Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kinder
Startseite Alle NachrichtenKinder
Kling Glöckchen, klingelingeling
 

Kling Glöckchen, klingelingeling

0

Kinder singen auf dem Weihnachtsmarkt

Foto: Jessica Schäfer
Foto: Jessica Schäfer
Beim traditionellen Adventssingen der Primacanta-Kinder auf dem Weihnachtsmarkt ertönen klassische deutsche sowie internationale Weihnachtslieder von der Bühne. Organisator ist die Crespo-Foundation.
Viele Passanten bleiben stehen an diesem Morgen auf dem Weihnachtsmarkt am Römer, denn sie lauschen den musikalischen Klängen, die von der Bühne ertönen. Dort haben sich Kinder versammelt, die mit Weihnachtsliedern die Gemüter der Zuschauer bei diesem tristen Wetter erhellen. Beim traditionellen Adventssingen der Primacanta-Kinder kommen in diesem Jahr an zwei Tagen rund 700 Kinder auf dem Römerberg zusammen, um mit ihrem Gesang auf Weihnachten einzustimmen. Seit acht Jahren wird das Adventssingen von der Crespo-Foundation auf den Weihnachtsmärkten in Frankfurt und Offenbach organisiert und diesmal sind etwa 14 Kitas und Grundschulen mit von der Partie, die einzeln die Bühne betreten, um ihre Lieder vorzutragen, musikalisch begleitet vom Weihnachtsmann auf seinem Akkordeon.

Darunter ist auch die Liebfrauenschule, die schon lange bei dieser Aktion mitmacht und nicht nur klassische deutsche Weihnachtslieder im Gepäck hat, sondern auch Anderssprachige, denn das Repertoire ist sehr international in diesem Jahr. So tönen die Lieder auch mal in Griechisch oder Schwedisch von der Bühne. Ein besonderes Highlight präsentiert die vierte Klasse der gleichnamigen Schule, die mit ihrem Weihnachts-Wünsche-Rap auf die instrumentale Begleitung des Weihnachtsmanns verzichten kann, denn sie haben ihre eigenen Trommeln mitgebracht. Bei „Kling Glöckchen, klingelingeling“ darf dann das ganze Publikum mitmachen. Nach jedem Auftritt gibt es auch eine kleine Überraschung vom Weihnachtsmann und seinen Gehilfen.

Das Konzept „Primacanta – Jedem Kind seine Stimme“ basiert auf der Überzeugung, dass Singen für Kinder die einfachste Möglichkeit ist, die eigenen musikalischen Fähigkeiten zu entdecken und zu entwickeln. Je früher sie damit anfingen, desto besser könnten sie ihre natürlichen Anlagen entfalten weshalb das Projekt „PrimacantaKita“ bereits bei Dreijährigen anfängt und in der Grundschule mit „Primacanta“ fortgeführt wird. Um diese Botschaft weiterzutragen, werden Erzieher und Grundschullehrer in einer zweijährigen musikpädagogischen Fortbildung darin geschult, das gemeinsame Singen und Musizieren mit den Kindern zu fördern und in den Kindergarten- und Grundschulalltag zu integrieren.
15. Dezember 2017
Martina Schumacher
 
Martina Schumacher
Jahrgang 1991, Studium der Germanistik an der Goethe-Universität, seit 2016 beim Journal Frankfurt – Mehr von Martina Schumacher >>
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kinder
 
 
Die Mainspiele sind zu Ende doch...
0
Bald starten wieder die Opernspiele
Noch sind die Sommerferien nicht vorbei und so gehen die Ferienaktionen des Vereins Abenteuerspielplatz Riederwald in die zweite Runde: Die Opernspiele versprechen in der kommenden Woche Spiel und Spaß für Kinder aller Altersklassen. – Weiterlesen >>
Text: ms / Foto: Abenteuerspielplatz e.V.
 
 
Bio-Brotboxaktion für Erstklässler
0
Weil ein gesundes Frühstück wichtig ist
Die Bio-Brotboxaktion für Frankfurter Schüler geht in die elfte Runde. Weil ein gesundes Frühstück wichtig ist, werden vom Umweltforum in diesem Jahr wieder rund 7500 gefüllte Brotboxen an die neuen Erstklässler verteilt. Für die Packaktion werden noch Helfer gesucht. – Weiterlesen >>
Text: ms / Foto: Umweltforum Rhein-Main
 
 
Bei den Naturindianern
0
Der Natur auf der Spur
Weg vom Computer und rein ins Grüne: Bei den Naturindianern begegnen Kids der Natur direkt vor der Haustür und lernen spielerisch alles Wichtige zum nachhaltigenUmgang mit Ressourcen. – Weiterlesen >>
Text: Katharina Bruns / Foto: iStockphoto/tatyana_tomsickova
 
 
 
Einmal im Monat geht es für die Kinder der Betreuungseinrichtungen von Terminal for Kids raus ins Grüne: Auf dem Bio-Bauernhof nahe Wiesbaden bei Alpakas, Eseln, Hühnern und Co. lernen die Kleinen den richtigen Umgang mit Tieren und Verantwortung zu übernehmen. – Weiterlesen >>
Text: Martina Schumacher / Foto: Terminal for Kids
 
 
Spiel und Spaß an der frischen Luft
0
Kinder erobern das Mainufer
Für die Mainspiele verwandelt sich das südliche Mainufer auch in diesem Sommer in ein Spieleparadies für Kinder. Noch bis zum 7. Juli können die jungen Besucher draußen hüpfen, rutschen und klettern. – Weiterlesen >>
Text: nic / Foto: Abenteuerspielplatz e.V.
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  36 

Twitter Activity