Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Shopping
Startseite Alle NachrichtenShopping
18. Hilton-Basar des Kinderschutzbunds
 

18. Hilton-Basar des Kinderschutzbunds

0

Second-Hand-Kleidung für den guten Zweck

Foto: Veranstalter
Foto: Veranstalter
Der Kinderschutzbund Frankfurt veranstaltet im Hilton Frankfurt City Centre einen Benefiz-Basar, bei dem gebrauchte und hochwertige Kleidung verkauft wird. Der Erlös kommt gewalttraumatisierten Kindern zugute.
Der Frankfurter Kinderschutzbund veranstaltet in diesem Jahr zum 18. Mal den großen Hilton-Basar in Kooperation mit dem Hilton Frankfurt City Centre. Bis zum 22. Februar konnten noch gut erhaltene Sachen gespendet werden. Gesammelt wurden vor allem Damen-, Herren- und Kindermode, Schuhe, Taschen, Accessoires und Modeschmuck; darunter befindet sich auch Designer-Kleidung.

Am Samstag verwandeln sich die Konferenzräume des Hilton Frankfurt City Centre nun in eine Einkaufsmeile. „Seit nunmehr 18 Jahren dürfen wir den Kinderschutzbund bei der Organisation und Durchführung dieses wunderbaren Events unterstützen und freuen uns auch dieses Jahr auf einen erfolgreichen Hilton-Basar“, sagt Marc Snijders, General Manager des Hotels. „Nicht nur der Basar, sondern auch die Partnerschaft sind für uns zu einer Tradition geworden, die wir aufrechterhalten und weiter ausbauen möchten.“

Der Erlös des Basars dient der Finanzierung von Hilfe, Beratung und Therapie traumatisierter Kinder, die der Kinderschutzbund anbietet. Mit einem vielfältigen Angebot unterstützt der Verein nämlich junge Heranwachsende, die willkürliche Gewalt in ihrem vertrauten Umfeld erleben.

>> 18. Hilton-Basar, Hilton Frankfurt City Centre, Hochstraße 4, 3. März, 10-17 Uhr
28. Februar 2018
ms
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Shopping
 
 
Das US-amerikanische Modeunternehmen Abercrombie & Fitch will im November eine Filiale in der Frankfurter Innenstadt, in MyZeil, eröffnen. Das Geschäft soll auf die derzeitigen Flächen von Comma und Promod ziehen. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: Abercrombie & Fitch
 
 
Kleidchen-wechsel-Dich im Friseursalon
0
Der lustige Kleidertausch
Immer am letzten Samstag des Monats findet bei Schloberg in der Schweizer Straße ein Kleidertausch statt. So kommt jeder ressourcenschonend an schöne „neue“ Sachen. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: Schloberg
 
 
Er bleibt der Neuen Mainzer Straße treu
0
Abaci zieht weiter
Seit der Herrenausstatter Abaci seine langjährige Filiale in der Junghofstraße aufgegeben hat, zieht er regelmäßig um. Ende Juli schließt seine aktuelle Boutique in der Neuen Mainzer Straße, ein paar Meter weiter ist etwas Neues in Planung. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
 
Neuzugang im Brückenviertel
0
Eva Kress und die Mode nach Maß
Maßschneiderin Eva Kress hat sich in der Wallstraße in Sachsenhausens Kreativviertel ein Atelier eingerichtet. Die Frankfurterin macht Mode für Frauen. Wir haben mal vorbei geschaut. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Kollektiv IGNAZ setzt modisches Zeichen
3
Farbenfrohe Kippa-Kapuzenshirts gegen Antisemitismus
Rechtzeitig zur Berlin Fashion Week hat das Frankfurter Kollektiv IGNAZ in Zusammenarbeit mit dem Berliner Galeristen Johann König eine Hoodiekollektion herausgebracht, die Intoleranz den Kampf ansagt. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Jakob Blumenthal
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  56 

Twitter Activity