Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Die Frankfurter Autorinnen und Autoren des Krimi-Tags © Götz Keller
Foto: Die Frankfurter Autorinnen und Autoren des Krimi-Tags © Götz Keller

Polizeipräsidium Frankfurt

8 Minuten – dann ertönt ein Schuss und es ist Schluss!

Am Freitag, 8. Dezember, findet der jährliche Krimi-Tag des Vereins für deutschsprachige Kriminalliteratur „Syndikat“ statt. Aus diesem Anlass wird im Frankfurter Polizeipräsidium eine Benefizlesung veranstaltet.
Sieben Frankfurter Autorinnen und Autoren lesen für jeweils acht Minuten – dann ertönt ein Schuss und es ist Schluss! So lautet das Konzept der Lesung, die am Freitag, 8. Dezember, im Polizeipräsidium an der Adickesallee stattfindet. Anlass ist der jährliche Krimi-Tag, der vom „Syndikat“, dem Verein für deutschsprachige Kriminalliteratur, veranstaltet wird. In Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es an diesem Tag Lesungen, Diskussionen und Veranstaltungen aller Art von und mit deutschsprachigen Krimi-Autorinnen und Krimi-Autoren; alle für einen guten Zweck.

Zu der Benefizlesung in Frankfurt geladen sind: Oliver Baier, Andreas Ross, Ivonne Keller, Katja Kleiber, Franziska Franz, Bernd Köstering und Markus Hoffmann. Moderiert wird die Veranstaltung von Andreas Schäfer. Der Erlös geht an die Stiftung Franziskustreff Obdachlosenhilfe Frankfurt. Im Anschluss können Besucherinnen und Besucher das Kriminalmuseum des Polizeipräsidiums besichtigen.

Krimi-Tag 2023 in Frankfurt: Autorinnen und Autoren lesen für den guten Zweck

Der 8. Dezember ist der Todestag des Schweizer Schriftstellers Friedrich Glauser (1896-1938), der mit seiner Figur des Wachtmeisters Studer eine der ersten Detektivgestalten des deutschsprachigen Raumes schuf. Glauser ist Namenspatron der renommierten Glauser-Preise für deutschsprachige Kriminalliteratur, die jedes Jahr vom „Syndikat“ in den Kategorien Roman, Debütroman, Kurzkrimi, Kinderkrimi und Jugendkrimi vergeben werden. Außerdem gibt es den Ehren-Glauser, der für besondere Verdienste um die deutschsprachige Kriminalliteratur verliehen wird. In diesem Jahr fand die Preisverleihung im Rahmen der Criminale in Darmstadt am 13. Mai statt.

Info
Polizeipräsidium Frankfurt
Adickesallee 70
Freitag, 8. Dezember
Start: 18 Uhr, Einlass: 17.30 Uhr
Eintritt inkl. Führung: 15 Euro
Tickets nur unter krimitag2023@gmx.de
 
1. Dezember 2023, 09.11 Uhr
Sina Claßen
 
Sina Claßen
Studium der Publizistik und des Öffentlichen Rechts an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Seit Oktober 2023 beim Journal Frankfurt. – Mehr von Sina Claßen >>
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
Rund um die Hauptwache entstand die Hip-Hop-Kultur in Frankfurt. Passend dazu können sich Interessierte dort jetzt auf eine musikalische Reise der elektronischen Musik und des Raps begeben.
Text: Florian Aupor / Foto: Red
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
1. März 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • Madsen
    Centralstation | 20.00 Uhr
  • hr-Bigband
    Theater Rüsselsheim | 20.00 Uhr
  • Gastone & Famiglia
    Das Bett | 20.00 Uhr
Nightlife
  • Mondscheinball
    Nachtleben | 23.00 Uhr
  • 4 Years Anniversary – Unico
    Gibson | 23.00 Uhr
  • Pan y Tango
    Brotfabrik | 21.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • hr-Sinfonieorchester
    Alte Oper | 20.00 Uhr
  • Elektra
    Staatstheater Darmstadt | 19.30 Uhr
  • Thibaut Garcia
    Stadttheater | 19.30 Uhr
Theater / Literatur
  • Der Geizige
    Schauspiel Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Jekyll und Hyde – The play that totally goes wrong
    Die Dramatische Bühne in der Exzess-Halle | 20.00 Uhr
  • Lotte & die Tochter
    Gallus Theater | 20.00 Uhr
Kunst
  • DAM Preis 2024
    Deutsches Architekturmuseum (DAM) | 12.00 Uhr
  • Tod und Teufel
    Hessisches Landesmuseum | 11.00 Uhr
  • Aïda Muluneh
    Fotografie Forum Frankfurt | 11.00 Uhr
Kinder
  • Land aller Kinder
    Mousonturm | 09.00 Uhr
  • Arcipelago
    Zoo-Gesellschaftshaus | 09.00 Uhr
  • Valeska – Und ihre Schritte
    Theaterhaus | 11.00 Uhr
und sonst
  • Frankfurts starke Frauen – Ihr Leben & Einfluss auf die Stadt
    Frankfurter Stadtevents | 18.30 Uhr
  • Potenziale regionaler Landwirtschaft
    Haus am Dom | 10.00 Uhr
  • Nachtflohmarkt
    Neue Stadthalle | 17.00 Uhr
Freie Stellen