Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Nachhaltigkeit
Startseite Alle NachrichtenNachhaltigkeit
Lust auf besser leben und Journal Frankfurt
 

Lust auf besser leben und Journal Frankfurt

0

Diskussionsforum über die nachhaltigen Lebensaspekte unserer Stadt eröffnet

Foto: Harald Schröder
Foto: Harald Schröder
Das Journal Frankfurt und die Bornheimer Sozialunternehmen "Lust auf besser leben" starten auf Facebook ein Forum für ökologisch denkende Bürger aus dem Rhein-Main-Gebiet.
„Eigentlich bin ich ganz anders, ich komme nur so selten dazu.“ (Kierkegaard)

Der Stoffbeutel liegt schon wieder zu Hause – nehme ich halt die Plastiktüte. Ich weiß nicht, wer meinen Toaster reparieren könnte, kaufe ich eben einen neuen. Uns allen geht es so, kein Grund für ein schlechtes Gewissen.

Doch für eine gesunde Gesellschaft und Umwelt müssen wir unser Verhalten ändern – Schritt für Schritt zu einer Kultur der Nachhaltigkeit.

Deshalb möchten wir, Journal Frankfurt und Lust auf besser leben, mit Ihnen eine Community aufbauen und etablieren, die Nachhaltigkeit ohne erhobenen Zeigefinger zum Alltag macht, mit Lust auf besser leben!

Wir berichten über interessante Initiativen, Veranstaltungen und innovative Organisationen, kleine Betriebe und Vereine, die sich im Arbeitsalltag für Nachhaltigkeit einsetzen, unsere Botschafter aus der Region.

Mit der Community bieten wir einen geschützten Raum zum Austausch, den es braucht, wenn wir wirklich unseren Alltag verändern möchten.

Es geht darum: „Was bedeutet Nachhaltigkeit und was hat das mit mir zu tun? Wie kann ich unkompliziert Energie sparen oder plastikfrei einkaufen? Wann gibt es Repair-Cafés oder gemeinsame Kochaktionen? Warum sind Bienen wichtig für unser Gemüse, aber auch für meine Jeans? Soll ich fair gehandelte Produkte kaufen oder reicht auch bio? Wo finde ich eine Bäckerei, deren Kuchen aus regionalen Zutaten hergestellt wird?“

Und das Wichtigste: Welches Thema beschäftigt Sie aktuell? Wir wollen die Mitglieder dazu ermutigen, Bilder zu posten, Informationen zu streuen und Fragen zu stellen, die innerhalb der Community beantwortet werden können.

Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten…

>> Und hier geht's zur Facebook-Gruppe :)
 
22. Dezember 2017, 09.42 Uhr
Marlene Haas, Nils Bremer
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Nachhaltigkeit
 
 
Die Stadt Frankfurt zeichnet Geschäftsideen und technische Neuheiten von Unternehmen aus, die nachweislich dazu beitragen, CO2-Emissionen einzusparen. In diesem Jahr konnten drei Projekte überzeugen. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: © Salome Roessler
 
 
Den Umstieg vom eigenen Auto auf den ÖPNV kann in der Fastenzeit erprobt werden: Die VGF stellt Interessierten für sechs Wochen ein kostenloses Ticket und 250 Euro Fahrtguthaben von Book-n-Drive zur Verfügung. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Zum fünften Mal hat das Hessische Wirtschafts- und Energieministerium einen Enegeriemonitoring-Bericht vorgelegt. Darin zeigt sich: Knapp 25 Prozent des verbrauchten Stroms werden aus erneuerbaren Energien aus dem eigenen Bundesland gewonnen. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Unsplash
 
 
 
Im Gespräch mit Sven Nürnberger
0
Gärtner aus Leidenschaft
Sven Nürnberger ist als Gärtnermeister im Palmengarten tätig. Im Gespräch mit dem JOURNAL FRANKFURT erzählt er von seinen Reisen, spricht über Herausforderungen des Klimawandels und erklärt, warum er ein Buch dazu geschrieben hat. – Weiterlesen >>
Text: Helen Schindler / Foto: © Holger Menzel
 
 
Diskussionsrunde mit Robert Habeck
1
Nur noch kurz die Welt retten
Wie schnell sich die Welt doch verändert: Tim Bendzko sang 2011 „Muss nur noch kurz die Welt retten, danach flieg ich zu dir“, heute muss man sagen, fliegen und Welt retten lassen sich nicht mehr miteinander vereinbaren – so sieht das auch Robert Habeck. – Weiterlesen >>
Text: Armin Heinrich / Foto: ahe
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  8 
 
Nachhaltigkeit
Alle sechs Monate ist das Journal Frankfurt Teil des N-Klubs – einem Nachhaltigkeitsnetzwerk. Und dazwischen? Schreiben wir hier über die ökologischen Lebensaspekte unserer Stadt.