eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Foto: Symbolbild © Pexels
Foto: Symbolbild © Pexels

Hochspannungsmast beschädigt

Nach Unfall: A661 weiterhin gesperrt

Nach einem Unfall auf der A661 am Dienstagmorgen bleibt die Strecke zwischen dem Offenbacher Kreuz und der Anschlussstelle Offenbach-Taunusring weiterhin komplett gesperrt. Grund dafür sind die aufwendigen Bergungsarbeiten.
Am Dienstagvormittag kam es auf der A661 bei Offenbach zu einem schweren Verkehrsunfall. Seitdem ist die Strecke zwischen dem Offenbacher Kreuz und der Anschlussstelle Offenbach-Taunusring komplett gesperrt, eine Öffnung ist laut Polizei aktuell noch nicht absehbar.

Nach Angaben der Polizei kollidierte am Dienstag gegen 11 Uhr nahe des Parkplatzes Buchrain ein Auto auf regennasser Fahrbahn mit einem in gleicher Richtung fahrenden Lkw. Dieser kam von der Fahrbahn ab und prallte anschließend gegen einen Hochspannungsmast. Sowohl der 60-jährige Fahrer des Lkw als auch der 44 Jahre alte Fahrer des Pkw blieben laut Polizei bei dem Unfall unverletzt. Die Fahrzeuge sowie der Hochleistungsmast wurden jedoch stark beschädigt.

Aktuell laufen die Bergungsarbeiten des Sattelszugs, zusätzlich muss der beschädigte Strommast stabilisiert werden. Da bei dem Unfall ein Bein des Mastes auf dem Container des Lkw gelandet ist, drohe dieser umzufallen. Die Maßnahmen seien dementsprechend sehr kompliziert, teilt ein Sprecher der Polizei mit. Zusätzlich sind Sonderfahrzeuge im Einsatz. Eine Umleitung des Verkehrs durch Offenbach ist eingerichtet.
 
20. Januar 2021, 12.57 Uhr
sie
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Mobilität
Eine bundesweite Städteinitiative fordert einen neuen straßenverkehrsrechtlichen Rahmen, damit Städte eigenständig Tempolimits anordnen können. Auch Frankfurt schließt sich dieser Initiative an. Ein erster Schritt sei laut Mobilitätsdezernent Majer schon gemacht.
Text: sfk / Foto: Bernd Kammerer
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
26. Januar 2022
Journal Kultur-Tipps
und sonst
  • Babylon am Main – Die Goldenen Zwanziger in Frankfurt
    Frankfurter Stadtevents | 18.30 Uhr
  • Der Palmengarten und die Stadtgeschichte
    Palmengarten | 18.00 Uhr
  • Frankfurter Naturkunden: Schafe
    Holzhausenschlösschen | 19.30 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Victor/Victoria
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
  • Julius Schepansky und Mathis Kasper Stier
    Kulturzentrum Englische Kirche | 19.00 Uhr
  • Igra
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 19.30 Uhr
Kunst
  • John Cage. Museumcircle
    Zollamt MMK | 10.00 Uhr
  • Slawomir Elsner
    Museum Wiesbaden | 10.00 Uhr
  • Klaus Zylla
    Die Galerie | 09.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Mathias Tretter
    Theater Alte Mühle | 20.00 Uhr
  • Wochenend-Affären
    Die Komödie | 20.00 Uhr
  • Schöne Mannheims (abgesagt)
    Thalhaus | 20.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Monika Held und Gregor Praml
    Die Fabrik | 20.00 Uhr
  • Lui Hill
    Theater Rüsselsheim | 20.00 Uhr
  • HfMDK Jazzfest
    Hochschule für Musik und Darstellende Kunst | 18.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Monika Held und Gregor Praml
    Die Fabrik | 20.00 Uhr
  • Wochenend-Affären
    Die Komödie | 20.00 Uhr
  • Schöne Mannheims (abgesagt)
    Thalhaus | 20.00 Uhr