-Allee sorgt das YOU FM-DJ-Team für die musikalische Untermalung und Foodtrucks offerieren eine schmackhafte Stärkung, wenn man bei der Fülle von 100 Ausstellern doch mal ein Päuschen braucht.

>> Marché de Nuit, Samstag, 15.9., 18–24 Uhr, Zoo-Gesellschaftshaus, Alfred-Brehm-Platz 16, 3 Euro. www.marche-de-nuit.de
14. September 2018
Nicole Brevoord
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Shopping
 
 
Mädchen-Klamotte in der Jahrhunderthalle
0
Ein Flohmarkt von Frauen für Frauen
Der Flohmarkt Mädchen-Klamotte kommt wieder nach Frankfurt: Am 13. Januar finden Frauen in der Jahrhunderthalle beim Secondhand-Modemarkt von Vintage-Teilen bis zu Designerstücken alles, was das Shoppingherz begehrt. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Mädchen Klamotte
 
 
Markt Besonderes Schenken
0
Concept Store für Genuss und Design
Bereits zum vierten Mal findet im Foyer des Museums Angewandte Kunst der „Markt Besonderes Schenken“ statt. Der vorweihnachtliche Concept Store widmet sich kulinarischen Genüssen und guter Gestaltung. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: © Museum Angewandte Kunst
 
 
Am Donnerstag, den 29. November hat das Taschen-Label Tsatsas sein neuestes Stück präsentiert. Das Modell 0931 entstand in Zusammenarbeit mit dem Produktdesigner Dieter Rams. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Tsatsas
 
 
 
Der Hut steht Dir gut!
1
Stetson Store feiert Eröffnung
Am Samstag, den 1. Dezember veranstaltet Kami Hashemi eine feierliche Eröffnung in seinem Hutladen, dem Stetson Store. Zur Feier des Tages wird Stetson Kentucky Whisky ausgeschenkt. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Stetson
 
 
Kreative und Designer laden ein
0
Geschenke kaufen beim Höchster Designparcours
Am Wochenende wird der Stadtteil im Westen Frankfurts zum Eldorado für Shopping-Freunde: Beim Höchster Designparcours können handgefertigte Kunstwerke, Fotografien, Schmuck und Unikate gekauft werden. Es ist bereits die 13. Veranstaltung ihrer Art. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: © Nicole Brevoord
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  58 

Twitter Activity