Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Bahnhofsviertelmagazin
 

Yes, we kehr!

0

Frühjahrsputz im Bahnhofsviertel

Foto: nil
Foto: nil
Das Bahnhofsviertel soll am Freitag durch eine große Frühjahrsputz-Aktion vom Müll befreit werden, so dass die Teilnehmer aktiv zum Thema Sauberkeit und Müll in der Stadt beitragen können. Dafür rufen die Organisatoren zum Mithelfen auf.
Am Freitag heißt es Handschuhe an und Zangen raus, denn dann startet unter dem Motto "Yes, we kehr!" der große Frühjahrsputz im Bahnhofsviertel. Das Viertel soll an diesem Tag vom Müll befreit werden und daran kann sich jeder beteiligen. Gestartet wurde diese Aktion vom Präventionsrat, dem Regionalrat Bahnhofsviertel, dem Wiesenhüttenplatz e.V. und Clean FFM.

Ab acht Uhr morgens sind alle Anwohner und Gewerbebetreibende aufgerufen, vor der eigenen Haustür zu kehren bevor ab elf Uhr offiziell schwerpunktmäßig an unterschiedlichen Orten gereinigt wird. Dafür treffen sich alle Teilnehmer zuerst am Wiesenhüttenplatz und werden dort mit Zangen, Müllsäcken und Handschuhen ausgestattet bevor der Startschuss für die gemeinsame Säuberungsaktion fällt. Für jeden Helfer gibt es auch einen Mitmach-Button.

Bis 13 Uhr erfolgt dann die gezielte Reinigung der Karmeliterschule mit einer Malaktion und der Weißfrauenschule, wo der Schulhof vom Müll befreit wird. Des Weiteren findet während dieser Zeit eine Säuberung in unmittelbarer Nähe des Internationalen Kinderhauses und der Drogenhilfeeinrichtungen statt. Eine 10-Minuten-Blitzputz-Aktion um 11.45 Uhr in der Kaiserstraße zwischen Taunusanalage und Elbestraße soll nochmal richtig motivieren. Die Gewerbebetreibenden befreien dann ihre Bürgersteige vom Vogeldreck und werden von der Pizzeria Bacco mit kostenfreier Pizza unterstützt.

Ein buntes Rahmenprogramm rundet die Frühjahrsputz-Aktion ab, denn es wird auch eine Kunstaktion zum Thema Müll geben und ab 12 Uhr werden die freiwilligen Helfer durch das Trio Bernhard Hahn am Wiesenhüttenplatz musikalisch begleitet. Dort wird auch Stadtrat Markus Frank gegen 13 Uhr zum Abschluss anwesend sein. Für alle Teilnehmenden gibt es darüber hinaus einen Imbiss. Falls es regnet, findet die Aktion im nahen Familienzentrum statt.

>> Yes, we kehr! Bahnhofsviertel, Wiesenhüttenplatz, 16.3., 11-13 Uhr
13. März 2018
ms
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Bahnhofsviertelmagazin
 
 
Ausstellung im Institut für Stadtgeschichte
0
Das uns völlig unbekannte Bahnhofsviertel
Die Schau "Banker, Bordelle & Bohème" im Institut für Stadtgeschichte zeigt die wechselvolle Historie des Bahnhofsviertels, in dem einst der Galgen stand, ein Fesselballon aufstieg und Josephine Baker im Bananenrock auftrat. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Meyer-Wegelin/ Institut für Stadtgeschichte
 
 
Er bezeichnet sich als Chronist des Viertels – nun will Oskar Mahler selbst Geschichte schreiben: Sängerinnen und Sänger für einen Bahnhofsviertel-Chor hat er schon zusammen. Nun sucht er einen Chorleiter. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: Büro Schramm für Gestaltung
 
 
Nachdem bereits im Dezember vergangenen Jahres die Bier-Brezel in der Kaiserstraße schließen musste, ist nun die nächste Kultkneipe im Bahnhofsviertel betroffen: Die Terminus Klause hat dicht gemacht. – Weiterlesen >>
Text: Helen Schindler / Foto: Die Partei
 
 
 
Neue Anlaufstelle in der Moselstraße
0
Nachtcafé soll Junkies von der Straße holen
Es gibt zahlreiche Hilfsangebote für Drogenabhängige in Frankfurt, aber ein harter Kern an Junkies wird damit nicht erreicht, was zu Konflikten mit Anwohnern führt. Ein Nachtcafé in der Moselstraße soll die Versorgungslücke schließen. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Bier-Brezel-Wirt und Stammgäste sind verärgert
1
Telefonladen statt Kult-Kneipe
Die Bier-Brezel ist seit Dezember 2017 zu. Laut Eigentümer musste sie raus, weil man sich im Haus etwas „Hipperes“ wünsche. Nun befindet sich ein Telefonladen an Ort und Stelle. Im Viertel regt sich Unverständnis. – Weiterlesen >>
Text: Katrin Börsch / Foto: Mario Peninsi
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  11 
 
Bahnhofsviertelmagazin
Unser Stadtteil-Magazin erscheint regelmäßig als Print-Ausgabe – im Journal Frankfurt und im Viertel selbst. Hier lesen Sie aktuelle Neuigkeiten und mehr.

Twitter Activity